• Highlights

    – In Zavalievsky wurde an 14 Tagen im August Graphit produziert, mit einer durchschnittlichen Tagesproduktion von 60,5 Tonnen, was einer Gesamtmenge von 846 Tonnen im Monat entspricht

    – Trotz einiger Unterbrechungen während der Wiederinbetriebnahme liegt die Produktion im Zeitplan und wird die für das Geschäftsjahr 2023 prognostizierte Graphitproduktion von 8.000 – 9.000 Tonnen erreichen

    – Die gegenwärtigen Betriebsstörungen werden vom Management von ZG und Volt behoben

    – Bei stabilem und gleichmäßigem Betrieb würde Zavalievsky Graphite das jährliche Produktionsziel deutlich übertreffen

    Der Graphitproduzent und Entwickler von Batteriematerialien Volt Resources Limited (ASX: VRC) (Volt oder das Unternehmen) freut sich, nach der Wiederaufnahme der Produktion in der Graphitmine und -verarbeitungsanlage Zavalievsky (ZG) im August eine Graphitproduktion von 846 Tonnen bekannt zu geben. Dieses Produktionsniveau wurde in nur 14 Tagen mit einer durchschnittlichen Graphitproduktion von 60,5 Tonnen pro Tag erreicht.

    Wie bereits angekündigt, nahm ZG den Betrieb nach einer längeren Unterbrechung am 1. August wieder auf. Aufgrund des Ausscheidens einiger Mitarbeiter während der längeren Unterbrechung war ZG nicht in der Lage, einen kontinuierlichen Schichtbetrieb zu gewährleisten, stellt jedoch zusätzliche Mitarbeiter ein, um einen ununterbrochenen Betrieb zu ermöglichen. Probleme mit erhöhtem Betriebskapital durch Lieferanten, die eine Vorauszahlung verlangen, haben sich auch auf die Verfügbarkeit von Betriebsmitteln und Ersatzteilen für die Wartung ausgewirkt. Das Unternehmen arbeitet mit dem Management von ZG an der beschleunigten Monetarisierung von Graphitprodukten, um diese Probleme zu lösen.

    Der Managing Director Trevor Matthews sagte: Wir gratulieren dem Management und der Belegschaft von Zavalievsky, die die Mine und die Aufbereitungsanlage unter extrem schwierigen Umständen sehr schnell wieder in Betrieb genommen haben. Es ist sehr ermutigend, dass das prognostizierte Produktionsniveau bereits nach weniger als einem halben Monat erreicht wurde.

    Dies zeigt auch die Möglichkeit, das Produktionsziel für das gesamte Jahr für den Geschäftsbereich von Zavalievsky deutlich zu übertreffen, und zu diesem Zweck arbeiten Volt und das Management von Zavalievsky daran, die verschiedenen Faktoren zu beseitigen, die die Produktion im August unterbrochen haben. Wir sind zuversichtlich, dass wir die Produktionsleistung in den kommenden Monaten verbessern können und über dem Plan liegen werden, und Volt freut sich darauf, zu gegebener Zeit weitere Updates aus dem Betrieb von Zavalievsky zu liefern.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67318/ZavalievskyProductionOnTarget_DEPRcom.001.jpeg

    Befüllung eines Schüttgutbehälters mit Graphitprodukten
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67318/ZavalievskyProductionOnTarget_DEPRcom.002.jpeg

    Transport des Rohmaterials von der ROM-Halde zum Beschickungsbehälter des Brecherkreislaufs

    -ENDE-

    Diese Meldung wurde vom Board von Volt Resources Ltd. zur Veröffentlichung freigegeben.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Trevor Matthews
    Managing Director
    Tel: +61 8 9486 7788

    Alex Cowie
    Investor Relations
    Tel: +61 412 952610

    Folgen Sie uns auf Twitter: @ASXVolt

    Über Volt Resources Limited

    Volt Resources Limited (Volt) ist ein Grafitproduzent/-entwickler und ein Goldexplorationsunternehmen, das an der Australian Stock Exchange unter dem ASX-Code VRC notiert. Volt besitzt eine 70-%-Mehrheitsbeteiligung am Grafitgeschäft von Zavalievsky in der Ukraine. Zavalievsky befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den wichtigsten Märkten und es sind bedeutsame Entwicklungen bei den LIB-Anlagen geplant, um die in Europa ansässigen Automobilhersteller und den Sektor der erneuerbaren Energien zu beliefern. ZG profitiert von einem bestehenden Kundenstamm und einer Lieferkette für Grafitprodukte, die auf einer hervorragenden Verkehrsinfrastruktur für Straßen-, Schienen-, Fluss- und Seefracht in Kombination mit einem zuverlässigen Stromnetz, einer ausreichenden Versorgung mit trinkbarem Grundwasser und guten Kommunikationsmöglichkeiten basiert. Siehe ASX-Pressemitteilungen von Volt mit dem Titel Volt to Acquire European Graphite Business following Completion of Due Diligence vom 14. Mai 2021 und Completion of the ZG Group Transaction Following Execution of New Convertible Securities Facility vom 26. Juli 2021.

    Volt akquirierte drei Lizenzanträge, die Aussicht auf Lithium-Borat-Mineralisierung versprechen. Die Lizenzanträge beziehen sich auf ein Gebiet von insgesamt 291 km2 in Serbien, westlich und südwestlich der serbischen Hauptstadt Belgrad Siehe ASX-Pressemitteilung von Volt mit dem Titel Strategic European Lithium Acquisition – Jadar North vom 18. November 2021.
    .

    Volt treibt die Erschließung seines umfassenden, zu 100 % unternehmenseigenen Grafitprojekts Bunyu in Tansania sowie die Goldexplorationen in Guinea voran und nutzt dabei die bestehenden umfassenden Netzwerke des Unternehmens in Afrika.

    Das Grafitprojekt Bunyu befindet sich in einer günstigen Position in der Nähe einer wichtigen Infrastruktur mit befestigten Straßen, die durch das Projektgebiet verlaufen, und einem einfachen Zugang zum 140 km entfernten Tiefseehafen von Mtwara. Im Jahr 2018 meldete Volt den Abschluss der Machbarkeitsstudie (Feasibility Study, die FS) hinsichtlich Phase 1 der Erschließung des Grafitprojekts Bunyu. Die Phase 1 der Erschließung basiert auf einer jährlichen Durchsatzrate für den Abbau und die Verarbeitungsanlage von 400.000 t Erz, um durchschnittlich 23.700 t an Grafitprodukten Siehe ASX-Pressemitteilung von Volt mit dem Titel Positive Stage 1 Feasibility Study Bunyu Graphite Project vom 31. Juli 2018. Das Unternehmen bestätigt, dass keine neuen Informationen oder Daten vorliegen, die sich erheblich auf die in diesem Dokument enthaltenen Informationen auswirken könnten, und dass alle grundlegenden Annahmen und technischen Parameter, die die Schätzungen untermauern, weiterhin gelten und sich nicht grundlegend geändert haben.
    pro Jahr zu produzieren. Ein Hauptziel der Phase 1 der Erschließung ist die Errichtung der Infrastruktur und der Marktposition zur Unterstützung der Erschließung des wesentlich größeren Phase-2-Erweiterungsprojekts bei Bunyu.

    Die Guinea-Goldprojekte umfassen 6 Konzessionen in Guinea, Westafrika, mit einer Gesamtfläche von 348 km. Die Projekte befinden sich im produktiven Siguiri-Becken, das Teil des reichhaltig mineralisierten westafrikanischen Birimian-Goldgürtels ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Volt Resources Limited
    Trevor Matthews
    180 St Georgs Terrace
    6000 Perth
    Australien

    email : trevor.matthews@voltresources.com

    Pressekontakt:

    Volt Resources Limited
    Trevor Matthews
    180 St Georgs Terrace
    6000 Perth

    email : trevor.matthews@voltresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Volt Resources: Graphitproduktion von Zavalievsky verläuft planmäßig nach starkem ersten Monat

    veröffentlicht am 6. September 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 8 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: