• Der Corporate Health Award von EUPD Research und der Handelsblatt Media Group zeichnet auch in diesem Jahr Unternehmen aus, die mit exzellenter Gesundheitskommunikation eine Vorbildfunktion einnehmen.

    Bonn, 16. März 2022: Veränderte und neue Kommunikationskanäle, ein Digitalisierungsschub sowie die Verlagerung vieler Arbeitsplätze ins Homeoffice – dies sind nur einige wenige Beispiele für neue Herausforderungen, vor die Arbeitgeber im Zuge der anhaltenden pandemischen Lage gestellt werden. Unternehmen sind demnach gefordert, nicht nur ihre Corporate Health Management-Systeme sondern auch die dazugehörige Gesundheitskommunikation stets zu prüfen und weiterzuentwickeln. Der Corporate Health Award von EUPD Research und der Handelsblatt Media Group zeichnet auch in diesem Jahr Unternehmen aus, die mit exzellenter Gesundheitskommunikation eine Vorbildfunktion einnehmen.

    Partner des diesjährigen Sonderpreises Gesundheitskommunikation ist erneut die Motor Presse Hamburg mit den Marken Men’s Health und Women’s Health, die mit ihrem Know-how aus einem weltweiten Netzwerk von Experten sowie solider journalistischer Recherche stets qualifiziert und faktenbasiert agieren. Im vergangenen Jahr ging der Sonderpreis Gesundheitskommunikation an die BASF Schwarzheide GmbH. „Wir sind der festen Überzeugung, dass exzellentes Corporate Health Management nur so gut ist wie seine Kommunikation. Aus diesem Grund legen wir großen Wert auf die Verbindung verschiedener Kommunikationskanäle und die Einbindung der Belegschaft als Multiplikatoren und freuen uns, dass dies durch die Verleihung des Sonderpreises Gesundheitskommunikation gewürdigt wurde“, sagt Anne Francken, Kaufmännische Geschäftsführerin und Arbeitsdirektorin bei BASF Schwarzheide.

    „Wir freuen uns, wieder gemeinsam mit EUPD Research und der Handelsblatt Media Group das Unternehmen auszuzeichnen, das sein Corporate Health Management-System am erfolgreichsten an seine Mitarbeiter*innen kommuniziert. Unser Augenmerk liegt dabei auf der ganzheitlichen Betrachtung der Gesundheitskommunikation. Darüber hinaus berücksichtigen wir aber auch kleinere und dennoch wichtige Details wie die zielgruppengerechte Ansprache, die Vermittlung sowie den Zugang zu Informationen und auch die Auswahl der Kommunikationskanäle“, kommentiert Oliver Bertram, Head of Health Services der Motor Presse Hamburg.

    Der Corporate Health Award wird 2022 bereits zum 14. Mal in Folge an die gesündesten Unternehmen Deutschlands verliehen. Neben den 16 Branchenpreisen in verschiedenen Kategorien werden stets auch diverse Sonderpreise verliehen, die herausragende Leistungen besonders sichtbar machen sollen. Die Bewerbung für den Sonderpreis Gesundheitskommunikation ist bis zum 31. Mai 2022 möglich.

    „Umfangreiche, fundierte und zielgruppenspezifische Gesundheitskommunikation ist aus unserer Sicht essenziell für den Erfolg von Corporate Health Management. Nur wenn die Mitarbeiter*innen erreicht und erfolgreich zur Mitwirkung und -gestaltung aufgefordert werden, kann Corporate Health Management seine volle Wirkung entfalten und so nachhaltig zum Unternehmenserfolg beitragen. Es freut uns, dass wir diese Überzeugung mit unseren Partnern bei Men’s Health und Women’s Health teilen und sie erneut für die Ausrichtung des Sonderpreises Gesundheitskommunikation gewinnen konnten“, sagt Steffen Klink, Director des Corporate Health Departments bei EUPD Research.

    Über den Corporate Health Award

    Der Corporate Health Award ist die renommierteste Auszeichnung in Deutschland für exzellentes Corporate Health Management. Die Bewerber erhalten im Anschluss der Online-Qualifizierung ihren eigenen Deutschland-Benchmark im Branchenvergleich. Unternehmen mit mehr als 50% Zielerreichung im zugrundeliegenden Corporate Health Evaluation Standard erhalten die Möglichkeit, ihr Ergebnis durch das Audit verifizieren zu lassen. Aus den Finalisten der geprüften „Corporate Health Companies“ entscheidet der unabhängige Expertenbeirat jährlich über die Gewinner des Awards.

    Mehr Informationen: www.corporate-health-award.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EUPD RESEARCH SUSTAINABLE MANAGEMENT GMBH
    Frau Katja Werner
    Adenauerallee 134
    53113 Bonn
    Deutschland

    fon ..: 0228971437
    web ..: https://www.corporate-health-award.de/
    email : k.werner@eupd-research.com

    Über EUPD Research
    EUPD ist das führende Marktforschungs-, Analyse- und Zertifizierungsinstitut und zeichnet seit über 20 Jahren weltweit nachhaltige Unternehmen aus. Im Bereich des Corporate Health Managements konnten in der DACH-Region bislang mehr als 4.800 Unternehmen von den Evaluierungs-, Begleitungs- und Auszeichnungsprozessen der drei Bereiche EUPD Research, EUPD Cert und EUPD Consult profitieren. Grundlage aller Prozesse bildet der stetig weiterentwickelte Corporate Health Evaluation Standard (CHES), der sich in drei Modelldimensionen (Struktur, Strategie und Leistungsangebote) sowie mehr als 25 Themencluster unterteilt. Die Kooperation mit einem einzigartigen Netzwerk aus Fachexpertise, Wissenschaft und Medien macht es möglich, erfolgskritische Faktoren zu identifizieren, Qualitätsmodelle zu etablieren und so wissenschaftlichen Anspruch mit der notwendigen Funktionalität zu verbinden.

    Über die Handelsblatt Media Group
    Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteur*innen, Korrespondent*innen und ständige Mitarbeiter*innen rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung. Im Tageszeitungsvergleich zählt die börsentäglich erscheinende Wirtschafts- und Finanzzeitung bei Entscheider*innen der ersten und zweiten Führungsebene zur unverzichtbaren Lektüre. Laut „Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung“ (LAE) 2021 erreicht das Handelsblatt crossmedial mehr als 951.000 Top-Entscheider*innen börsentäglich. Handelsblatt Online ist mit monatlich mehr als 20 Millionen Visits das führende Wirtschaftsportal in Deutschland.
    Mehr Informationen: http://www.handelsblatt.com

    Über Men’s HEALTH und Women’s HEALTH
    Die Marken Men’s Health und Women’s Health gehören zur Motor Presse Hamburg und erreichen Monat für Monat mehr als 4 Millionen Menschen. Sie zählen damit zu den erfolgreichsten Magazinen Deutschlands und der Verlag ist seit über 25 Jahren Marktführer in der Kommunikation rund um Gesundheit, Ernährung, Fitness und Achtsamkeit.
    Mit der Kompetenz eines weltweiten Netzwerks von Experten und solider journalistischer Recherche liefern die Marken alltagstauglichen Nutzwert mit formeller Leichtigkeit und schaffen glaubwürdige Beiträge, die beratend und unterhaltsam zugleich sind. Auch vermeintlich „schwierige“ Themen packen die Medienmacher in Messages, die feinjustiert mit Blick auf die jeweilige Mitarbeiter*innen-Zielgruppe garantiert ankommen. Das Ziel: Menschen in Sachen gesundem Lebensstil zu informieren, zu motivieren und dazu zu begeistern, Erlerntes auch gleich anzuwenden.
    Men’s Health und Women’s Health kommunizieren über die klassischen Magazine, sind darüber hinaus aber wegweisend in allen digitalen Plattformen wie Web, Digital Services und Social Media und verstehen sich auch in der Planung und Umsetzung von maßgeschneiderten Events und Aktionen.

    Pressekontakt:

    EUPD RESEARCH SUSTAINABLE MANAGEMENT GMBH
    Frau Katja Werner
    Adenauerallee 134
    53113 Bonn

    fon ..: 0228971437
    email : k.werner@eupd-research.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bewerbungsstart für Sonderpreis „Gesundheitskommunikation“ beim Corporate Health Award 2022

    veröffentlicht am 16. März 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 6 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: