• Steigende Zinsen sorgen dafür, dass der Hauskauf oder Hausbau teurer wird. Für wen es sich trotzdem lohnt, jetzt zu investieren und wo es noch günstigere Konditionen gibt, weiß Sascha Brückner.

    BildIn den letzten Monaten sind die Zinsen deutlich gestiegen. Das beschäftigt viele Käufer und Interessentinnen von Immobilien. Denn sie müssen deutlich mehr zahlen, wenn sie sich Geld für einen Immobilienkauf, den Bau oder die Renovierung leihen möchten. „Die Zinssprünge sind so groß wie noch nie“, sagt Baufinanzierer Sascha Brückner. In den letzten Monaten seien sie um rund zwei Prozent gestiegen. „Das kann für den einzelnen schon um die 700 Euro im Monat mehr bedeuten.“ Vor rund zehn Jahren waren die Zinsen jedoch ähnlich hoch, erinnert sich Brückner, der zu dieser Zeit seine eigene Immobilie finanzierte.
    Zinsen bleiben vermutlich auf hohem Niveau:
    Für die nähere Zukunft rechnet er damit, dass sich die Zinsen für längere Zeit auf diesem höheren Niveau bewegen oder sogar noch steigen werden. Was rät er also Interessentinnen und Interessenten für Immobilien? „Es kommt jetzt darauf an, noch genauer zu eruieren, ob der nötige finanzielle Spielraum für den Immobilienkauf da ist.“ Außerdem rät er zu prüfen, ob der Preis der Immobilie wirklich gerechtfertigt sei, da sich die Immobilienpreise derzeit ebenfalls auf einem hohen Niveau bewegen.
    Immobilien bleiben ein guter und langfristiger Sachwert:
    Immobilien sind und bleiben ein guter und langfristiger Sachwert. Besonders für alle, die über eigenes Erspartes verfügen und nur einen Teil finanzieren müssen, ist es auch unter den jetzigen Rahmenbedingungen sinnvoll, in Immobilien zu investieren oder zu bauen. „Ist dies nicht der Fall, gibt es auch noch die Möglichkeit, zu warten und darauf zu hoffen, dass die Immobilienpreise oder die Baukosten sinken“, sagt Brückner. Dies könne passieren, wenn die Nachfrage sinke aufgrund der gestiegenen Zinsen und hohen Preise. „Eine Garantie dafür gibt es allerdings nicht.“
    Bausparkassen bieten noch günstige Zins-Konditionen:
    Wer sich noch an günstige Zinskonditionen sichern möchte, kann dies aktuell bei den Bausparkassen tun. Diese bieten derzeit noch Zinssätze mit einer eins vor dem Komma an und sind damit deutlich günstiger als klassische Banken. „Dies liegt daran, dass sie das Kapital aus dem Kollektiv derer, die einen Bausparvertrag besitzen, beziehen“, erklärt Brückner. „In der Vergangenheit hatten die Bausparkassen mit diesem Modell zunächst Probleme, bei den niedrigen Zinsen mitzuhalten und wurden zunehmend unattraktiv.“ Heute sei es umgekehrt. Deswegen kann es sich für alle, die noch ein bisschen Zeit für ihre Finanzierung haben, lohnen, Kontakt zu einer Bausparkasse oder dem Baufinanzierer des Vertrauens aufzunehmen. Denn wie lange diese die Zinsen auf dem niedrigeren Niveau halten können, sei ebenfalls nicht sicher.
    Weitere Informationen: www.baufinanzierung-coburg.com

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Vermögensberater M.Sc. Sascha Brückner
    Herr Sascha Brückner
    Heiligkreuzstr. 11-13
    96450 Coburg
    Deutschland

    fon ..: 09561 7908117
    web ..: https://www.baufinanzierung-coburg.com/
    email : presse@agentur-zb.de

    Menschen auf dem Weg zu ihrem Eigenheim oder zur finanziellen Freiheit begleiten: Das ist es, was Sascha Brückner möchte. Ihm ist bewusst, dass dies zu den wichtigsten Schritten im Leben gehört. Deshalb berät der studierte Finanzmathematiker Menschen vertrauensvoll und gut verständlich aus seiner Erfahrung und seinem Fachwissen heraus. Der Bau- und Immobilienfinanzierer für Coburg verbindet fundierte individuelle Konzepte mit sinnvollen aktuellen Tipps. Mit Verstand und Konzept werden Chancen gegen Risiken abgewogen und so die bestmögliche Immobilienanlage gefunden. Mit Sascha Brückner können sich Familien und Singles beruhigt auf den Weg zur Finanzierung ihrer Traumimmobilie machen oder optimal für das Alter vorsorgen.

    Pressekontakt:

    zahner bäumel communication
    Herr Markus Zahner
    Oberauer Str. 10a
    96231 Bad Staffelstein

    fon ..: 09573340596
    web ..: https://www.agentur-zb.de
    email : presse@agentur-zb.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Wenn die Zinsen steigen: Der Baufinanzierer für Coburg Sascha Brückner gibt Expertentipps

    veröffentlicht am 7. November 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 5 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: