• Praxislösung für digitale Field-Services anlässlich des ruhrSUMMIT in Bochum vorgestellt

    BildDie cobago GmbH aus dem Dortmunder Technologiezentrum gewinnt gemeinsam mit ihrem Partner Wetog die „Corporate Challenge“ der Siemens Energy AG im Bereich digitale Field-Services. Der Preis wurde im Rahmen des „ruhrSUMMIT“ verliehen, einer der ersten Hybridmessen dieses Sommers.

    Der ruhrSUMMIT bringt seit Jahren Start-ups mit Unternehmen und Investoren aus ganz Europa zusammen und ist das größte Start-up-Event in Deutschland. Zum Konzept der Veranstaltung gehört ein Corporate-Challenge-Pitch, bei dem die Sponsoren konkrete Herausforderungen ausschreiben, zu denen die Start-ups praktische Lösungsansätze präsentieren.

    „Mit digitalen Assistenzsystemen und Apps nach Maß Unternehmensprozesse einfach und schnell zu digitalisieren, das ist genau unser Thema. Siemens Energy als weltweiter Anbieter für Energieerzeugung, Energieübertragung und Industrielösungen sowohl im Bereich der konventionellen als auch der erneuerbaren Energien ist ein idealer Kunde – auch und besonders im Bereich digitaler Field-Services“, erläutert das cobago Führungsteam mit Stefan Vârvoreanu (COO) und Dr. Dieter Kramps (Gründer und Geschäftsführer) die Motivation für die Beteiligung.

    „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, das digitale Arbeiten in Unternehmen einfach und sicher zu machen. Bei Wetog finden sich alle wichtigen Tools dazu in einem System, hochsicher und verschlüsselt“, ergänzt Sebastian Zimnol, CEO der Wetog GmbH.

    In einem nächsten Schritt werden nun Siemens, cobago und Wetog in gemeinsame Gespräche eintreten, um in einem Proof-of-Concept mit den bewährten Technologien der beiden Partner praxisnahe Lösungen zu kreieren.

    cobago und Wetog sind Gründungsmitglieder der NRW-Startup-Initiative „Alphazulu“, die sich zum Ziel gesetzt hat, Unternehmen und Behörden durchgängige Prozessketten mit individuellen Apps, Dokumentenmanagement, Video, Chats, Blockchain, Mehrfaktorauthentifizierung und hochsicherer Verschlüsselung aus einer Hand Made in Germany zu bieten.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    cobago GmbH
    Herr Dr. Dieter Kramps
    Joseph-von-Fraunhofer-Str. 13
    44227 Dortmund
    Deutschland

    fon ..: +49 231 44677 200
    fax ..: +49 231 44677 209
    web ..: http://www.cobago.de
    email : sales@cobago.de

    cobago entwirft, entwickelt und vermarktet cobago SIX, eine B2B Team Software für Anwender aus Industrie und Wirtschaft. SIX digitalisiert und dokumentiert Dienstleistungen, die z.B. im Field Service, bei Inspektionen, Wartungen, Instandhaltungen, In- und Außerbetriebnahmen, im Vertriebsaußendienst oder in Call Centern erbracht werden. Durch SIX werden Tablets, PCs und Smartphones zum persönlichen Assistenten des Mitarbeiters, mit dem Service-Prozesse einfach und schnell auf Basis firmeneigener Struktur abgewickelt werden können. cobago wurde 2016 von Dr. Dieter Kramps gegründet. Die Software ist heute auf 4 Kontinenten im Einsatz. Weitere Informationen: www.cobago.de

    Pressekontakt:

    Belogo
    Herr Uwe Scholz
    Albrechtstr. 119
    12167 Berlin

    fon ..: +491723988114
    web ..: http://www.belogo.de
    email : uscholz@belogo.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    cobago und Wetog gewinnen Corporate Challenge der Siemens Energy

    veröffentlicht am 2. Juli 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 10 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: