• Toronto, Ontario, 31. Januar 2022 – Magna Mining Inc. (TSXV: NICU) (Magna oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit Mitsui & Co., Ltd. (Mitsui) eine nicht verbindliche Absichtserklärung (Memorandum of Understanding, MOU) unterzeichnet hat, wonach Magna und Mitsui die Möglichkeit eines Erwerbs einer Beteiligung von 10 bis 12,5 % an Magnas Mine Shakespeare durch Mitsui im Gegenzug für eine Barzahlung von 8 bis 10 Millionen Dollar zu Bedingungen (die Transaktion), die noch von den Parteien ausgehandelt werden müssen, erörtern werden. In Verbindung mit der Transaktion werden die Parteien voraussichtlich eine Joint-Venture-Vereinbarung abschließen, um die Erschließung der Mine Shakespeare gemeinsam voranzutreiben, wobei Magna als Betreiber des Projekts fungieren wird (das Joint Venture oder JV).

    Jason Jessup, CEO von Magna Mining, sagt dazu: Die MOU ist der Beginn einer hoffentlich langen Partnerschaft zwischen Magna Mining und Mitsui, deren Ziel es ist, den nächsten Nickelproduzenten in der erstklassigen Nickelbergbauregion Sudbury in Ontario aufzubauen. Die Unterzeichnung einer MOU mit einem globalen Handels- und Investmentunternehmen von Mitsuis Format unterstreicht die strategische Bedeutung unserer Mine Shakespeare und das Wachstumspotenzial des Unternehmens. Wir gehen davon aus, dass unsere betriebliche und geologische Expertise und die Bilanzstärke von Mitsui in Kombination die perfekte Grundlage für die Weiterentwicklung der Mine Shakespeare bilden, um diese in Produktion zu bringen und einen bedeutenden Nickelproduzenten aufzubauen.

    Die MOU ist auf eine Fläche von 2.590 Hektar des mehr als 18.000 Hektar großen Projekts Shakespeare beschränkt (siehe Abbildung 1). Das Gebiet, das Gegenstand der MOU ist, umfasst den Standort der bestehenden Lagerstätte Shakespeare, den geplanten Standort der Tagebaumine Shakespeare, der Mühle und des Abraumlagers sowie die unmittelbar umliegenden Claims. Der Rest des Projekts Shakespeare und die regionalen Explorationsziele wie die Entdeckung P-4 bleiben zu 100 % im Besitz von Magna.

    Jede Partei des JV wird das Recht auf die Abnahme eines Anteils der Produktion (einschließlich Nickel, Kupfer und/oder andere Nebenprodukte) aus der Mine Shakespeare entsprechend ihrer Beteiligung am JV erhalten. Zusätzlich zu der 10- bis 12,5%igen Beteiligung, die Mitsui im Rahmen der Transaktion erwerben soll, werden Magna und Mitsui gemeinsam auch die Möglichkeit des Erwerbs einer zusätzlichen 12,5- bis 15%igen Beteiligung am JV durch Mitsui prüfen und erörtern, und zwar zu Bedingungen und zu einer Bewertung, die von den Parteien einvernehmlich festgelegt werden müssen.

    Die Parteien beabsichtigen, eine endgültige Kauf- und Joint-Venture-Vereinbarung abzuschließen, in der die geplanten Bedingungen der Transaktion im Einzelnen festgelegt sind.

    Abbildung 1. Karte mit dem Teil des Projekts Shakespeare, das Gegenstand der MOU ist.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63912/20220127Magna_DE_PRCOM.001.jpeg

    Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt einer Reihe von Bedingungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf (i) den Abschluss einer Due-Diligence-Prüfung durch Mitsui, (ii) die Aushandlung und Ausführung endgültiger Vereinbarungen zu den von den Parteien vereinbarten Bedingungen und (iii) den Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen und Zustimmungen Dritter, darunter auch die Genehmigung durch die TSX Venture Exchange.

    Magna weist ausdrücklich darauf hin, dass es keine Garantie dafür gibt, dass die MOU zum Abschluss der Transaktion führen wird, oder falls die Transaktion erfolgt, dass ihre Bedingungen und ihr Zeitplan ungewiss sind.

    BERATER
    Desjardins Capital Markets fungiert als Finanzberater von Magna, Bennet Jones LLP als sein Rechtsberater.

    ÜBER MITSUI & CO.
    Mitsui & Co., Ltd. (8031: JP) ist ein globales Handels- und Investmentunternehmen mit einem diversifizierten Geschäftsportfolio, das sich auf rund 63 Länder in Asien, Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika, den Nahen Osten, Afrika und Ozeanien erstreckt.

    Mitsui beschäftigt rund 5.600 Mitarbeiter und setzt weltweit Experten ein, um in Zusammenarbeit mit einem globalen Netz an bewährten Partnern Geschäftschancen zu identifizieren, zu entwickeln und auszubauen. Mitsui hat ein starkes und vielfältiges Kerngeschäft aufgebaut, das die Bereiche Mineral- und Metallressourcen, Energie, Maschinen und Infrastruktur sowie Chemie umfasst.

    Nähere Informationen zum Geschäft von Mitsui & Co. erhalten Sie unter www.mitsui.com.

    ÜBER MAGNA MINING INC.
    Magna ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das in erster Linie sulfidische Nickel-, Kupfer- und Platingruppenmetallprojekte in der Region Sudbury in der kanadischen Provinz Ontario betreibt. Das Aushängeschild des Unternehmens ist die ehemalige Produktionsstätte der Mine Shakespeare, für welche die wesentlichen Genehmigungen zur Errichtung eines Tagebaubetriebs mit einer Kapazität von 4.500 Tonnen pro Tag, einer Verarbeitungsanlage und einer Bergelagerung vorliegen und die von einem aussichtsreichen Konzessionspaket mit einer zusammenhängenden Grundfläche von 180 km2 umgeben ist.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Nähere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie unter dem SEDAR-Profil des Unternehmens (www.sedar.com) sowie auf der Webseite des Unternehmens (www.magnamining.com) bzw. über

    Jason Jessup
    Chief Executive Officer

    oder

    Paul Fowler, CFA
    Senior Vice President
    E-Mail: -info@magnamining.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Informationen, die zukunftsgerichtete Informationen gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen darstellen können. Zu den zukunftsgerichteten Informationen gehören unter anderem die Erwartung, dass das Unternehmen eine endgültige Vereinbarung in Bezug auf die Transaktion abschließen wird, die Bedingungen der Transaktion, der Zeitplan und die Fähigkeit des Unternehmens, die Transaktion abzuschließen, der Zeitplan und die Fähigkeit des Unternehmens, die erforderlichen behördlichen Genehmigungen zu erhalten, sowie die Pläne, Tätigkeiten und Aussichten des Unternehmens. Zukunftsgerichtete Informationen beruhen notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen, die zwar als vernünftig erachtet werden, jedoch bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu den Faktoren, die sich auf die Ergebnisse auswirken könnten, zählen unter anderem: künftige Preise und das Angebot an Metallen, die künftige Nachfrage nach Metallen, die Ergebnisse von Bohrungen, die Unfähigkeit, die erforderlichen Mittel aufzubringen, um die Ausgaben zu tätigen, die für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Konzessionsgebiete des Unternehmens erforderlich sind, (bekannte und unbekannte) Umweltverbindlichkeiten, allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Unwägbarkeiten, die Ergebnisse von Explorationsprogrammen, die Risiken der Bergbaubranche, Verzögerungen bei der Einholung von behördlichen Genehmigungen und das Versäumnis, behördliche Genehmigungen oder Genehmigungen durch Aktionäre zu zu erlangen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich diese Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in diesen Informationen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements und auf Informationen, die dem Management zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zur Verfügung standen. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Magna Mining Inc.
    Jason Jessup
    45 Oak Street, Box 103
    P0M 1R0 Dowling, Ontario
    Kanada

    email : jason.jessup@magnamining.com

    Pressekontakt:

    Magna Mining Inc.
    Jason Jessup
    45 Oak Street, Box 103
    P0M 1R0 Dowling, Ontario

    email : jason.jessup@magnamining.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Magna Mining Inc. kündigt nicht verbindliche Absichtserklärung mit Mitsui & Co. für ein geplantes Joint Venture bei der Mine Shakespeare an

    veröffentlicht am 31. Januar 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 13 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: