• Vancouver, B.C., 8. Dezember 2022. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: POTA) (Portofino oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Erkundungsergebnisse der Stich- und Schlitzproben aus seinem Lithiumkonzessionsgebiet Allison Lake North (das Konzessionsgebiet) erhalten hat, das sich 100 Kilometer (km) östlich der Stadt Red Lake im Nordwesten Ontarios befindet.

    Ziel des Erkundungsprogramms im Herbst 2022 war es, Proben auf den neu abgesteckten Claims von Portofino in der Nähe des südwestlichen Kontakts des Allison Lake-Batholiths sowie zusätzliche Proben auf der Hauptclaimgruppe zu entnehmen. Die neuen Claims befinden sich unmittelbar westlich und in der Nähe des SJ-Pegmatits, der laut einem Bericht des Ontario Geological Survey aus dem Jahr 2003 (Breaks et al.) aus wirtschaftlicher Sicht interessante Werte seltener Elemente enthält (Abbildung 1).

    Im Rahmen des Programms im September/Oktober 2022 wurden insgesamt 28 Stichproben und 23 ausgewählte Schlitzproben entnommen, viele davon aus nicht dokumentierten Pegmatiten innerhalb von Metasedimenten. Es wurden Werte von bis zu 230 ppm Lithium (Li) in Metasedimenten, die an diese nicht dokumentierten Erzgänge angrenzen, und bis zu 622 ppm Rubidium (Rb) in Pegmatit ermittelt. Von Bedeutung waren einige Magnesium/Lithium-(Mg/Li) -Verhältnisse im Bereich von 1 bis 5, die auf hochentwickelte Pegmatite hinweisen und ein gutes Indiz dafür sind, dass diese Pegmatite wahrscheinlich lithiumhaltig sind (Werte unter 1 weisen auf lithiumhaltige Pegmatite hin – Breaks et al.) (Abbildung 2).

    Erste Schürf- und Schlitzproben durch Portofino auf dem Konzessionsgebiet im Jahr 2021 ergaben Werte von bis zu 398 ppm Li, 90,5 ppm Cäsium (Cs), 1.040 ppm Rb und 135 ppm Tantal (Ta) (Pressemeldung vom 7. September 2021). Anschließende Probenahmen zur genaueren Untersuchung im Jahr 2021 lieferten Werte von bis zu 412 ppm Li und 857 ppm Rb (Pressemeldung vom 14. Januar 2022).

    Anmerkungen
    Die Ergebnisse des Kartierungs- und Probenahmeprogramms auf unseren neuen Claimgruppen bei Allison Lake North stimmen uns zuversichtlich, so David Tafel, CEO von Portofino Resources. Die Entdeckung einer Mineralisierung mit anomalen Werten von seltenen Elementen in nicht dokumentierten Pegmatiten und die Nutzung der (litho-geochemischen) Ergebnisse, um künftige Explorationsbemühungen auf die Gebiete mit dem höchsten Erfolgspotenzial auszurichten, sind ein gutes Zeichen für nachfolgende Explorationsprogramme.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68539/PORNRDec082022-Allisonfinal_DE_PRdcom.001.png

    Abbildung 1. Claims von Portofino und regionale Geologie des Lithiumkonzessionsgebiets Allison Lake North.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68539/PORNRDec082022-Allisonfinal_DE_PRdcom.002.png

    Abbildung 2. Claims von Portofino, regionale Geologie und Mg/Li-Verhältnisse des Lithiumkonzessionsgebiets Allison Lake North.

    Das Konzessionsgebiet Allison Lake North
    Das Konzessionsgebiet Allison Lake umfasst 7 Bergbau-Claims mit 2.288 Hektar (ha) Grundfläche, die sich in drei Gruppen unterteilen, und befindet sich 100 Kilometer (km) östlich der Stadt Red Lake im Nordwesten Ontarios. Das Konzessionsgebiet ist über gut ausgebaute Forststraßen zugänglich und eine Starkstromleitung gespeist aus Wasserkraft durchquert die Claimgruppe. Die Claims wurden abgesteckt, um strategisch wichtige Explorationsgebiete zu erwerben, in denen Ziele für eine Mineralisierung mit Lithium und anderen seltenen Elementen in Verbindung mit dem Allison Lake-Batholith zu finden sind. Portofino erwirbt eine 100%ige Beteiligung am Konzessionsgebiet.

    Der Bericht des Ontario Geological Survey (Breaks et al.) aus dem Jahr 2003 beschreibt den Allison Lake-Batholith als größten bekannten peralumischen Granitkörper im Nordwesten von Ontario. Breaks schlussfolgerte, dass, der Allison Lake-Batholith ein wichtiges neues Explorationsziel für eine Mineralisierung seltener Elemente darstellt und der größte Granit dieser Art ist, der bislang in Ontario dokumentiert wurde. Dieses Gebiet verfügt über hohes Potenzial für die weitere Entdeckung von Mineralisierungen seltener Elemente, die in Pegmatiten in Metasediment im Exokontakt oder als interne Pegmatite im Muttergranitgestein auftreten.

    Der Pluton Root Bay, der sich rund 60 km südöstlich des Konzessionsgebiets befindet, ist auch ein peralumischer Granit vom S-Typ und beherbergt die Lithiumlagerstätte Root Bay (2,3 Millionen Tonnen mit 1,3 % Li2O) (OGS Open File Report 6160). Der Pluton Ross Bay scheint aus genetischer Sicht mit dem südöstlichen Arm des Allison Lake-Batholiths zusammenzuhängen (Breaks et al.) (Abbildung 3).

    Green Technology Metals (ASX:GT1) meldete vor Kurzem mächtige, hochgradige spodumenhaltige Pegmatitabschnitte an der Oberfläche aus seinem aktuellen 24.000 Meter umfassenden Bohrprogramm auf dem Lithiumprojekt McCombe-Root Lake (Pressemeldung vom 28. Oktober 2022). Bei Kartierungen wurden auch neue, noch nicht erprobte spodumenhaltige Gesteinsgänge identifiziert. GT1 kündigte vor Kurzem auch eine strategische Zusammenarbeit mit Lithium Americas Corp. zum Aufbau eines vertikal integrierten Lithiumunternehmens in Ontario an (Pressemeldung vom 28. September 2022).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68539/PORNRDec082022-Allisonfinal_DE_PRdcom.003.png

    Abbildung 3. Wichtige Lithiumlagerstätten im Nordwesten Ontarios.

    Qualifizierter Sachverständiger
    Mike Kilbourne, P. Geo, ein unabhängiger qualifizierter Sachverständiger (QP) im Sinne von National Instrument 43-101, hat den technischen Inhalt dieser Pressemeldung im Auftrag des Unternehmens geprüft und genehmigt.

    Über Portofino Resources Inc.
    Portofino ist ein im kanadischen Vancouver ansässiges Unternehmen, das sich auf die Exploration und die Erschließung von Mineralressourcenprojekten auf dem amerikanischen Kontinent spezialisiert hat. Portofino hat die Möglichkeit, eine Mehrheitsbeteiligung an mehreren Lithiumprojekten in Salta (Argentinien) und bis zu 100 % der Anteile am Lithiumkonzessionsgebiet Yergo zu erwerben. Die Konzessionsgebiete befinden sich im Herzen des weltweit bekannten argentinischen Lithiumdreiecks und in unmittelbare Nähe zu mehreren erstklassigen Lithiumprojekten. Das Unternehmen hat auch das Recht, eine 100%ige Beteiligung an drei Lithiumprojekten im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario zu erwerben: Allison Lake North, Greenheart Lake und McNamara Lake.

    Portofinos Projekte South of Otter und Bruce Lake befinden sich im historischen Goldbergbaudistrikt Red Lake, Ontario, Kanada, in unmittelbarer Nähe des Goldprojekts Dixie, das von Great Bear Resources Ltd. entdeckt wurde und sich nun im Besitz von Kinross Gold Corp. befindet. Darüber hinaus besitzt Portofino besitzt drei andere Goldprojekte im Nordwesten von Ontario; das Konzessionsgebiet Gold Creek, das sich unmittelbar südlich der historischen Mine Shebandowan befindet, sowie die Konzessionsgebiete Sapawe West und Melema West im sich schnell entwickelnden Goldbergbaugebiet Atikokan.

    Für das Board:
    David G. Tafel
    Chief Executive Officer

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    David Tafel
    CEO, Director
    604-683-1991

    Portofino Resources Inc.
    Suite 520 – 470 Granville Street
    Vancouver, BC, KANADA V6C 1V5
    Telefon: 604-683-1991
    Fax: 604-683-8544
    www.portofinoresources.com
    info@portofinoresources.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle hierin enthaltenen Aussagen, die nicht eindeutig historischer Natur sind, können zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Im Allgemeinen können solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, Budget, vorgesehen, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, antizipiert oder antizipiert nicht oder glaubt bzw. Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen identifiziert werden oder können Aussagen enthalten, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, fortgesetzt werden, eintreten oder erreicht werden können, könnten, würden, dürften oder werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen über: die zukünftigen Geschäftspläne des Unternehmens. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung basieren auf bestimmten Annahmen und erwarteten zukünftigen Ereignissen, und zwar das Wachstum und die Entwicklung des Unternehmens wie derzeit erwartet. Diese Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von denen abweichen, die in diesen Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste nicht erschöpfend ist. Die Leser werden ferner davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da nicht gewährleistet werden kann, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, tatsächlich eintreten werden. Solche Informationen können sich, auch wenn sie vom Management zum Zeitpunkt ihrer Erstellung als angemessen erachtet wurden, als falsch erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich durch diesen vorsorglichen Hinweis eingeschränkt und spiegeln die Erwartungen des Unternehmens zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung wider und können sich danach noch ändern. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, Schätzungen oder Meinungen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, oder um wesentliche Unterschiede zwischen späteren tatsächlichen Ereignissen und solchen zukunftsgerichteten Informationen zu erklären, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Portofino Resources Inc.
    David Tafel
    Suite 520 – 470 Granville Street
    V6C 1V5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : davidt@cdnstock.com

    Pressekontakt:

    Portofino Resources Inc.
    David Tafel
    Suite 520 – 470 Granville Street
    V6C 1V5 Vancouver, BC

    email : davidt@cdnstock.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Portofino erhält Ergebnisse aus dem Lithiumkonzessionsgebiet Allison Lake North

    veröffentlicht am 8. Dezember 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 15 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: