• TORONTO, 19. August 2021 – Xigem Technologies Corporation (Xigem oder das Unternehmen) (CSE:XIGM; OTCQB:XIGMF; FWB:2C1), ein Technologieanbieter für die aufstrebende Remote-Wirtschaft, kommentierte heute den weiteren Wandel in der digital getriebenen Remote-Wirtschaft, der durch die weltweite Reaktion auf die COVID-19-Pandemie beschleunigt wurde. Xigem bietet eine Software-as-a-Service (SaaS)-Plattform an, die darauf ausgelegt ist, die Produktivität und die Gesamtergebnisse von Organisationen, die in der Remote-Wirtschaft tätig sind, zu verbessern.

    Infolge der Pandemie haben sich die Verhaltensweisen in allen Teilen der Gesellschaft verändert, und Unternehmen, die sich darauf einstellen werden von den Chancen, die unsere sich rasant wandelnde Weltwirtschaft bietet, profitieren, meinte Brian Kalish, Mitgründer und CEO von Xigem.

    Organisationen in aller Welt haben neue Kommunikationsmethoden für Kunden, Mitarbeiter, Patienten, Studenten und Anbieter entwickelt, um die globale COVID-19-Pandemie zu überstehen. Die Lösungen umfassten in der Regel digitale Technologien, mit denen Aufgaben aus der Ferne erledigt werden können. In vielen Fällen wird erwartet, dass die Auswirkungen des digitalen Wandels auch dann noch anhalten werden, wenn die Regierungen an einer Lockerung der Pandemiebeschränkungen arbeiten. Nachfolgend einige bemerkenswerte Beispiele:

    – Remote-Arbeit. Schätzungen zufolge könnten 20 % aller Arbeitsplätze in den Vereinigten Staaten von Remote-Mitarbeitern besetzt werden, während es vor COVID nur 5 % waren. Wo Remote-Arbeit möglich ist, sieht der typische Geschäftsplan vor, dass die Mitarbeiter zwei Tage jeder Arbeitswoche im Homeoffice verbringen. National Bureau of Economic Research, Work from Home Likely to Remain Elevated Post Pandemic, Juni 2021

    – E-Commerce. Insgesamt liegt die Online-Durchdringung immer noch etwa 35 % über dem Niveau vor COVID-19. Im Lebensmittelsektor hat sich die Online-Durchdringung während der Pandemie auf 9-12 % verdreifacht, was im Vergleich zu früheren Erwartungen eine Beschleunigung um drei bis fünf Jahre bedeutet. McKinsey & Company, US consumer sentiment and behaviors during the coronavirus crisis, 11. August 2021, and Making online grocery a winning proposition, 2. Juli 2021

    – B2B-Vertrieb. Eine kürzlich durchgeführte Umfrage ergab, dass B2B-Einkäufer zu 92 % virtuelle Verkaufsinteraktionen bevorzugen, ein Anstieg von 17 Prozentpunkten gegenüber 2020, und dass 79 % der Verkäufer sich der Effektivität dieser Methode bewusst sind, gegenüber 54 % im Vorjahr. Anbieter erkennen, dass der virtuelle Verkauf zu einer häufigeren Kommunikation mit Kunden, kosteneffizienten Interaktionen und der Möglichkeit, mit mehr potenziellen Kunden zu kommunizieren, führen kann. Bain & Company, Virtual Selling Has Become Simply Selling, 2. April 2021

    – Zahlungsverkehr. Die Pandemie stellte einen Wendepunkt für die Akzeptanz digitaler Zahlungstechnologien dar, da 78 % der Verbraucher weltweit die Art und Weise, wie sie für Artikel bezahlen, anpassen. Es wird prognostiziert, dass der Markt für digitale Zahlungen zwischen 2021 und 2026 aufgrund der erhöhten Verbraucherfreundlichkeit, günstigen Regierungsstrategien und einem veränderten Verbraucherverhalten sowie Störung durch COVID-19 mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 13,7 % wachsen wird. Financier Worldwide, Cashless society: the future of digital payments, Mai 2021

    – Reisen und Gastgewerbe. Nachdem Geschäftsreisen im Jahr 2020 um zwei Drittel zurückgegangen sind, werden sie sich bis 2024 möglicherweise nur auf 80 % des Niveaus vor der Pandemie erholen. Hotels und Fluggesellschaften werden ihre Preisgestaltung, ihr Marketing, ihre Netzwerke, ihre digitalen Strategien und ihre Investitionspläne neu bewerten müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. McKinsey & Company, Trends that will define 2021 and beyond: Six months on, 21. Juli 2021

    – Telemedizinische Versorgung. In einer kürzlich durchgeführten Umfrage gaben 40 % der US-Verbraucher an, dass sie auch in Zukunft telemedizinische Dienste in Anspruch nehmen werden, verglichen mit 11 % der Verbraucher, die vor COVID-19 telemedizinische Dienste nutzten. McKinsey schätzt, dass bis zu 250 Milliarden Dollar der derzeitigen US-Gesundheitsausgaben virtualisiert werden könnten, verglichen mit 3 Milliarden Dollar der jährlichen Gesamteinnahmen der US-telemedizinischen Anbieter vor der Pandemie. McKinsey & Company, Telehealth: A quarter-trillion-dollar post-COVID-19 reality?, 9. Juli 2021, und The future of healthcare: Value creation through next-generation business models, 4. Januar 2021

    McKinsey schätzt, dass die Pandemie dazu geführt hat, dass Unternehmen ihre allgemeine Einführung digitaler Technologien innerhalb weniger Monate um drei bis sieben Jahre beschleunigt haben. Geschäftspraktiken, die noch vor drei Jahren als Best-in-Class-Geschwindigkeit galten, sind heute langsamer als der Durchschnitt. Laut BCG werden Unternehmen, die lediglich bestehende Prozesse digitalisieren, keinen dauerhaften Vorteil erzielen. Für Führungskräfte ist es wichtig, das Gesamtbild zu verstehen, wie Technologie einen dynamischen Vorteil schaffen kann, z.B. durch die Verbesserung von organisationalem Lernen, Anpassung und Zusammenarbeit. Boston Consulting Group, Winning the 20s in an Accelerated Post-COVID World, 30. April 2021

    Über Xigem Technologies Corporation

    Xigem wurde in Toronto (Ontario) gegründet und ist so aufgestellt, dass es als eine führende Software-as-a-Service-(Saas)-Technologie-Plattform der aufstrebenden nahezu eine Billion Dollar schweren Telearbeits- und Fernanwendungswirtschaft eine Software bereitstellt, die die Kapazität, Produktivität und den dezentralen Gesamtbetrieb für Unternehmen, Konsumenten und andere Einrichtungen verbessert. iAgent, die patentierte Technologie des Unternehmens, gibt Organisationen, Unternehmen und Konsumenten die notwendigen Werkzeuge an die Hand, um in einer breiten Palette von Telearbeits-, Lern- und Behandlungsumgebungen Erfolg haben.

    www.xigemtechnologies.com

    Instagram: @xigemtechnologies
    Twitter: @XigemTech
    Facebook: @xigemtechnologies
    LinkedIn: www.linkedin.com/company/xigem-technologies

    VORSORGLICHER HINWEIS IN BEZUG AUF ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

    Diese Pressemitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze enthalten. Alle hierin enthaltenen Informationen, die nicht historischer Natur sind, können zukunftsgerichtete Informationen darstellen. Xigem ist nicht verpflichtet, Analysen, Erwartungen oder Aussagen von Dritten in Bezug auf Xigem, seine Wertpapiere oder Finanz- oder Betriebsergebnisse (falls zutreffend) zu kommentieren. Obwohl Xigem der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die sich in den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung widerspiegeln, angemessen sind, basieren diese zukunftsgerichteten Aussagen auf Erwartungen, Faktoren und Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse, die sich als ungenau erweisen können und zahlreichen Risiken und Unsicherheiten unterliegen, von denen sich einige der Kontrolle von Xigem entziehen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden ausdrücklich durch diesen vorsorglichen Hinweis eingeschränkt und entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Xigem lehnt jede Absicht ab und hat keine Verpflichtung oder Verantwortung, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben,

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    QUELLE: Xigem Technologies Corporation

    Für das Unternehmen
    Brian Kalish, Chief Executive Officer

    Nähere Informationen erhalten Sie unter:

    Tel: +1 (647) 250-9824 DW 4
    Anleger: investors@xigemtechnologies.com
    Medien: media@xigemtechnologies.com

    www.xigemtechnologies.com

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Xigem Technologies Corporation
    Brian Kalish
    70 Great Gulf Drive, #67
    L4K 0K7 Vaughan, ON
    Kanada

    email : briank@xigemtechnologies.com

    Pressekontakt:

    Xigem Technologies Corporation
    Brian Kalish
    70 Great Gulf Drive, #67
    L4K 0K7 Vaughan, ON

    email : briank@xigemtechnologies.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Xigem Technologies kommentiert die beschleunigte Entwicklung der Remote-Wirtschaft

    veröffentlicht am 19. August 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 6 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: