• – Unterzeichnung von Absichtserklärung hinsichtlich Lieferung von 25.000 t natürliches Rutil pro Jahr an Hascor, einen weltweit führenden Verarbeiter und Vertriebshändler von Rutilprodukten für die Schweißindustrie
    – Preise von Rutil für Schweißindustrie liegen in der Regel deutlich über jenen für Massenrutil in Titanpigmentsektor
    – Hascor berät Sovereign strategisch bei Vermarktung und Produktentwicklung
    – Kasiya zieht als größtes unerschlossenes natürliches Rutilprojekt der Welt und erste große Rutilentdeckung seit über einem halben Jahrhundert weiterhin beträchtliches Interesse von Abnehmern auf sich

    Sovereign Metals Limited (ASX: SVM, AIM: SVML) (Sovereign oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es eine unverbindliche Absichtserklärung (die Absichtserklärung) mit der Hascor International Group (Hascor) hinsichtlich der potenziellen Lieferung von 25.000 t an natürlichem Rutil pro Jahr vom unternehmenseigenen Rutilprojekt Kasiya (Kasiya) in Malawi an die Verarbeitungsanlagen und Kunden von Hascor auf fünf Kontinenten unterzeichnet hat.

    Die Absichtserklärung sieht ein Lieferabkommen für einen Zeitraum von zunächst fünf Jahren ab dem Beginn der nominellen Produktion von potenziell 25.000 t an natürlichem Rutil pro Jahr an Hascor und dessen bestehenden Kunden vor. Die Volumina können im gegenseitigen Einvernehmen nach oben oder unten angepasst werden. Die Preisbestimmung zu Beginn der Produktion wird sich an den Marktpreisen für den Schweißsektor orientieren, vorbehaltlich vereinbarter Preisänderungen während der Laufzeit des Lieferabkommens.

    Hascor ist ein multinationaler Anbieter von Ferrolegierungen und Metallpulver. Der Konzern ist ein wichtiger Verarbeiter und globaler Vertriebshändler von natürlichen Rutilprodukten für die Schweißindustrie mit Produktions- und Vertriebszentren auf fünf Kontinenten.

    Diese allererste Absichtserklärung ist Teil der Produktmarketingstrategie von Sovereign, da sowohl die Nachfrage als auch die Preise für natürliches Rutil sehr hoch sind, während das weltweite strukturelle Angebotsdefizit weiter zunimmt. Die erstklassigen chemischen Parameter des bei Kasiya hergestellten natürlichen Rutils weisen darauf hin, dass sich das Produkt für alle wichtigen Endverbrauchermärkte eignet, einschließlich Schweißen, Titandioxid-Pigment-Rohstoff und Titanmetall.

    Dr. Julian Stephens, Managing Director von Sovereign, sagte: Wir freuen uns über die Unterzeichnung dieser Absichtserklärung mit einem bedeutsamen Rutillieferanten wie Hascor hinsichtlich eines zukünftigen Abnahmeabkommens sowie über die Unterstützung bei der Vermarktung unserer hochwertigen Rutilprodukte von Kasiya. Hascor ist ein Marktführer bei der Entwicklung und dem Vertrieb von natürlichen Rutilprodukten für die Schweißindustrie auf fünf Kontinenten. Das Abnahmeabkommen mit Hascor verdeutlicht die Qualität und den strategischen Charakter unseres erstklassigen Rutilprojekts Kasiya.

    Die Absichtserklärung ist nicht exklusiv und unverbindlich und unterliegt der Ausverhandlung und des Abschlusses eines endgültigen Abkommens, um die Absichtserklärung in Kraft zu setzen. Die Absichtserklärung endet am 31. Dezember 2023, kann jedoch von beiden Parteien einvernehmlich verlängert werden, falls bis dahin kein endgültiges Abkommen unterzeichnet wurde.

    ANFRAGEN RICHTEN SIE BITTE AN

    Dr. Julian Stephens (Perth)
    Managing Director
    +61(8) 9322 6322

    Sam Cordin (Perth)
    +61(8) 9322 6322

    Sapan Ghai (London)
    +44 207 478 3900

    RUTIL IN DER SCHWEIßINDUSTRIE

    Natürliches Rutil wird als hochwertiger Titanrohstoff klassifiziert. Der Markt für hochwertige Titanrohstoffe verbraucht etwa 2,8 Millionen t des enthaltenen Titandioxids, wobei eine starke Nachfrage aus den Sektoren Schweißen, Pigmente und Metall besteht.

    Die großen Hersteller von natürlichem Rutil haben in den vergangenen Jahren festgestellt, dass die äußerst starke Nachfrage auf dem Schweißmarkt das Angebot übersteigt. Bei Verkäufen von Rutil in Säcken an die Schweißindustrie und andere Nichtpigmentsektoren werden wesentlich bessere Preise erzielt – oftmals mit erheblichen Aufschlägen auf die Preise für Massenrutil.

    Daher geht das marktführende unabhängige Beratungs- und Verlagsunternehmen TZ Minerals International (TZMI) davon aus, dass der Verkauf von Rutil in Säcken im Jahr 2022 einen Preisaufschlag von 500 bis 600 USD pro Tonne gegenüber dem Massengutmarkt erzielen wird. TZMI geht davon aus, dass einige Verkäufe von Rutil in Säcken für das erste Quartal 2022 zu Preisen von 2.100 bis 2.200 USD pro Tonne CIF vereinbart wurden. TZMI geht außerdem davon aus, dass die Verkäufe von Rutil in Säcken das Preiswachstum anführen werden, da der Schweißendanwendersektor nur eingeschränkte Alternativen für Rutil als Rohstoff hat.

    Über die Hascor International Group

    Die Hascor International Group ist ein wichtiger Hersteller von stickstoffhaltigen Ferrolegierungen, Metallpulvern und Spezialmineralen, der als Verarbeiter und globaler Vertriebshändler von natürlichen Rutilprodukten wie Rutilmehl, kalziniertem Rutil und Rutilsand für die Schweißindustrie eine Erfahrung von mehreren Jahrzehnten vorweisen kann. Der 1993 gegründete Konzern hat sich mit Produktions- und Vertriebszentren auf fünf Kontinenten einen hervorragenden Ruf für seine Leistung und gleichbleibende Qualität erworben. Zu den wichtigsten Standorten zählen Houston, Hongkong, Bangkok, Santiago, Altamira, Rotterdam und Koper.

    Über Sovereign Metals

    Sovereign Metals Limited (ASX: SVM, AIM: SVML) ist ein an der ASX und am AIM notiertes Unternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Exploration und Erschließung seines Rutilprojekts Kasiya in Malawi gerichtet ist.

    Kasiya ist eine strategische Naturrutillagerstätte von globaler Bedeutung, bei der ein beträchtliches zusätzliches Ressourcenwachstum erwartet wird. Die Mineralressourcenschätzung von Kasiya beläuft sich auf 605 Millionen t mit 0,98 % Rutil (Cutoff-Gehalt von 0,7 %, angedeutet und vermutet).

    Natürliches Rutil ist die reinste, hochwertigste natürliche Form von Titandioxid und der bevorzugte Rohstoff für die Herstellung von Titanpigmenten und Titanmetallen.

    Die Ergebnisse von Lebenszyklusstudien zeigen, dass natürliches Rutil von Sovereign potenziell erhebliche CO2-Emissionen der Titanindustrie weltweit vermeiden könnte, indem es die Verwendung kohlenstoffintensiver veredelter Alternativen ersetzt und erheblich reduziert.

    Die grundlegenden Daten des Rutilmarktes sind solide und die aktuellen und prognostizierten Preise sind weiterhin sehr stark. Im Jahr 2021 hat sich der Markt erholt und die Auslastung der Pigmentfabriken hat wieder das Niveau von vor der Pandemie erreicht. Die großen Hersteller haben festgestellt, dass die überaus große Nachfrage auf dem Schweißmarkt das Angebot übersteigt.

    Das Angebot an natürlichem Rutil ist knapp, zumal kurz- bis mittelfristig nur wenige neue Projekte in Betrieb genommen werden. Es wird mit einem extremen Lieferengpass gerechnet, der sich durch die kürzlich von den großen Produzenten von hochwertigem Rutil angekündigten Produktionsstopps weiter verschärfen wird. Ein Wiederaufleben der Nachfrage nach Titanpigmenten und aus dem Schweißsektor in Kombination mit gleichzeitigen Lieferengpässen hat die Spotpreise von CIF China auf über 2.000 USD/t stark nach oben getrieben.

    Das Unternehmen hat im Dezember 2021 eine erste Rahmenuntersuchung abgeschlossen, in der Kasiya als Naturrutilprojekt von globaler Bedeutung bestätigt wird. Es ist die größte unerschlossene Rutillagerstätte der Welt und somit von hoher strategischer Bedeutung auf einem Markt, der von einem extremen Nachfrageüberhang geprägt ist. Die erste Rahmenuntersuchung entwickelte das Konzept für eine Mine mit einer Laufzeit von mehreren Jahrzehnten, die eine stabile Versorgung mit dem äußerst gefragten Rutil (TiO2) und Grafit bietet und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaft von Malawi leistet.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die durch Wörter wie erwartet, antizipiert, angenommen, voraussichtlich, geplant und ähnliche Begriffe gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Sovereigns Erwartungen und Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen sind notwendigerweise mit Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, von denen viele nicht im Einflussbereich von Sovereign liegen und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Es gibt keine Gewähr für die Richtigkeit von zukunftsgerichteten Aussagen. Sovereign hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Meldung nachträglich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um damit den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum der Meldung Rechnung zu tragen.

    Erklärung der sachkundigen Personen

    Die Informationen in dieser Meldung, die sich auf die Scoping-Studie von Sovereign bei Kasiya beziehen, sind der Meldung vom 16. Dezember 2021 entnommen, die auf der Website von Sovereign unter www.sovereignmetals.com.au eingesehen werden kann. Sovereign bestätigt, dass a) ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die sich wesentlich auf die in der ASX-Meldung enthaltenen Informationen auswirken; b) alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die dem Produktionsziel zugrunde liegen, sowie die damit zusammenhängenden prognostizierten Finanzinformationen, die aus dem in der Meldung enthaltenen Produktionsziel abgeleitet wurden, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben; und c) die Form und der Kontext, in dem die relevanten Ergebnisse der zuständigen Personen in diesem Bericht präsentiert werden, gegenüber der Meldung nicht wesentlich geändert wurden.

    Die Informationen in dieser Meldung, die sich auf die Mineralressourcenschätzung von Sovereign beziehen, sind der ASX-Meldung vom 16. Dezember 2021 entnommen, die auf der Website von Sovereign unter www.sovereignmetals.com.au eingesehen werden kann. Sovereign bestätigt, dass a) ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die sich wesentlich auf die in der ASX-Meldung enthaltenen Informationen auswirken; b) alle wesentlichen Annahmen, die in der ASX-Meldung enthalten sind, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben; und c) die Form und der Kontext, in dem die relevanten Ergebnisse der zuständigen Personen in diesem Bericht präsentiert werden, gegenüber der ASX-Meldung nicht wesentlich geändert wurden.

    Diese ASX-Bekanntmachung wurde vom Managing Director des Unternehmens, Dr. Julian Stephens, genehmigt und zur Veröffentlichung freigegeben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH
    Australien

    email : info@sovereignmetals.com.au

    Pressekontakt:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH

    email : info@sovereignmetals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Sovereign unterzeichnet Absichtserklärung hinsichtlich Abnahme von Rutil für Schweißbranche zu Premiumpreisen

    veröffentlicht am 3. März 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 13 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: