• Im Jahr 2009 wurde die Blockchain-Technologie ins Leben gerufen – zusammen mit der Kryptowährung Bitcoin, welche auf dieser basiert. Mehr als zehn Jahre später haben sich sowohl der Bitcoin als auch die Blockchain zu Begriffen entwickelt, welche in unserem digitalen Zeitalter nicht mehr wegzudenken sind. Die Blockchain-Technologie beschreibt dabei eine öffentliche und verteilte Datenbank. Der Begriff Chain bedeutet im Deutschen Kette. Zu einer solchen können beispielsweise Geldtransaktionen durch die Blockchain in eine chronologische Reihenfolge eingeordnet werden. Die Blöcke der Kette stehen für Datensätze, die nacheinander abgespeichert werden. Dadurch entsteht eine Art Datenkette, die viele Vorteile mit sich bringt.

    Die Blockchain-Technologie steht in der digitalen Welt für Sicherheit, Zeitersparnis, Kostenersparnis und Transparenz. Vorzüge, die in der Finanzwelt kaum hoch genug einzuschätzen sind. Damit lässt sich auch der Hype um die Kryptowährungen erklären. Laut der Plattform investing.com gab es im Juni 2022 über 10.800 Kryptos. Die Anzahl der weltweiten Investitionen in die Blockchain-Technologie erfuhr im Jahr 2021 ebenfalls einen Höhenflug. Es wurden laut Statista 1.332 Investmentdeals in Blockchain-Technologien und Kryptowährungen getätigt. Was viele nicht wissen: Die Blockchain beschränkt sich keineswegs auf den Finanzsektor, was ihren Wert in den nächsten Jahren noch größer machen dürfte. Mit der Technologie können beispielsweise auch in einem öffentlichen Netzwerk Verträge zwischen zwei Parteien geschlossen werden, die sich misstrauen. Auch andere Deals können über die Blockchain abgewickelt werden. Die Community agiert dabei als Intermediär.

    Blockchain-Aktien: Diese Unternehmen können von der Technologie profitieren

    Fandifi Technology Corp. (ISIN: CA3024371088): Das kanadische Unternehmen hat mit der Fandifi-Plattform einen Ort geschaffen, der Fan-Engagement und Vorhersagen miteinander verbindet. Sie ermöglicht es den User, auf sie zugeschnittene Inhalte und Vorhersagen zu erhalten. Dafür wird unter anderem ein assoziiertes neuronales Netz mit Elementen des maschinellen Lernens verwendet. Fandifi Technology Corp. ist kürzlich eine Partnerschaft mit dem internationalen Blockchain-Spezialisten Blockgration Global Corp. eingegangen. Die Fandifi Technology Corp. hat jüngst eine Partnerschaft mit dem internationale tätigen Blockchain-Spezialisten Blockgration Global Corp. geschlossen. Diese ermöglicht es dem Unternehmen, Zugang zu großen Pools an Gaming- und Blockchain-Nutzern in Indien, Indonesien und auf den Philippinen zu erhalten. Die Nutzer, die affin mit der Blockchain-Technologie sind, können also nun auch die systemgenerierte und crowdbasierte Plattform von Fandifi nutzen. Für das 2006 gegründete Unternehmen Fandifi Technology Corp. ein wichtiger Schritt in der digitalen Welt.

    Nvidia (ISIN: US67066G1040): Der US-Konzern gehört zu den Unternehmen, welche für die Blockchain-Technologie eine große Bedeutung haben. Das liegt vor allem daran, dass mit Hilfe der Grafikkarten von Nvidia das Mining von Kryptowährungen vorangetrieben werden kann.

    Coinbase (ISIN: US19260Q1076): Wie Fandifi Technology Corp. hat auch Coinbase eine moderne Plattform geschaffen. Auf dieser können Kryptowährungen gehandelt werden. Die Produktpalette ist eindrucksvoll.

    Kann die Blockchain-Technologie ein neues Zeitalter bestimmen?

    ETC Group Digital Assets and Blockchain Equity (ISIN: IE00BMQ8YK98): Dieser ETF ist voll von Blockchain-Aktien, welche eine Menge Potenzial mitbringen. Top-Holding ist Marathon (ISIN: US5657881067). Auch Coinbase, Nvidia, Riot Blockchain (ISIN: US7672921050) und Square (ISIN: US8522341036) spielen eine Rolle.

    Die Blockchain-Technologie hat in rund 13 Jahren eine turbulente Geschichte hingelegt. Es spricht viel dafür, dass diese noch einige Jahrzehnte dranhängen könnte. Durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeit, die fortschreitende Digitalisierung und die zahlreichen Vorteile könnte die Blockchain viele Bereiche dauerhaft prägen.


    Quellen:
    hub.hslu.ch/informatik/blockchain-einfach-erklaert/
    www.ahd.de/was-ist-eine-blockchain-die-erklaerung-fuer-einsteiger/
    de.statista.com/statistik/daten/studie/1198233/umfrage/anzahl-der-weltweiten-investitionen-in-blockchain-technologien-und-kryptowaehrungen/#:~:text=Im%20Laufe%20des%20Jahres%202021,627%20Investitionen.
    goldinvest.de/aus-der-redaktion/fandifi-technology-corp/fandifi-baut-praesenz-in-indien-philippinen-und-indonesien-aus

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Oder zu Fandifi Technologies Inc.? Dann lassen Sie sich in unseren Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte bzw. Fandifi. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    Disclaimer/Risikohinweis

    Interessenkonflikte: Mit Fandifi Technologies Inc. existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Fandifi Technologies. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Der Artikel kann im Vorfeld der Veröffentlichung Fandifi Technologies vorgelegt worden sein. Dies dient der Gewährleistung korrekter Unternehmensangaben.

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von Fandifi Technologies Inc abgerufen werden: www.fandomesports.com/

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikel können vor der Veröffentlichung Save Foods vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Aktien von Save Foods können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter, CEO
    Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Dr. Reuter IR: Führt uns die Blockchain in ein neues digitales Zeitalter? Fandifi Technology Corp., Nvidia und Coinbase könnten davon profitieren

    veröffentlicht am 11. Juli 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 10 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: