• Märchen aus aller Welt begeistern große und kleine Gäste

    BildOstseebad Binz/Prora. Etwas länger als gewohnt mussten alle Fans des Sandskulpturen-Festivals Rügen in diesem Jahr auf die Eröffnung der neuen Ausstellung warten, aber es hat sich gelohnt. Jedenfalls zeigen sich Vertreter von Ostseeappartements Rügen (OAR), die die Show jüngst an ihrem neuen Standort im Glaspalast Prora besucht haben, begeistert: „Einfach zauberhaft, mit welcher Phantasie und Detailverliebtheit das Thema „Märchen aus aller Welt“ in Szene gesetzt wurde! Für uns definitiv ein ganzer heißer Urlaubstipp!“

    Die Museumslandschaft in Proras Neuer Mitte ist mit dem Sandfest um ein ganzjähriges Highlight reicher geworden. Gut 4.000 qm misst die Ausstellungsfläche im Glaspalast, auf der 24 internationale Künstler, darunter sogar Welt- und Europameister im „Carven“,  aus rund 9.000 Tonnen Spezialsand die bis zu acht Meter hohen Skulpturen erschaffen haben. Zu bestaunen sind neben vielen Figuren und Szenen aus den Märchen der Gebrüder Grimm u.a. auch riesige Schlösser, Sindbad der Seefahrer oder Scheherazade und ihre Geschichten aus 1001 Nacht.

    Geöffnet ist die bequem mit Bus und Bahn erreichbare Ausstellung täglich von 10 bis 18 Uhr. Parkplätze und ein kleines gastronomisches Angebot sind vor Ort natürlich ebenfalls vorhanden.

    Gleich in der Nachbarschaft der Sandskulpturen warten mit dem Oldtimer-Museum Rügen und dem NVA-Museum Rügen übrigens zwei weitere hochkarätige Adressen auf neugierige Besucher. Der reich bebilderte Artikel von OAR empfiehlt darüber hinaus einen Abstecher ins Dokumentationszentrum Prora, eine Kletterpartie im Kletterwald BinzProra und einen Besuch im Naturerbe Zentrum Rügen mit Baumwipfelpfad. 

    Nachzulesen im RügenInsider-Blog von OAR unter http://oar2.de/NJ 

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Ostseeappartements Rügen Vermarktungs-GmbH & Co. KG
    Frau Yvonne Heyden
    Granitzer Straße 8
    18586 Ostseebad Sellin
    Deutschland

    fon ..: 038303 – 90940
    fax ..: 038303 – 90944
    web ..: https://www.ostseeappartements-ruegen.de
    email : info@oar1.de

    Die Ostseeappartements Rügen Vermarktungs-GmbH & Co. KG (OAR) mit Agenturen im Ostseebad Sellin und im Ostseebad Binz vermittelt Ferienhäuser, Appartements und Ferienwohnungen auf der Insel Rügen. Dabei zeichnen sich die überwiegend in Privatbesitz befindlichen Objekte im Portfolio von OAR durch ihre exklusive Lage und eine hochwertige, individuelle Einrichtung und Ausstattung aus und können auf der firmeneigenen Website mit zahlreichen Bildern und Videos ausführlich vor der bequemen Online-Buchung besichtigt werden.

    Hohe Kundenfreundlichkeit und erstklassiger Service verbinden sich bei OAR mit der Expertise aus 20 Jahren Geschäftstätigkeit, nicht nur bei der Urlaubsbetreuung vor Ort. Mit seinen breit aufgestellten Aktivitäten im Bereich Social Media, der eigenen OAR-App und dem RügenInsider-Blog setzt das Unternehmen regelmäßig Maßstäbe in Sachen Kundenbindung und Destinationsmarketing.

    Die Immobiliensparte des Unternehmens – Ostseeappartements Rügen Immobilien – bietet darüber hinaus allen Immobilienkäufern und -verkäufern kompetente und vertrauensvolle Unterstützung.

    www.ostseeappartements-ruegen.de

    Pressekontakt:

    Ostseeappartements Rügen Vermarktungs-GmbH & Co. KG
    Frau Yvonne Heyden
    Granitzer Straße 8
    18586 Ostseebad Sellin

    fon ..: 038303 – 90940
    email : yvonne.heyden@oar1.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Große Kunst auf Rügen: Sandskulpturen-Ausstellung 2021

    veröffentlicht am 29. Juli 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 9 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: