• – Neue hochgradige spodumenhaltige Pegmatite, die in BBY21069 entdeckt wurden und 47,75 Meter (wahre Mächtigkeit ~10 Meter) mit 1,34 % Li2O ergaben, wurden bisher in 9 weiteren Bohrlöchern durchteuft
    – Der Pegmatit wurde über eine Streichenlänge von mehr als 225 Metern abgegrenzt und bleibt entlang des Streichens offen
    – Die Bohrarbeiten in der neu entdeckten Pegmatitzone werden fortgesetzt

    VANCOUVER, BC / 27. Januar 2022 / United Lithium Corp. (CSE: ULTH) (OTC PINK: ULTHF) (FWB: 0UL) (ULTH oder das Unternehmen) freut sich, die Ausführung von 9 Kernbohrlöchern in dem vor kurzem entdeckten spodumenhaltigen Pegmatit im Lithiumprojekt Bergby, nahe Gävle in Zentralschweden, bekanntzugeben. Ein neuer spodumenhaltiger Pegmatit wurde im Dezember 2021 entdeckt, und Analyseergebnisse aus dem Entdeckungsbohrloch BBY21069 (wie am 20. Januar 2022 berichtet) liegen jetzt vor. Die Bohrungen in dieser neuen Entdeckung werden fortgesetzt.

    Entdeckungsbohrloch BBY21069 durchteufte 47,75 Meter mit 1,34 % Li2O ab einer Tiefe von 2,25 Meter unter oberflächennaher Erdbedeckung. Basierend auf nahegelegenen Bohrlöchern geht die Interpretation davon aus, dass das Entdeckungsbohrloch BBY21069 das Pegmatit-Muttergestein in einem flachen Neigungswinkel durchteufte, und die wahre Mächtigkeit ungefähr 10 Meter beträgt. Der Pegmatit wurde in Bohrlöchern über mehr als 200 Meter verfolgt, mit einer wahrscheinlichen Verschiebung der Verwerfung zwischen den Bohrlöchern BBY21071/BBY21073 und Bohrloch BBY22074. Das derzeitige Bohrloch BBY22078 prüft die Erweiterung des spodumenhaltigen Pegmatits 50 Meter südwestlich des vor kurzem ausgeführten Bohrlochs BBY22077, das den spodumenhaltigen Pegmatit in zwei Abschnitten durchteufte.

    Die neue Entdeckung liegt 750 Meter nordwestlich der ursprünglichen Lithium-Pegmatit-Entdeckung Bergby, die im Jahr 2017 gebohrt wurde. Das Ziel wurde durch die Suche nach Findlingen und Probenahmen identifiziert und verdeutlicht das Potenzial zu neuen, oberflächennahen Entdeckungen in Bergby. Das Gebiet Bergby weist die Eigenschaften eines Pegmatitschwarms mit zahlreichen Intrusionen auf, und das technische Team von ULTH erwartet, weitere Pegmatite zu entdecken.

    Bohrloch BBY21170, 50 Meter südlich von BBY21069, wurde vertieft, um die Kontinuität des spodumenreichen Horizonts nach Südwesten zu prüfen und durchteufte den Pegmatit erfolgreich in einer Tiefe von 110,55 Metern bis 116,50 Metern. Eine Karte zur Interpretation der prognostizierten Fläche des spodumenhaltigen Pegmatits mit allen ausgeführten und in naher Zukunft geplanten Bohrlöchern ist in Abbildung 1 dargestellt. Tabelle 1 zeigt alle Bohrkragenstandorte, Azimuts und Neigungen sowie die Tiefe des Bohrlochs und spodumenhaltige Pegmatitabschnitte.

    Michael Dehn, President und CEO des Unternehmens, äußerte: Wir gewinnen schnell Verständnis für die Ausrichtung und Kontrolle unserer neuen Pegmatit-Entdeckung im Projekt Bergby, in dem unsere Bohrarbeiten oftmals auf Lithiummineralisierung stoßen. Wir erkennen jetzt, dass an manchen Stellen jüngere Verwerfung den Pegmatit verschoben hat, und werden diesen Faktor in die Bestimmung von Explorationszielen einbeziehen. Wir freuen uns auf weitere Prüfungen dieser Entdeckung und zusätzliche Ziele im Jahr 2022.

    Abbildung 1: Ausgeführte und in naher Zukunft geplante Bohrlöcher an der neuen spodumenhaltigen Pegmatitentdeckung im Projekt Bergby
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63872/ULTH_012722_DEPRcom.001.jpeg

    Tabelle 1: Ausgeführte und geplante Bohrlöcher in dem neu entdeckten, spodumenreichen Pegmatit mit Tiefenangaben der Abschnitte
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63872/ULTH_012722_DEPRcom.002.png

    Die von United Lithium Corp. eingereichten Proben wurden von den Labors von ALS Ltd. in Pitea (Schweden), Loughrea (Irland) und/oder Vancouver (Kanada) mit der ME-MS89L-Technik aufbereitet und analysiert, wobei Duplikate, Wiederholungsproben, Blindproben und bekannte Standards gemäß der branchenüblichen Praxis zugegeben wurden.

    Mark Saxon (FAusMM), der technische Berater des Unternehmens, hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 (Standards of Disclosure for Mineral Projects) die in dieser Pressemeldung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen erstellt bzw. geprüft.

    Für das Board of Directors,
    United Lithium Corp.
    Michael Dehn, President, CEO und Director

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte das Unternehmen unter:
    michaeldehn@unitedlithiumcorp.com
    www.unitedlithiumcorp.com

    Über United Lithium Corp.

    United Lithium Corp. (CSE: ULTH) ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das von der globalen Nachfrage nach Lithium beflügelt wird. Das Hauptaugenmerk des Unternehmens ist auf Lithiumprojekte in politisch stabilen Rechtsgebieten mit ausgebauter Infrastruktur gerichtet, da diese die Möglichkeit für eine schnelle und kostengünstige Exploration, Erschließung und Produktion bieten.

    Die konsolidierten Finanzabschlüsse des Unternehmens sowie die dazugehörigen Lageberichte (Management’s Discussion and Analysis) sind auf der Website des Unternehmens unter unitedlithium.com/ oder in seinem Profil auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung beziehen sich auf künftige Ereignisse oder künftige Leistungen und spiegeln aktuelle Schätzungen, Vorhersagen, Erwartungen oder Überzeugungen in Bezug auf künftige Ereignisse wider und beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf, Aussagen in Bezug auf: (i) die Einreichung und Wirksamkeit eines möglichen Prospektnachtrags und (ii) die Fähigkeit, den Betrag und die Bedingungen von Wertpapieren anzubieten, die im Rahmen eines oder mehrerer Basisprospektnachtrag(e) zum endgültigen Basisprospekt angeboten werden sollen. Alle zukunftsgerichteten Informationen beruhen auf den derzeitigen Einschätzungen des Unternehmens sowie auf verschiedenen von ihm getroffenen Annahmen und ihr derzeit verfügbaren Informationen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von denen abweichen, die in solchen Aussagen erwartet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen spiegeln die Überzeugungen, Meinungen und Prognosen zu dem Zeitpunkt wider, an dem die Aussagen gemacht werden, und basieren auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar als vernünftig erachtet werden, aber naturgemäß erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten unterliegen. Viele bekannte und unbekannte Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, und es wurden Annahmen und Schätzungen vorgenommen, die auf vielen dieser Faktoren beruhen oder mit ihnen zusammenhängen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: allgemeine Marktbedingungen; die Fähigkeit des Unternehmens, Finanzierungen zu günstigen Bedingungen oder überhaupt zu sichern, gemäß dem endgültigen Verkaufsprospekt und etwaigen Prospektergänzungen oder anderweitig; Ungewissheit in Bezug auf den Abschluss künftiger Angebote, einschließlich der Fähigkeit des Unternehmens, künftige Finanzierungstransaktionen auszuhandeln und abzuschließen; und die zusätzlichen Risiken, die im Jahresinformationsblatt des Unternehmens für das Jahr bis zum 31. Juli 2020 beschrieben sind. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnt das Unternehmen ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab und beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Erwartungen, die sich in den zukunftsgerichteten Informationen widerspiegeln, angemessen sind, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Die Aussagen in dieser Pressemitteilung beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung.

    Die CSE übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    United Lithium Corp.
    Faizaan Lalani
    Suite 1080, 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : ir@unitedlithiumcorp.com

    Pressekontakt:

    United Lithium Corp.
    Faizaan Lalani
    Suite 1080, 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : ir@unitedlithiumcorp.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    United Lithium Corp. durchteuft vor kurzem entdeckten spodumenhaltigen Pegmatit in 9 Bohrlöchern

    veröffentlicht am 27. Januar 2022 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 10 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: