• Highlights:

    WOA unterzeichnet eine Liefervereinbarung (Vereinbarung) mit Monde Nissin Australia Pty Ltd (MNA) zur Lieferung des pflanzlichen Konzentrats Buntine Protein.

    – Buntine Protein ist ein hochwertiges, pflanzliches Proteinkonzentrat aus Lupinensamen, das als Hauptzutat verwendet werden kann, um tierische Zutaten für Lebensmittel und bei der Herstellung von Getränken zu ersetzen.
    – Als Reaktion auf den wachsenden Sektor der pflanzlichen Lebensmittel wird MNA Buntine Protein als Hauptzutat für die Entwicklung verschiedener Lebensmittel- und Getränkeprodukte für den australischen Markt verwenden.
    – MNA ist Eigentümer der führenden Lebensmittel- und Getränkemarken Nudie, Black Swan, Peckish und Wattle Valley und verfügt über ein landesweites Vertriebsnetz, das die großen Supermärkte, unabhängige Lebensmittelhändler und den Lebensmittelservice abdeckt. Es ist auch der nationale Vertriebshändler von Quorn, einem alternativen Fleischprodukt aus Großbritannien, das aus Mykoprotein hergestellt wird.
    – WOA wird MNA mit Buntine Protein aus seiner Pilotanlage beliefern, um die Entwicklung neuer Produkte (New Product Development = NPD) und den Testmarkt des Unternehmens zu unterstützen.
    – MNA wird über einen Zeitraum von zwei Jahren schätzungsweise bis zu 60 % der Gesamtproduktion von Buntine Protein aus der erweiterten Pilotproduktionsanlage von WOA beziehen.
    – Die erste Lieferung wird voraussichtlich im Juni 2022 erfolgen.

    Montag, 23. Mai 2022 – Wide Open Agriculture Limited (ASX: WOA) (WOA oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es eine Liefervereinbarung mit MNA unterzeichnet hat, um Lupinenproteinkonzentrat unter der Marke Buntine Protein zu liefern.

    Buntine Protein ist ein funktionelles, pflanzliches Protein, das aus der australischen Süßlupine (Lupinus angustifolius) hergestellt wird, die im westaustralischen Weizengürtel regenerativ angebaut wird. Buntine Protein wurde mit dem Ziel entwickelt, keinen Kohlenstoff-Fußabdruck zu hinterlassen, keine Wasserverschmutzung zu verursachen und die Einführung regenerativer Anbausysteme zu unterstützen. Buntine Protein hat das Potenzial, Fleisch, Milchprodukte, Backwaren, Nudeln und Protein-Nahrungsergänzungsmittel auf pflanzlicher Basis herzustellen.

    MNA plant, Buntine Protein als Schlüsselzutat für die Entwicklung neuer Produkte zu verwenden und könnte die Produkte möglicherweise in ihrem umfangreichen Kundennetzwerk in Australien einführen und vermarkten.

    WOA hat beträchtliche Ressourcen aufgewendet, um für Buntine Protein im Vergleich zu anderen pflanzlichen Proteinalternativen kommerziell wettbewerbsfähige Preise zu erzielen. Die spezifischen Preise und Mengen der Vereinbarung bleiben vertraulich. MNA wird jedoch schätzungsweise 60 % der Gesamtproduktion der Buntine Protein-Pilotproduktionsanlage über einen Zeitraum von zwei Jahren abnehmen.

    In Anbetracht seiner starken Marktposition und Erfolgsbilanz ist MNA der strategisch bevorzugte Partner von WOA, um das Potenzial von Buntine Protein zu vermarkten. Obwohl die Vereinbarung nicht exklusiv ist und es WOA erlaubt, weiterhin mit anderen potentiellen Partnern in Kontakt zu treten und Buntine Protein als Schlüsselzutat in der Produktentwicklung anderen Lebensmittel- und Getränkeherstellern anzubieten, plant WOA, falls die NPD von MNA in ihrem Testmarkt gut angenommen wird, den Bau einer groß angelegten kommerziellen Anlage, um ihren langfristigen Mengenbedarf zu decken.

    Der CEO von Wide Open Agriculture, Dr. Ben Cole, sagte: WOA freut sich über die Zusammenarbeit mit MNA, das unsere Leidenschaft für die Entwicklung des Marktes für regenerative Lupinenprodukte teilt. Diese Vereinbarung hat das Potenzial, Landwirte dazu zu bewegen, mehr regenerative Lupinen anzubauen und den Verbrauchern eine Reihe innovativer, wohlschmeckender Produkte auf Pflanzenbasis anzubieten.

    Der General Manager für strategische Projekte bei MNA, Ian Griffiths, erklärte: MNA ist bestrebt, die Einführung nachhaltiger und regenerativer Anbaumethoden zu unterstützen. Wir sind dabei, eine Reihe innovativer Produkte zu entwickeln, die Buntine Protein mit seinen außergewöhnlichen ernährungsphysiologischen Vorteilen nutzen.

    Die Buntine Protein-Pilotproduktionsanlage

    Alle wichtigen Komponenten für die Lupinen-Pilotanlage sind bereits eingetroffen, und WOA bestätigt, dass die Meilensteine für die Inbetriebnahme eingehalten werden. Die Anlage wird die firmeneigene Entwicklung von Lebensmitteln und Getränken auf Pflanzenbasis sowie die Entwicklung des geistigen Eigentums für Buntine Protein ermöglichen. Der Bau der Pilotanlage hat begonnen, und die erstmalige Produktion von Buntine Protein wird voraussichtlich im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2002 aufgenommen.

    Wir freuen uns, die erste Vereinbarung mit einem Drittanbieter für Buntine Protein bekannt geben zu können, die das Potenzial bestätigt, das wir in unserer eigenen Produktentwicklung gesehen haben. Wir sind wirklich optimistisch, dass diese Vereinbarung der Beginn einer langen und für beide Seiten vorteilhaften Partnerschaft zwischen WOA und Monde Nissin ist, sagte der CEO von Dirty Clean Food, Jay Albany.

    Seit unserem ersten Konzept haben wir den Umfang und die Größe der Anlage erweitert, um diese Art von Liefervereinbarungen zu ermöglichen und unsere Roadmap zu entwickeln – einschließlich unserer Hafermilch mit hohem Proteingehalt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65908/WOA_20220518_DEPRcom.001.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65908/WOA_20220518_DEPRcom.002.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65908/WOA_20220518_DEPRcom.003.jpeg

    Geräte für die Lupinen-Pilotanlage in derProduktionsstätte von Dirty Clean Food in Kewdale, Westaustralien

    Wesentliche Bestimmungen der Liefervereinbarung

    – Die Liefervereinbarung betrifft Wide Open Agriculture Limited und Monde Nissin Australia Pty Ltd (www.mondenissin.com.au), eine Schwestergesellschaft der Monde Nissin Corporation (www.mondenissin.com)
    – Das Datum der Vereinbarung ist der 17. Mai 2022
    – Die Vereinbarung gilt für eine Dauer von 24 Monaten
    – Die erste Lieferung wird voraussichtlich im Juni 2022 erfolgen
    – Das Buntine Protein-Lupinenkonzentrat wird in vakuumversiegelten 20-kg-Plastikbeuteln verschickt

    Diese Pressemitteilung wurde in Übereinstimmung mit den vom Unternehmen veröffentlichten Richtlinien für die kontinuierliche Offenlegung genehmigt und vom Board freigegeben.

    [ENDE]

    Für Investoren-, Medien- oder sonstige Anfragen wenden Sie sich bitte an:

    Dr. Ben Cole
    Managing Director, Wide Open Agriculture
    ben@wideopenagriculture.com.au

    Jay Albany
    Chief Executive Officer, Dirty Clean Food
    jay.a@wideopenagriculture.com.au

    Über Wide Open Agriculture Ltd.

    Wide Open Agriculture (WOA) ist ein an der ASX notiertes, führendes australisches Unternehmen im Bereich regenerative Lebensmittel und Landwirtschaft. Unter der innovativen Marke Dirty Clean Food des Unternehmens werden Lebensmittelprodukte mit einem Fokus auf bewusste Konsumenten in Australien und Südostasien vermarktet und vertrieben. Die Produkte werden aufgrund ihres Marktpotenzials und ihrer positiven Auswirkungen auf Landwirte, deren Anbauflächen und das regionale Umfeld ausgewählt. Der Sitz des Unternehmens befindet sich im Wheatbelt von Westaustralien. WOA operiert nach dem Grundsatz der 4 Renditen tätig und bemüht sich, messbare Ergebnisse bei den Erträgen in den Bereichen Finanzen, Natur, Gesellschaft und Inspiration zu erzielen.

    WOA ist an der Australian Securities Exchange (Symbol: WOA) und an der Börse Frankfurt (Symbol: 2WO) notiert und das weltweit erste börsennotierte Unternehmen mit dem Grundsatz der 4 Renditen.

    www.wideopenagriculture.com.auwww.dirtycleanfood.com.au

    Über Monde Nissin Australia Pty Ltd

    Monde Nissin Australia (MNA) wurde 2014 gegründet und ist der Zusammenschluss von drei übernommenen Familienunternehmen, und zwar Nudie Foods, Black Swan und Menora Sales and Distribution, durch die Monde Nissin Gruppe. Vier ihrer Verbrauchermarken sind auf dem australischen Markt die Nummer eins in ihren Kategorien. MNA ist auch der führende Vertriebshändler für den unabhängigen Einzelhandelsmarkt in Australien und vertritt vierzig in- und ausländische Unternehmen, die ihre Produkte an mehr als zweitausend aktive Verkaufsstellen im ganzen Land verkaufen.

    www.mondenissin.com.au

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Wide Open Agriculture Ltd.
    Dr. Ben Cole
    PO Box 243 Williams
    6391 West Australia
    Australien

    email : ben@wideopenagriculture.com.au

    Pressekontakt:

    Wide Open Agriculture Ltd.
    Dr. Ben Cole
    PO Box 243 Williams
    6391 West Australia

    email : ben@wideopenagriculture.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Wide Open Agriculture: Unterzeichnung einer Liefervereinbarung für Buntine Protein(TM) mit Monde Nissin Australia Pty Ltd

    veröffentlicht am 23. Mai 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 11 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: