• 23. März 2022 – Kiplin Metals Inc. (TSX-V: KIP) (das Unternehmen oder Kiplin) gibt bekannt, dass das Board of Directors des Unternehmens mit einer strategischen Überprüfung einer Reihe von Uranprojekten unweit des unternehmenseigenen Uranprojekts CLR begonnen hat und die Erweiterung seines Projektportfolios plant. Das Unternehmen hat die Firma Grander Exploration beauftragt, bei der Sondierung und Übernahme von aussichtsreichen Uranprojekten unterstützend tätig zu werden.

    Gil Schneider, Chief Executive Officer des Unternehmens, erklärt: Basierend auf den ermutigenden ersten Ergebnissen aus unserem Uranprojekt CLR freuen wir uns schon sehr darauf, weitere aussichtsreiche Uranprojekte in der Region Athabasca in der Provinz Saskatchewan zu sondieren, die aus Sicht des Boards das Projektportfolio unseres Unternehmens ideal ergänzen würden. Das Board of Directors ist der Ansicht, dass der Zeitpunkt für eine Expansion äußerst günstig ist; der Uranpreis ist im Steigen begriffen und für das kommende Jahrzehnt wird ein starker Nachfrageanstieg prognostiziert. Die Welt beginnt offenbar die Idee aufzugreifen, dass die Kernkraft die beste Lösung ist, um den weltweiten Bedarf an sauberer Energie zu decken.

    Das Unternehmen wird über den Zeitplan seiner Expansionspläne informieren, sobald diese verfügbar sind.

    Dr. Peter Born, P.Geo., ist der benannte qualifizierte Sachverständige im Sinne von National Instrument 43-101 und ist für die technischen Inhalte dieser Pressemitteilung verantwortlich und hat diese genehmigt.

    Über Kiplin Metals Inc.

    Kiplin Metals Inc. ist ein Mineralexplorationsunternehmen. Wir schaffen einen Mehrwert für unsere Aktionäre, indem wir aussichtsreiche Mineralexplorationsmöglichkeiten identifizieren und erschließen. Unsere Strategie besteht darin, unsere Projekte von der Entdeckung bis hin zur Produktion voranzutreiben. Mit dieser vertikal integrierten Strategie kann Kiplin Metals während des gesamten Bergbau-Lebenszyklus einen hervorragenden Wert für die Aktionäre erzielen.

    Das Uranprojekt Cluff Lake Road. Kiplin Metals hat das Rechte auf den Erwerb einer hundertprozentigen Beteiligung am Uranprojekt Cluff Lake Road (das CLR-Projekt). Das CLR-Projekt deckt rund 531 Hektar im südwestlichen Athabasca-Becken im Norden von Saskatchewan ab, wo mehrere neue Entdeckungen, darunter auch die Uranlagerstätten Arrow und Tripe R, gemacht wurden. Das CLR-Projekt liegt 5 km östlich der Cluff Lake Road (Highway 955), die zur historischen Mine Cluff Lake führt, die früher rund 62.000.000 Pfund Yellowcake-Uran produzierte.

    Das Goldprojekt Exxeter erstreckt sich über 715 Hektar Grundfläche in Val dOr (Quebec), einem der weltweit bedeutendsten Goldgebiete, in dem bis Ende 2019 mehr als 113,4 Millionen Unzen Gold gefördert wurden. Das Projekt deckt einen 3,8 Kilometer langen Abschnitt der tektonischen Cadillac-Zone ab, der wichtigsten geologischen Struktur für die Goldmineralisierung in Val dOr.

    Nähere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie per E-Mail unter info@kiplinmetals.com oder auf der Website des Unternehmens unter www.kiplinmetals.com.

    Für das Board,
    Kiplin Metals Inc.

    Nähere Informationen erhalten Sie über das Unternehmen unter der Rufnummer 604-622-1199.

    Für das Board of Directors,
    Peter Born
    Director

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind. Alle hierin enthaltenen Aussagen – ausgenommen Aussagen über historische Fakten – sollten als zukunftsgerichtete Aussagen erachtet werden. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind diese Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Es kann nicht zugesichert werden, dass sich diese Aussagen als richtig erweisen, und die Leser sind daher angehalten, sich auf ihre eigene Bewertung solcher Unsicherheiten zu verlassen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht durch die geltenden Gesetze vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov,n www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Kiplin Metals Inc.
    Clive Massey
    PO Box 28084 West Pender Street
    V6C 3T7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : chmassey60@gmail.com

    Pressekontakt:

    Kiplin Metals Inc.
    Clive Massey
    PO Box 28084 West Pender Street
    V6C 3T7 Vancouver, BC

    email : chmassey60@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Kiplin Metals plant Ausbau seines Uranprojektportfolios in der Region Athabasca in Saskatchewan, Kanada

    veröffentlicht am 24. März 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 6 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: