• Vancouver, British Columbia, 29. Juli 2021 (NYSE American: EMX; TSX Venture: EMX; Frankfurt: 6E9) – EMX Royalty Corporation (das Unternehmen oder EMX) gibt bekannt, dass das Unternehmen ein Abkommen (das Royalty-Erwerbsabkommen), datiert den 29. Juli 2021, mit SSR Mining Inc. und bestimmten ihrer Tochtergesellschaften (SSR Mining) zum Kauf eines Portfolios von Royalty-Beteiligungen und aufgeschobenen Zahlungen (das Royalty-Portfolio) getroffen hat. Das Royalty-Portfolio umfasst 18 geografisch unterschiedliche Royalties, wobei sich vier Royalty-Assets in fortgeschrittenen Stadien der Projektentwicklung befinden. Es schließt auch 18 Millionen USD an zukünftigen Barzahlungen an den Eigentümer des Royalty-Portfolios ein (siehe Abbildung 1 und Tabelle 1). Nach Abschluss der Transaktion zahlt EMX an SSR Mining 33 Millionen USD in bar und 33 Millionen USD in Stammaktien der EMX. EMX wird auch aufgeschobene und bedingte Zahlungen an SSR Mining in Höhe von bis zu 34 Millionen USD leisten, wenn bestimmte Meilensteine der Projektentwicklung erreicht werden. Weitere Einzelheiten zu den Geschäftsbedingungen finden Sie weiter unten. Der Abschluss der Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich der Annahme durch die TSX Venture Exchange (die TSX-V).

    Das Portfolio wird durch die Gediktepe-Royalties hervorgehoben, die Assets umfassen, die derzeit von Lidya Madencilik (Lidya) entwickelt werden, einem privaten türkischen Unternehmen, das Ende 2021 eine erste Produktion aus Gediktepe erwartet. Dazu gehört eine NSR-Royalty von 10 % auf die Produktion aus einer oxidischen Gold-Silber-Lagerstätte und eine NSR-Royalty von 2 % auf der zugrunde liegenden polymetallischen vulkanogenen Massivsulfid-Vererzung (VMS). Yenipazar (Türkei) und Diablillos (Argentinien) sind zusätzliche Royalties für Projekte im fortgeschrittenen Stadium (siehe Zusammenfassungen unten) und die anderen 14 Royalty-Beteiligungen umfassen sowohl Edelmetall- als auch Nichtedelmetall-Assets in Südamerika, Mexiko, den USA (Nevada) und Kanada.

    Diese Transaktion wird EMXs Erfahrungsbasis in der Türkei wirksam nutzen, laut Erwartung dem Unternehmen voraussichtlich einen erheblichen kurzfristigen Cashflow liefern und eine Pipeline von hochwertigen Royalty-Assets in zahlreichen anerkannten Mineralgürteln auf der ganzen Welt aufbauen. EMX arbeitet seit fast 20 Jahren in der Türkei und freut sich darauf, seine Beziehung zu SSR Mining und Lidya aufzubauen. In Lidya sieht EMX einen gut finanzierten und hochqualifizierten Betreiber, der sowohl die Minen Gediktepe als auch Hod Maden in der Türkei entwickelt. Die Royalty-Beteiligungen an Gediktepe und Yenipazar werden EMXs bestehendes Royalty-Portfolio i in der Türkei stärken, das eine unbegrenzte NSR-Royalty von 4 % für die polymetallische Lagerstätte Balya North und andere Royalty-Beteiligungen in der Türkei umfasst. Balya North wird von Esan Eczacibai Endüstriyel Hammaddeler San. ve Tic. A. . (Esan) entwickelt und liegt im Zeitplan, um 2021 mit der kommerziellen Produktion zu beginnen.

    Dieser Erwerb des Royalty-Portfolios ist gut auf die Unternehmenswachstumsstrategie von EMX abgestimmt, bei der das Unternehmen seine Expertise in der Region nutzt, um Chancen in Gerichtsbarkeiten zu identifizieren, in denen EMX bereits eine strategische Präsenz hat. Im Laufe der Jahre hat dieser Ansatz zu einer kontinuierlichen Wertschöpfung für das Unternehmen und zu Synergien mit bestehenden EMX-Initiativen weltweit geführt. Darüber hinaus wird die Sicherung eines kurzfristig positiven Cashflows einen wichtigen Schritt in der Entwicklung des Unternehmens darstellen.

    Rodney Antal, President und Chief Executive Officer von SSR Mining, kommentierte: Wir sind sehr begeistert davon, Aktionär von EMX zu werden, wo unsere Investoren die Möglichkeit haben, an der Wertschöpfung eines etablierten, wachstumsorientierten Unternehmens mit einem attraktiven Portfolio von für Edel-, Nichtedel- und Batteriemetall-Royalties zu partizipieren.

    Übersicht über kommerzielle Bedingungen. Wie oben erwähnt, wird EMX nach Abschluss der Transaktion 33 Millionen USD in bar und 33 Millionen USD in Stammaktien der EMX an SSR Mining zahlen. Die Anzahl der von EMX an SSR Mining auszugebenden Stammaktien basiert auf dem volumengewichteten Durchschnittskurs (VWAP) der Aktien an der NYSE American Stock Exchange für die 20 Tage vor dem Datum des Abschlusses der Transaktion (das Abschlussdatum). Alle diese Aktien unterliegen einer Haltefrist von 4 Monaten und einem Tag ab dem Abschlussdatum. Nach Abschluss wird SSR Mining eine unverwässerte Beteiligung von ungefähr 12 % an EMX besitzen, vorbehaltlich der endgültigen Berechnung bei Abschluss.

    Zusätzliche aufgeschobene Zahlungen von bis zu 34 Millionen USD werden von EMX an SSR Mining als Gegenleistung für die Net Profits Interest-Royalty (NPI, Nettogewinnbeteiligung) auf der Liegenschaft Yenipazar in der Türkei geleistet. Diese sind wie folgt zu zahlen: (i) 2.000.000 USD in EMX-Stammaktien basierend auf dem 20-tägigen VWAP vor dem Baubeginn einer Aufbereitungsanlage auf der Liegenschaft Yenipazar; (ii) 2.000.000 USD in EMX-Stammaktien basierend auf dem 20-tägigen VWAP vor Beginn der kommerziellen Produktion; (iii) 15.000.000 USD in bar, zahlbar, wenn EMX 10.000.000 USD an Nettogewinnbeteiligung im Rahmen des Yenipazar NPI erhalten hat; und (iv) 15.000.000 USD in bar, zahlbar, wenn EMX eine zweite Nettogewinnbeteiligung in Höhe von 10.000.000 USD erhalten hat. Alle diese Aktien unterliegen einer Haltefrist von 4 Monaten und einem Tag ab dem Ausgabedatum.

    EMX beabsichtigt, bis zu 10.000.000 USD der bei Abschluss zu zahlenden Barmittel aus dem Erlös einer vorrangig besicherten Kreditfazilität in Höhe von 10.000.000 USD (die Kreditfazilität) zu zahlen, die in einer unverbindlichen Konditionenvereinbarung (Term Sheet) vorgesehen ist, die EMX mit Sprott Private Resource Lending II (Collector), LP (Sprott) abgeschlossen hat. Die Kreditfazilität hat eine Laufzeit von einem Jahr ab dem Abschlussdatum, hat einen Zinssatz von 7 % pro Jahr und ist durch allgemeine Sicherungsvereinbarungen über die Vermögenswerte von EMX und bestimmten ihrer Tochtergesellschaften sowie durch Verpfändung der Aktien bestimmter Tochtergesellschaften von EMX gesichert, die nach Sprotts Wahl auch Bürgen für das Darlehen sein werden. Zusätzlich zu den zu zahlenden Zinsen unterliegen die 10.000.000 USD, die im Rahmen der Kreditfazilität vorgestreckt werden sollen, auch einem ursprünglichen Emissionsdisagio in Höhe von 5 % des Vorschussbetrags. Gemäß dem Term Sheet wird Sprott bei Abschluss 300.000 USD an EMX-Stammaktien zu einem angenommenen Preis von 2,74 USD pro Aktie zeichnen. Alle diese Aktien unterliegen einer Haltefrist von 4 Monaten und einem Tag ab dem Abschlussdatum.

    Falls die Kreditfazilität nicht endgültig abgeschlossen wird, sieht das Royalty-Erwerbsabkommen eine Verkäuferrücknahmefinanzierung durch SSR Mining in Höhe von bis zu 5.000.000 USD (der VTB-Wechsel) vor, und EMX zahlt den Restbetrag der bei Abschluss zahlbaren Barmittel aus dem verfügbaren Betriebskapital. Der VTB-Wechsel wird mit 14 % pro Jahr verzinst und ist 60 Tage nach dem Abschlussdatum fällig. Bei Nichtzahlung innerhalb dieser 60-Tage-Frist wird der VTB-Wechsel zusätzliche Zinsen in Höhe von 2 % pro Jahr für jeden 60-tägigen Zeitraum nach dem Fälligkeitsdatum tragen.

    Überblick über das Royalty-Portfolio. Wie in Abbildung 1 und Tabelle 1 zusammengefasst, umfasst das Royalty-Portfolio über 69.000 Hektar in sieben Ländern auf drei Kontinenten. Zusammenfassungen für Gediktepe, Yenipazar und Diablillos finden Sie hier, und weitere Informationen zum Royalty-Portfolio und anderen EMX-Assets finden Sie unter www.emxroyalty.com. Nach Abschluss der Transaktion wird von den erworbenen Royalties derzeit nur die Royalty für die Liegenschaft Gediktepe in der Türkei für EMX wesentlich sein. EMX bereitet derzeit einen technischen Bericht über die Liegenschaft Gediktepe vor, der bei SEDAR eingereicht werden soll.

    VMS-Lagerstätte Gediktepe, Westtürkei: Die VMS-Lagerstätte Gediktepe wurde von einer Joint Venture-Initiative (JV“) zwischen Alacer Gold Corp. (Alacer“) und Lidya in den Jahren 2012-2013 entdeckt und schnell zur PEA (2014) und Vormachbarkeit (2016) avanciert. Die Lagerstätte besteht aus einem polymetallischen VMS-System mit edelmetall-, kupfer- und zinkreichen Domänen. Der obere Teil der Lagerstätte ist oxidiert, wodurch sich eine mit Edelmetallen angereicherte abdeckende Oxidationszone bildet, die zuerst abgebaut wird, gefolgt von der Produktion aus der darunter liegenden polymetallischen Sulfidlagerstätte. Betreiber Lidya hat mit der Entwicklung und dem Bau des Projekts begonnen und rechnet mit der ersten Produktion Ende 2021.

    Alacer, der bisherige Eigentümer der Gediktepe-Royalties, fusionierte im September 2020 mit SSR Mining. Die Gediktepe-Royalties bestehen aus: (i) einer unbefristeten NSR-Royalty von 10 % für Metalle, die aus der Oxidzone (vorwiegend Gold und Silber) produziert wurden, nach kumulativer Produktion von 10.000 Unzen Goldäquivalent; und (ii) eine unbefristete NSR-Royalty von 2 % für Metalle, die in der Sulfidzone (vorwiegend Kupfer, Zink, Blei, Silber und Gold) gefördert werden, zahlbar nach einer kumulativen Produktion von 25.000 Unzen sulfidisches Goldäquivalent.

    Die Liegenschaft Gediktepe ist Gegenstand einer NI 43-101-konformen Vormachbarkeitsstudie mit dem Titel Gediktepe 2019 Prefeasibility Study, die von OreWin Pty Ltd. im Auftrag von Alacer mit Wirkung zum 26. März 2019 erstellt wurde (der Gediktepe-Bericht). Der Gediktepe-Bericht 2019 wird bei SEDAR eingereicht und enthält historische Bergbaureserven- und Ressourcenschätzungen (zusammengefasst in den Tabellen 2.1 und 2.2).

    VMS-Lagerstätte Yenipazar, Zentraltürkei: Die polymetallische VMS-Lagerstätte Yenipazar wurde in den späten 1990er Jahren von YAMAS, einem Vorläufer von Alacer und SSR Mining, entdeckt. Aldridge Minerals Inc. (Aldridge), eine früher an der TSX-V notierte kanadische Aktiengesellschaft, gründete 2004 mit Alacer ein Joint Venture mit dem Recht, eine Mehrheitsbeteiligung an dem Projekt zu erwerben. Spätere Änderungen der JV-Vereinbarung im Jahr 2006 führten dazu, dass Aldridge eine 100-prozentige Beteiligung am Projekt erwarb, wobei Alacer eine NPI-Royalty von 6 % behielt, bis der Lizenzinhaber Einnahmen in Höhe von 165 Millionen USD erhalten hat. Danach wandelt sich die NPI in eine 10 %-Beteiligung.

    Aldridge hat 2013 eine Machbarkeitsstudie vorgelegt, die 2014 aktualisiert wurde, bevor Aldridge in finanzielle Schwierigkeiten geriet. Schließlich wurden Aldridge (und Yenipazar) an ein neues Privatunternehmen (Virtus Madencilik) unter der Leitung von Aldridges Hauptaktionär Ahmet Taçyildiz verkauft. Trafigura Ventures V B.V. besitzt außerdem einen Anteil von 30 % an Virtus. Virtus hat kürzlich die Machbarkeitsstudie für Yenipazar aktualisiert und sucht derzeit nach einer Projektfinanzierung für die Entwicklung des Projekts.

    Epithermale Gold-Silber-Lagerstätte Diablillos, Argentinien. Diablillos ist eine 7.900 Hektar große Liegenschaft in der bergbaufreundlichen Provinz Salta in der argentinischen Region Puna. Derzeit gibt es auf der Liegenschaft Diablillos sieben bekannte vererzte Zonen, wobei die Zone Oculto die wichtigste und am meisten erkundete ist. Oculto ist eine stark oxidierte epithermale Silber-Gold-Lagerstätte mit hoher Sulfidierung.

    Der Betreiber AbraSilver Resource Corp. (TSX-V: ABRA, AbraSilver) hat eine Option auf den Erwerb von 100 % der Liegenschaft Diablillos, wobei eine ausstehende Zahlung zum Beginn der kommerziellen Produktion auf Diablillos oder am 31. Juli 2025 fällig ist, je nachdem was früher eintrifft. Eine PEA aus dem Jahr 2018 zeigte in Oculto historische angedeutete Ressourcen von 26,85 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 93 g/t Silber und 0,85 g/t Gold für 80,3 Millionen Unzen enthaltenes Silber und 732.000 Unzen enthaltenes GoldWie im technischen Bericht über das Diablillos-Projekt, Provinz Salta, Argentinien, berichtet, erstellt von Roscoe Postle Associates (RPA) und bei SEDAR von AbraPlata Resource Corporation mit Wirkungsdatum 16. April 2018 eingereicht. Mineralressourcen wurden gemäß den CIM-Richtlinien und -Definitionen angegeben. Die Ressourcen wurden mithilfe des gewöhnlichen Kriging innerhalb von Gehaltsdomänen geschätzt und innerhalb einer optimierten Tagebaugrube auf der Grundlage von Metallpreisen von 1500 USD/Unze Gold und 23 USD/Unze Silber und unterschiedlich berechneten Ausbringungsraten gemeldet (weitere Informationen finden Sie im technischen Bericht).

    . Vorläufige metallurgische Tests weisen auf hohe Ausbringungsraten in einer Brech-, Mahl- und Rührwerkslaugungsanlage mit einem Merrill-Crowe-Kreislauf hin. In der Tiefe wurden hochgradige Kupferabschnitte entdeckt, die möglicherweise auf ein tieferes porphyrartiges Potenzial hindeuten.

    AbraSilver bohrt weiterhin in Oculto und erschließt weitere Ziele auf der Liegenschaft. Eine aktualisierte PEA wird im dritten Quartal 2021 erwartet, eine Machbarkeitsstudie ist für 2022 geplant.

    Anmerkung: Eine qualifizierte Person hat keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die historische Ressourcenschätzung für Diablillos als aktuell zu klassifizieren, und EMX behandelt die historische Schätzung nicht als aktuelle Mineralressourcen. Bevor die historischen Schätzungen als aktuelle Mineralressourcen klassifiziert werden können, sind möglicherweise umfangreiche Datenzusammenstellungen, Bestätigungsbohrungen, erneute Probenentnahmen und Datenüberprüfungen durch eine qualifizierte Person erforderlich. Die historische Schätzung wird von EMX als zuverlässig und relevant angesehen und dient dem Zweck, das Ausmaß und die Art der Vererzung nach derzeitigem Kenntnisstand zu beschreiben. Auf die historische Schätzung sollte man sich nicht verlassen, bis sie überprüft wurde.

    Zusammenfassung: Durch die Vereinbarung zum Erwerb des Royalty-Portfolios strebt EMX an, einen kurzfristigen und nachhaltigen Cashflow aus einer vielfältigen Sammlung von Royalty-Beteiligungen und aufgeschobenen Gegenleistungszahlungen zu sichern. Darüber hinaus begrüßt EMX SSR Mining als strategischen Aktionär von EMX. EMX betrachtet diese Transaktion als vollständig wertsteigernd für sein Gesamtgeschäft, bei dem Royalties für mehrere fortgeschrittene Assets und Assets mit Ressourcen dem globalen Portfolio von EMX einen erheblichen Wert und eine Vielfalt verleihen.

    Eric P. Jensen, CPG, ein Mitarbeiter des Unternehmens, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 die Bekanntmachung der Fachinformationen in dieser Pressemeldung geprüft, verifiziert und genehmigt.

    Über EMX. EMX ist ein Gebührenbeteiligungsunternehmen für Edel-, Basis- und Batteriemetalle. EMX bietet Anlegern diversifizierte Beteiligungen an Entdeckungs-, Erschließungs- und Rohstoffpreismöglichkeiten, während die Exposition zu den mit operativen Unternehmen verbundenen Risiken begrenzt wird. Die Stammaktien des Unternehmens sind an der NYSE American Exchange und der TSX Venture Exchange und notiert. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.EMXroyalty.com.

    Über SSR-Mining. SSR Mining Inc. ist ein führendes, auf freien Cashflow fokussiertes mittleres Goldunternehmen mit vier produzierenden Assets in den USA, der Türkei, Kanada und Argentinien, kombiniert mit einer globalen Pipeline hochwertiger Entwicklungs- und Explorations-Assets in den USA, der Türkei, Mexiko, Peru und Kanada. SSR Mining ist an der NASDAQ und der TSX unter dem Tickersymbol SSRM und an der ASX unter SSR notiert.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    David M. Cole
    President and Chief Executive Officer
    Tel: (303) 979-6666
    Dave@EMXroyalty.com

    Scott Close
    Director of Investor Relations
    Tel: (303) 973-8585
    SClose@EMXroyalty.com

    Isabel Belger
    Investor Relations (Europa)
    Tel: +49 178 4909039 IBelger@EMXroyalty.com

    Die TSX-V und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX-V als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens hinsichtlich der zukünftigen Ergebnisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können Aussagen zum Abschluss der Transaktion, zu den wahrgenommenen Vorteilen der Konzessionsgebiete, zu den Explorationsergebnissen und Budgetierungen, zu den Schätzungen der Mineralreserven und -ressourcen, zu den Arbeitsprogrammen, zu den Investitionen, zur zeitlichen Planung, zu den Marktpreisen für Edel- und Basismetalle bzw. andere Aussagen, die sich nicht auf Tatsachen beziehen, beinhalten. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Worte wie schätzen, beabsichtigen, erwarten, werden, glauben, Potenzial, Mehrwert und ähnliche Ausdrücke auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit keine Gewähr für die zukünftige Betriebstätigkeit und Finanzsituation des Unternehmens darstellen. Sie sind von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren abhängig, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungsdaten, Prognosen oder Chancen des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren zählen möglicherweise auch die Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln, die Nichtauffindung von wirtschaftlich rentablen Mineralreserven, Schwankungen im Marktwert von Waren, Schwierigkeiten beim Erhalt von Genehmigungen für die Erschließung von Mineralprojekten, die Erhöhung der Kosten für die Erfüllung der behördlichen Auflagen, Erwartungen in Bezug auf die Projektfinanzierung durch Joint Venture-Partner und andere Faktoren. Es ist möglich, dass EMX die Transaktion nicht abschließen kann, weil die Abschlussbedingungen nicht erfüllt werden, die Finanzierung nicht zur Verfügung steht oder aus anderen Gründen, die EMX zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorhersehen kann.

    Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angeführten Zeitpunkt getätigt wurden. Aufgrund von Risiken und Ungewissheiten, einschließlich der in dieser Pressemitteilung genannten Risiken und Ungewissheiten sowie anderer Risikofaktoren und zukunftsgerichteter Aussagen, die in der MD&A des Unternehmens für das am 31. März 2021 endende Quartal und das am 31. Dezember 2020 endende Jahr (die „MD&A“) sowie im zuletzt eingereichten revidierten Jahresinformationsblatt (das „AIF“) für das am 31. Dezember 2020 endende Jahr aufgeführt sind, können die tatsächlichen Ereignisse erheblich von den derzeitigen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen – einschließlich MD&A, AIF und Finanzberichte des Unternehmens – sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich.

    Abbildung 1: Standorte der Konzessionsgebiete im Royalty-Portfolio
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60742/EMX300721_DE_PRCOM.001.jpeg

    Tabelle 1: Zum Royalty -Portfolio gehörende Vermögenswerte
    VermögensweStandorRoyaltygebüOperatorBörsenkürzel Meta
    rte t hren l

    Advanced and Development Stage Assets
    Gediktepe OTürkei 10% NSR Lidya MaPrivat Au-A
    xide dencilik g

    Gediktepe STürkei 2% NSR Lidya MaPrivat Cu-Z
    ulfide dencilik n
    -Au-
    Ag

    Yenipazar Türkei 6% – 10% Virtus Privat Au-A
    NPI Mining g-
    Zn-C
    u-Pb

    Diablillos Argenti1% NSR AbraSilvTSX-V:ABRA Ag-A
    nien er u
    Resourc
    e

    Vermögenswerte mit Ressourcen
    Berenguela Peru 1.00% – AftermatTSX-V:AAG Mn-A
    1.25% h g-
    NSR Silver Cu-Z
    n

    ChallacolloChile 2% NSR AftermatTSX-V:AAG Ag-A
    h u
    Silver
    La PalmillaMexiko 1% NSR EndeavouNYSE:EXK-TSX:EAg-A
    r DR u

    Silver
    San MarcialMexiko 0.75% NSR GR SilveTSX-V:GRSL Ag-Z
    r n
    -Pb
    San Mexiko 1% NSR EndeavouNYSE:EXK-TSX:EAg-A
    Patricio r DR u

    Silver
    Tartan LakeKanada 2% NSR Satori RTSX.V:BUD Au
    esources

    Vermögenswerte in der Explorationsphase
    Brooks U.S. 4% NSR Nevada Barrick Gold Au
    Property Gold Corp and
    Newmont Corp
    Mines J.V.

    E&L Nickel Kanada 1% NSR GaribaldTSX-V:GGI Ni-C
    Mountain i u
    Resourc
    es

    El Mogote Mexiko 2% NSR IndustriBMV(Mexico):PEAu-A
    as &OLES g

    Peñoles
    Hunter 1-12Kanada 2.5% NSR Cassiar TSX-V:GLDC Au
    Gold
    Corp

    Juncal and Chile 1% NSR Austral TSX-V:AGLD-ASXAu
    La Gold :AGD
    Flora

    M18/Aguas PArgenti1% NSR AbraSilvTSX-V:ABRA Ag
    erdidas nien er
    Resourc
    e

    San Mexiko 2% NSR ArgonautTSX:AR Au
    Agustin Gold
    Sulfides

    Silver PeakU.S. 1.5% NSR InternatTSX-V:MSC Ag-A
    ional u
    Millenn
    ium

    Künftige Barzahlungen (zahlbar vom Betreiber an den
    Inhaber der
    Lizenzgebühren)

    Asset LocatioPayment OperatorTiming/Trigger of P
    n ayment

    Diablillos ArgentiU.S. $7.00 AbraSilvZahlbar bei (i)
    nien Mio. er Beginn der
    Resourc kommerziellen
    e Produktion oder
    (ii) 31. Juli
    2025, je nachdem,
    was früher
    eintritt.

    Berenguela Peru U.S. $2.25 AftermatZahlbar am ersten
    Mio. h Jahrestag des
    Silver ursprünglichen
    Abschlusses der

    Berenguela-Lizenzge
    bührenvereinbarung

    Berenguela Peru U.S. $2.50 AftermatZahlbar am zweiten
    Mio. h Jahrestag des
    Silver ursprünglichen
    Abschlusses der

    Berenguela-Lizenzge
    bührenvereinbarung

    Berenguela Peru U.S. $3.00 AftermatZahlbar am vierten
    Mio. h Jahrestag des
    Silver ursprünglichen
    Abschlusses der

    Berenguela-Lizenzve
    reinbarung

    Berenguela Peru U.S. $3.25 AftermatZahlbar bei
    Mio. h endgültigem
    Silver Abschluss der

    Berenguela-Lizenzve
    reinbarung (30.
    November
    2026)

    Tabelle 2.1 Historische Mineralressourcen in der
    Vormachbarkeitsstudie 2019 für

    Gediktepe
    Nachgewiesen TonneGehalt Metal
    n

    (kt)
    Au Ag Cu Zn Pb Au Ag Cu Zn
    (g/t(g/t(%) (%) (%) (koz(koz)(kt)(kt)
    ) ) )

    Gesamtes Oxid- – – – – – – – – –
    Gesamt Sulfid3.9990,6725,11,011,830,3486 3.22140 73
    Gesamt Nachge3.9990,6725,11,011,830,3486 3.22140 73
    wiesen

    Angedeutet
    Gesamtes Oxid2.6742,7166,30,100,100,47233 5.7033 3
    Gesamt Sulfid23.540,7427,60,851,690,33560 20.86200 399
    4 5

    Gesamt Angede26.210,9431,50,781,530,34792 26.56203 402
    utet 7 8

    Nachgewiesen & Angedeutet
    Gesamtes Oxid2.6742,7166,30,100,100,47233 5.7033 3
    Gesamt Sulfid27.540,7327,20,871,710,33645 24.08241 472
    2 6

    Gesamt Nachge30.210,9030,70,811,570,34878 29.79243 475
    wiesen 6 0
    & Angedeutet
    Vermutete
    Gesamtes Oxid23 0,9521,80,230,140,121 16 0 0
    Gesamt Sulfid2.9580,5320,20,761,160,2751 1.92622 34
    Gesamt 2.9810,5420,30,761,160,2751 1.94123 34
    Vermutete

    Anmerkungen:
    1. Die Mineralressourcen wurden gemäß den CIM-Richtlinien und Definitionen gemeldet.
    2. Das Gültigkeitsdatum für die Mineralressourcenschätzungen ist der 5. März 2019.
    3. Die Mineralressourcen wurden innerhalb der geologischen Domänen entweder durch gewöhnliches Kriging oder durch inverse Distanz geschätzt.
    4. Die Mineralressourcen wurden mit NSR-Cutoffs von 20,72 $/t für Oxid und 17,79 $/t für Sulfid gemeldet, wobei die Metallpreise der Mineralreserven (siehe Tabelle 2.2) x 1,14 (+14 %) und die variablen Metallgewinnungsraten je nach Material und Mineralisierungstyp verwendet wurden (siehe Vormachbarkeitsstudie Gediktepe 2019 für weitere Einzelheiten).
    5. Die Mineralressourcen wurden unter Verwendung eines optimierten Grubenmodells eingegrenzt, um vernünftige Aussichten auf einen wirtschaftlichen Abbau widerzuspiegeln.
    6. Mineralressourcen, die nicht als Mineralreserven klassifiziert sind, haben keine wirtschaftliche Rentabilität nachgewiesen.-
    7. Die Mineralressourcen beinhalten die Mineralreserven, mit Ausnahme der Abbauverluste und der Verwässerung des Gehalts, die durch eine Neublockierung des Ressourcenmodells nach der Berechnung der Mineralressourcen ermittelt wurden.
    8. Die Mineralressourcen werden auf einer 100%igen Projektbasis angegeben.

    Bei den vorstehenden Angaben handelt es sich um „historische Schätzungen“ im Sinne von NI 43-101. Quelle: Abschnitt 14 des technischen Berichts der Vormachbarkeitsstudie gemäß NI 43-101 mit dem Titel „Gediktepe 2019 Prefeasibility Study“, der von OreWin Pty Ltd. erstellt und von Alacer mit einem Gültigkeitsdatum vom 26. März 2019 auf SEDAR eingereicht wurde.

    Eine qualifizierte Person hat keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die historischen Ressourcenschätzungen als aktuelle Mineralressourcen zu klassifizieren, und EMX behandelt die historischen Schätzungen nicht als aktuelle. Bevor die historischen Schätzungen als aktuelle Mineralressourcen klassifiziert werden können, sind möglicherweise umfangreiche Datenerhebungen, Bestätigungsbohrungen, erneute Probenahmen und Datenüberprüfungen durch eine qualifizierte Person erforderlich. Die historischen Ressourcenschätzungen werden als verlässlich und relevant angesehen und werden zum Zweck der Beschreibung des Ausmaßes und der Art der Mineralisierung, wie sie derzeit verstanden wird, präsentiert. Auf die historischen Ressourcenschätzungen sollte man sich nicht verlassen, solange sie nicht verifiziert sind.

    Tabelle 2.2 Historische Mineralreserven in der
    Vormachbarkeitsstudie 2019 für

    Gediktepe
    Kategorie TonneGehalt Enthaltenes Metall
    n
    (
    kt)
    Au Ag Cu Zn Au Ag Cu Zn
    (g/t(g/t(%) (%) (koz(koz)(kt)(kt)
    ) ) )

    Oxid
    Nachgewies- – – – – – – – –
    ene

    Wahrschein2.7552,3456,7- – 207 5.020- –
    liche

    Nachgewies2.7552,3456,7- – 207 5.020- –
    ene &
    Wahrschei
    nliche

    Sulfide
    Nachgewies3.6200,6826,71,031,9379 3.10537 70
    ene

    Wahrschein14.960,8933,10,891,99429 15.90133 298
    liche 0 3

    Nachgewies18.580,8531,80,921,98509 19.00170 368
    ene & 0 8
    Wahrschei
    nliche

    Anmerkungen:
    1 Die Mineralreserven wurden gemäß den CIM-Richtlinien und Definitionen gemeldet.
    2 Das Gültigkeitsdatum für die Mineralreservenschätzungen ist der 5. März 2019.
    3 Die Mineralreserven wurden unter Verwendung eines NSR-Cutoff-Wertes gemeldet, der auf Metallpreisen von 1.300 $/Unze Au, 18,5 $/Unze Ag, 3,30 $/Pfund Cu und 1,28 $/Pfund Zn, Hüttenbedingungen für Aufbereitungs- und Raffinierungskosten sowie Transportkosten einschließlich Seefracht für Sulfiderzkonzentrate basiert.
    4 Die zur Berechnung der Mineralreserven verwendeten Gewinnungsfaktoren variieren je nach Material und Mineralisierungstyp (weitere Einzelheiten finden Sie in Abschnitt 15 der Vormachbarkeitsstudie Gediktepe 2019).
    5 Angewandte Cut-off-Werte: Oxid-Erz 20,67 $/t und Sulfid-Erz 17,74 $/t. Darüber hinaus wird eine angereicherte Mineralisierung mit einem Cu/Zn-Gehaltsverhältnis < 0,75 als Abfall betrachtet.
    6 Die für die wirtschaftliche Analyse zum Nachweis der Mineralreserven verwendeten Metallpreise sind Au $1.315/oz, Ag $18,0/oz, Cu $3,20/lb und Zn $1,10/lb.
    7 Die gemeldeten Mineralreserven beinhalten die geplanten Tagebauverluste und die Gehaltsverwässerung, die nicht in den Mineralressourcen enthalten sind.
    8 Für die Meldung der nachgewiesenen Mineralreserven wurden nur die nachgewiesenen Mineralressourcen (und Verwässerungen) und für die Meldung der wahrscheinlichen Mineralreserven nur die angedeuteten Mineralressourcen (und Verwässerungen) verwendet.
    9 Mineralreserven sind eine Teilmenge der Mineralressourcen und nicht additiv zu diesen und werden auf einer 100%igen Projektbasis angegeben.
    10 Alle monetären Angaben sind in USD.

    Bei den vorstehenden Angaben handelt es sich um „historische Schätzungen“ im Sinne von NI 43-101. Quelle: Abschnitt 15 des technischen Berichts der Vormachbarkeitsstudie gemäß NI 43-101 mit dem Titel „Gediktepe 2019 Prefeasibility Study“, der von OreWin Pty Ltd. erstellt und von Alacer auf SEDAR mit einem Gültigkeitsdatum vom 26. März 2019 eingereicht wurde. Für weitere Details zu anderen Parametern, die bei den Schätzungen verwendet wurden, wird der Leser auf Abschnitt 15 des Gediktepe-Berichts verwiesen.

    Eine qualifizierte Person hat keine ausreichende Arbeit geleistet, um die historischen Reservenschätzungen als aktuelle Mineralreserven zu klassifizieren, und EMX behandelt die historischen Schätzungen nicht als aktuelle Mineralreserven. Bevor die historischen Schätzungen als aktuell eingestuft werden können, müssen von einer qualifizierten Person möglicherweise umfangreiche Datenkompilierungen, Bestätigungsbohrungen, erneute Probenahmen, Datenüberprüfungen und Aktualisierungen der Metallpreise, technischen Annahmen und wirtschaftlichen Parameter vorgenommen werden. Die historischen Reservenschätzungen werden als verlässlich und relevant angesehen und werden zu Informationszwecken präsentiert, um das Ausmaß und die Art der Mineralisierung auf dem Projekt zu beschreiben, wie sie derzeit verstanden werden. Auf die historischen Reservenschätzungen sollte man sich nicht verlassen, solange sie nicht verifiziert sind.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EMX Royalty Corp.
    Scott Close
    Suite 501 – 543 Granville Street
    V6C 1X8 Vancouver
    Kanada

    email : sclose@emxroyalty.com

    Pressekontakt:

    EMX Royalty Corp.
    Scott Close
    Suite 501 – 543 Granville Street
    V6C 1X8 Vancouver

    email : sclose@emxroyalty.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    EMX unterzeichnet Abkommen zum Erwerb des Royalty-Portfolios von SSR Mining

    veröffentlicht am 30. Juli 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 40 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: