• 29. September 2021 – American Manganese Inc. (AMY oder das Unternehmen) freut sich, das erfolgreiche Upcycling der schwarzen Masse von Lithium-Ionen-Batterien in NMC-811-Kathodenvorläufer (Nickel-Mangan-Kobaltoxid) unter Verwendung von RecycLiCo, dem geschlossenen Kreislaufverfahren von AMY, bekannt zu geben. Diese Ergebnisse sind eine Fortsetzung früherer Erfolge, bei denen das Unternehmen die gleiche schwarze Massenprobe in NMC-622 upcycelte, wie in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 24. August 2021 bekannt gegeben wurde.

    Die Produktion von NMC-811- und NMC-622-Kathodenvorläufern direkt aus derselben schwarzen Massenprobe einer Lithium-Ionen-Batterie zeigt, dass RecycLiCo in der Lage ist, seine Produktleistung an die wechselnden Anforderungen zukünftiger Kunden an Vorläuferbatterien anzupassen, sagte Larry Reaugh, President und CEO von American Manganese. Unser Testprogramm zielt darauf ab, strategische Partnerschaften mit führenden Unternehmen in der Elektrofahrzeug- und Lithium-Ionen-Batterieindustrie auszubauen. Wir freuen uns, unsere praktische und effiziente Lösung für die Erreichung hochwertiger Kathodenvorstufen mit einem geschlossenen Verfahren zu demonstrieren.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61714/AMY-PressRelease-September29.2021_DEPRcom.001.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61714/AMY-PressRelease-September29.2021_DEPRcom.002.jpeg

    Rasterelektronenmikroskopie-Scan von NMC-811-Kathodenvorläufern aus dem Upcycling schwarzer Masse aus Lithium-Ionen-Batterien

    Laugungstests im Labormaßstab bestätigten eine Auslaugungseffizienz von über 99 % bei der Gewinnung von Lithium, Nickel, Mangan und Kobalt. Nach der Rückgewinnung von Kathodenvorläufermaterial (Nickel, Mangan und Kobalt) extrahiert das RecycLiCo-Verfahren hochreines Lithium separat und regeneriert gleichzeitig Prozesschemikalien zur Wiederverwendung im Prozess. Die Verarbeitungsmethoden mit geschlossenem Kreislauf und Wertschöpfung zeichnen sich durch einen geringen Chemikalienverbrauch, eine gute Gesamtmassenbilanz und raffinierte Endprodukte aus, die für die Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien von entscheidender Bedeutung sind.

    Die schwarze Massenprobe wurde von einem Elektrofahrzeughersteller geschickt, um die Rentabilität des patentierten Verfahrens von American Manganese zur Gewinnung wertvoller Lithium-Ionen-Batteriematerialien zu bestätigen. Die schwarze Masse wurde durch mechanische Zerkleinerung von End-of-Life Lithium-Ionen-Batterien erzeugt, was zu einer Pulversubstanz führte, die kritische Batteriematerialien enthält, darunter Lithium, Kobalt, Nickel und Mangan sowie Kupfer, Aluminium und Graphit.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61714/AMY-PressRelease-September29.2021_DEPRcom.003.jpeg

    Schwarze Masse aus mechanisch behandelten Batterien für Elektrofahrzeuge

    Die nach dem Auslaugen der schwarzen Masse erzeugte Lösung wird vor der direkten Co-Ausfällung des NMC-811-Kathodenvorläufers auf das gewünschte Verhältnis von Nickel, Mangan und Kobalt eingestellt. Die Zahlenangabe nach NMC gibt den Anteil von Nickel, Mangan und Kobalt an (d. h. der NMC-811-Anteil beträgt 80 % Nickel, 10 % Mangan und 10 % Kobalt). Moderne Batteriepacks für Elektrofahrzeuge werden überwiegend auf höhere nickelhaltige Kathodenmaterialien umgestellt, und American Manganese hat diese wesentliche Verarbeitungsflexibilität bewiesen, um ältere Batteriematerialien für Elektrofahrzeuge in die nächste Generation von Vorläufermaterialien für Lithium-Ionen-Batterien zu integrieren.

    Über American Manganese Inc.

    American Manganese Inc. ist ein Unternehmen für kritische Mineralien, das sich auf das Upcycling von Reststoffen aus Lithiumionenbatterien zu hochwertigen Batteriekathodenmaterialien konzentriert und dabei sein im geschlossenen Kreislauf geführtes RecycLiCo-Verfahren einsetzt. Mit nur ganz wenigen Verarbeitungsschritten und einer Extraktionsrate von bis zu 99 % für Lithium, Kobalt, Nickel und Mangan werden im Upcycling-Verfahren wertvolle Lithiumionenbatterie-Rohstoffe erzeugt, die direkt in die ‚Wiederherstellung‘ neuer Lithiumionenbatterien einfließen.

    AMERICAN MANGANESE INC.
    Larry W. Reaugh
    President & Chief Executive Officer

    Telefon: 778 574 4444
    E-Mail: lreaugh@amymn.com
    www.americanmanganeseinc.com
    www.recyclico.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, bei denen es sich um Aussagen über die Zukunft auf Basis aktueller Erwartungen und Annahmen handelt. Zu diesem Zweck können Aussagen, die sich auf historische Tatsachen beziehen, als zukunftsgerichtete Aussagen gewertet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise mit Risiken und Unsicherheiten behaftet und es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als genau oder korrekt herausstellen. Anleger sollten sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    American Manganese Inc.
    Teresa Piorun
    #2, 17942 55th Avenue
    V3S 6C8 Surrey
    Kanada

    email : tpiorun@amymn.com

    Pressekontakt:

    American Manganese Inc.
    Teresa Piorun
    #2, 17942 55th Avenue
    V3S 6C8 Surrey

    email : tpiorun@amymn.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    American Manganese upcycelt schwarze Masse von EV-Batterie erfolgreich zu NMC-811-Kathodenvorläufer

    veröffentlicht am 29. September 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 5 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: