• Am 09. Dezember 2021 wird das erste Mal der neue Schönschreib-Club von MiaSkribo stattfinden. Vor Ort in Köln-Ehrenfeld und parallel auch virtuell per Zoom treffen sich dort Handschrift-Fans.

    Bild„Das Handschreiben ist eine sehr schöne und positive Kulturtechnik“, beschreibt Jörg Stroisch, Geschäftsführer des Veranstalters MiaSkribo die Motivation, einen eigenen Schönschreib-Club zu gründen. „Hier mit Gleichgesinnten an der eigenen Schrift zu arbeiten, macht einfach Spaß.“

    Der Club ist dabei ganz bewusst nicht wie ein Workshop konzipiert, sondern es gibt einen kurzen Impulsvortrag von fünf Minuten zu einem bestimmten Themen. Und danach bestimmen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam, worüber sie miteinander plaudern und fachsimpeln wollen. „Meine feste Überzeugung ist, dass hier jeder von jedem lernen“, so Stroisch. „Darauf freue ich mich schon sehr.“

    Per Zoom und vor Ort in Köln: Schönschreib-Club

    Corona hat viele Impulse in Richtung Digitalisierung freigesetzt. Einer davon ist, dass nun Videokonferenzen ein etabliertes Mittel sind, um auch Workshops stattfinden zu lassen. Bei MiaSkribo soll aber der Club nicht rein virtuell stattfinden, sondern hybrid, also parallel auch mit persönlichem Kontakt vor Ort im MiaSkribo-Office in Köln-Ehrenfeld. Dazu treten die „realen“ Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den „virtuellen“ per Tischmikrofon und Beamer miteinander in den Austausch. Der Grund ist einfach: „An dem Online-Workshop zur Langen Nacht des Schreibens Ende September haben Schreibbegeisterte aus ganz Deutschland teilgenommen“, so Stroisch. „So lassen sich also einfach mehr Interessenten erreichen.“

    Eingesetzt wird zu diesem Zweck die Videokonferenzsoftware Zoom, alle virtuellen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung einen entsprechenden Link zugesendet.

    09. Dezember 2021, 19 Uhr: Schönschreib-Club, Ausgabe 1

    Das erste Clubtreffen findet am 09. Dezember 2021 um 19 Uhr statt. Es ist derzeit eine Stunde dafür eingeplant. Weitere Termine gibt es dann einmal im Monat. Es wird beim ersten Clubtreffen einen kurzen Impuls durch die freie Kalligrafin Petra Kirchner geben. Und danach legen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Programm für die Rest-Stunde fest und legen los. Die Teilnahme ist kostenlos.

    Interessenten können sich anmelden unter https://www.miaskribo.com/schoenschreib-club/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MiaSkribo UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Stroisch
    Vogelsanger Straße 171a
    50823 Köln
    Deutschland

    fon ..: 0221 16932784
    fax ..: 0221 16932786
    web ..: https://www.miaskribo.com
    email : office@miaskribo.com

    MiaSkribo ist ein Shop für exklusive Schreibgeräte, wie etwa Füller, Tintenroller, Kugelschreiber und ganz besondere Bleistifte. Und dazu passend gibt es dort hochwertiges Feinpapier, dokumentenechte Tinten und Lederaccessoires rund ums Schreiben. Im Ratgeber und Blog wird die komplette Welt des Handschreibens mit Audio, Video und Text behandelt.

    Pressekontakt:

    MiaSkribo UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Stroisch
    Vogelsanger Straße 171a
    50823 Köln

    fon ..: 0221 16932784
    web ..: https://www.miaskribo.com
    email : office@miaskribo.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    MiaSkribo startet Schönschreib-Club – als Hybridveranstaltung in Köln und parallel virtuell

    veröffentlicht am 19. November 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 3 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: