• – MyHealth Partners Inc. (MyHealth) ist ein führender Anbieter von Facharztpraxen, Telemedizin-Dienstleistungen und akkreditierten diagnostischen Gesundheitsdienstleistungen, der 48 Standorte in ganz Ontario besitzt und betreibt.
    – MyHealth ist ein führendes kanadisches Unternehmen im Gesundheitswesen, das in den vergangenen fünf Jahren hinsichtlich Umsatz und EBITDA(1) mit einer kumulierten jährlichen Wachstumsrate von 40 % gewachsen ist, einschließlich einer organischen Wachstumsrate von 15 % in diesem Zeitraum, und in den vergangenen acht Jahren 25 Übernahmen abgeschlossen hat.
    – Diese grundlegende Übernahme positioniert WELL als größten Eigentümer und Betreiber von Ambulanzen in Kanada mit 74 kombinierten Kliniken.
    – Etwa 75 % der medizinischen Konsultationen von MyHealth werden mittels Telemedizin abgewickelt, wodurch es in Kombination mit den unterschiedlichen Telemedizin-Geschäftsbereichen von WELL zum führenden multidisziplinären Telemedizin-Dienstleister in Kanada werden wird.
    – Nach der Transaktion ist davon auszugehen, dass die Übernahme von MyHealth im Jahr 2021 einen Proforma-Umsatz von etwa 100 Millionen C$(2) mit EBITDA(1)-Margen von etwa 20 % generieren wird. Nach dem Abschluss der Transaktion wird der kombinierte Umsatz von WELL voraussichtlich 400 Millionen C$ und ein hochgerechnetes EBITDA(1) von 100 Millionen C$ erreichen.
    – Der nach dem Abschluss fällige Kaufpreis in Höhe von 206 Millionen C$ wird vollständig durch eine Kombination aus Aktien von WELL (zu einem Preis von 9,80 C$ pro Aktie), einer Rücknahmefinanzierung durch den Verkäufer sowie neuen vorrangigen Dispositionskrediten finanziert, die von einem Bankenkonsortium unter der Leitung der Royal Bank of Canada bereitgestellt werden, wobei ausschließlich die Sicherheiten des Aktivums von MyHealth selbst genutzt werden. Der Deal reflektiert eine Wertsteigerung von 20 % auf Basis des EBITDA pro Aktie bzw. von 28 % auf Basis des Umsatzes pro Aktie bei einer Verwässerung von weniger als 5 % wider.

    Vancouver (British Columbia), 7. Juni 2021. WELL Health Technologies Corp. (TSX: WELL) (WELL oder der Unternehmen), ein Unternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Konsolidierung und Modernisierung klinischer und digitaler Aktiva im Gesundheitswesen gerichtet ist, freut sich bekannt zu geben, dass es ein endgültiges Aktienkaufabkommen vom 4. Juni 2021 (das Abkommen) unterzeichnet hat, um alle ausgegebenen und ausstehenden Aktien von MyHealth Partners Inc. (die Transaktion) für einen gesamten Transaktionswert von 206 Millionen C$ zuzüglich einer zukünftigen bedingten Auszahlung von bis zu 60 Millionen C$ zu erwerben. MyHealth bietet an 48 Standorten in ganz Ontario Primärversorgung, Facharztpraxen, Telemedizin-Dienstleistungen und akkreditierte diagnostische Gesundheitsdienstleistungen an.

    Hamed Shahbazi, Chairman und CEO von WELL, sagte: Die geplante Übernahme von MyHealth untermauert die Position von WELL als führendes Unternehmen auf dem kanadischen Gesundheitsmarkt. Nach dem Abschluss wird WELL der größte und leistungsfähigste nicht staatliche Eigentümer und Betreiber von Ambulanzen in Kanada sein. WELL wird über beträchtliche Fähigkeiten in der Primär- und Sekundärversorgung sowie über solide diagnostische Einrichtungen und Fähigkeiten verfügen. MyHealth ist ein technikbasiertes und zukunftsorientiertes Netzwerk, das etwa drei Viertel seiner medizinischen Konsultationen mittels Telemedizin abwickelt. Unseres Wissens wird WELL damit zum führenden multidisziplinären Anbieter von Telemedizin-Dienstleistungen in Kanada, was der Breite und der Tiefe des Angebots an primären und sekundären Gesundheitsdienstleistungen geschuldet ist, einschließlich eines umfassenden Telekardiologie- und Teleradiologieprogramms. Sobald die Transaktion abgeschlossen ist, werden sich die kombinierten annualisierten Umsatz- und hochgerechneten EBITDA-Raten von WELL 400 bzw. 100 Millionen C$ nähern.

    Höhepunkte der Übernahme von MyHealth:

    Mit der geplanten Übernahme von MyHealth wird WELL zum größten Eigentümer und Betreiber von Ambulanzen in Kanada, die primäre, fachärztliche und diagnostische Gesundheitsdienstleistungen anbieten. MyHealth, das im Jahr 2013 gegründet wurde und über 48 Standorte in ganz Ontario verfügt, bietet über 760 Ärzten und anderen Fachkräften des Gesundheitswesens Patientendienstleistungen an. In den zwölf Monaten zum 31. März 2021 verzeichnete MyHealth über 500.000 Patientenbesuche, einschließlich Primär-, Facharzt-, Telemedizin- und Diagnosebesuche. MyHealth bietet medizinische Konsultationen, sowohl persönlich als auch mittels Telemedizin, sowie diagnostische Dienstleistungen in den Bereichen Kardiologie, Frauengesundheit, Knochen-/Muskelgesundheit und Krebsdiagnostik an. MyHealth ist in den vergangenen fünf Jahren rasch gewachsen – mit einer kumulierten jährlichen Wachstumsrate von 40 % – sowohl beim Umsatz als auch beim EBITDA. Dieses Wachstum spiegelt eine organische Wachstumsrate von 15 % in diesem Fünf-Jahres-Zeitraum sowie ein diszipliniertes und erfolgreiches Übernahmeprogramm mit 25 abgeschlossenen Transaktionen in den vergangenen acht Jahren wider.

    Nach dem Abschluss wird MyHealth eine Tochtergesellschaft und ein Geschäftsbereich von WELL und von seinem aktuellen Personal unter der Leitung von Suresh Madan, der zurzeit als CEO von MyHealth fungiert, weitergeführt werden. Die geplante Übernahme von MyHealth durch WELL weist folgende positive Elemente auf:

    – Umfassendes Ärzte- und Empfehlungsnetz. MyHealth erweitert die Plattform von WELL um etwa 160 Ärzte und über 600 weitere Fachkräfte des Gesundheitswesens, einschließlich Allgemeinmediziner, Krankenschwestern und Fachärzte, die eine Vielzahl an Spezialgebieten abdecken (z. B. Kardiologie, Rheumatologie, Gefäßchirurgie, Radiologie und Echokardiografie). Nach dem Abschluss der Transaktion wird WELL voraussichtlich über eines der größten Ärztenetze in Kanada verfügen. Die 48 akkreditierten Diagnoseeinrichtungen von MyHealth bieten OHIP-Spezialleistungen für über 10.000 überweisende Ärzte an.

    – Telemedizin-zuerst-Ansatz. Etwa 75 % der medizinischen Konsultationen von MyHealth werden zurzeit mittels Telemedizin abgewickelt. MyHealth wendet bei der Gesundheitsversorgung einen etablierten Bricks-and-Clicks-Ansatz an. Der Schwerpunkt des Services von MyHealth liegt auf Telekardiologie, Teleradiologie und bald auch auf Diabetes-, Nieren- und Schmerzbehandlungen, wodurch MyHealth der größte Anbieter von Telemedizin für die Sekundär- oder Spezialversorgung in Kanada und WELL der führende multidisziplinäre Anbieter von Telemedizin-Dienstleistungen in Kanada ist.

    – Technikbasierte Betriebe. MyHealth umfasst digitale Gesundheitstools und -technologien, einschließlich Software zur Durchführung von Überweisungen, des Zugangs zu radiologischen Aufzeichnungen über das Patientenportal, einer Buchungs-App für Patienten sowie eines eigenen Business-Intelligence-Systems zur Förderung zentralisierter Entscheidungen. Die Ärzte von MyHealth nutzen bereits OSCAR Pro EMR von WELL zur Unterstützung ihrer Primärversorgungs-Dienstleistungen und dieses ist in die eigene Arbeitsablauf- und Patientenaufnahmeplattform von Insig Health integriert. WELL erwartet für die Zukunft beträchtliche Möglichkeiten für eine digitale Zusammenarbeit.

    – Beträchtliche finanzielle Stabilität und Wertsteigerung. MyHealth zeigte während der Pandemie eine starke Performance, zumal sich das Umsatzmodell als stabil bei Baissen und anderen saisonalen Faktoren erwies. Es ist davon auszugehen, dass MyHealth im Jahr 2021 einen Proforma-Umsatz von etwa 100 Millionen C$(2) mit EBITDA(1)-Margen von etwa 20 % generieren wird. De Transaktion wird im Jahr 2021 (pro forma) voraussichtlich zu einer beträchtlichen finanziellen Wertsteigerung für WELL führen, einschließlich einer Wertsteigerung von 20 % auf Basis des EBITDA pro Aktie und einer Wertsteigerung von 28 % auf Basis des Umsatzes pro Aktie.

    – M&A-Ansatz ergänzt diszipliniertes Kapitalzuteilungsprogramm von WELL. MyHealth ist das größte und am schnellsten wachsende Konsolidierungsunternehmen von Facharztpraxen und diagnostischen Zentren in Kanada, wobei MyHealth in den vergangenen acht Jahren 25 Übernahmetransaktionen von insgesamt 33 unabhängigen Kliniken erfolgreich abgeschlossen hat. Es ist davon auszugehen, dass MyHealth auch nach der geplanten Übernahme durch WELL sein gesamtes M&A-Programm fortsetzen und über eine aktive Pipeline mit 125 potenziellen Zielen verfügen wird.

    Alle unsere Ärzte und medizinischen Fachkräfte sind von der Vision und dem Engagement des Teams von WELL begeistert, die Gesundheitsergebnisse durch den Einsatz von Technologie positiv zu beeinflussen. Wir haben bereits eine Reihe von Technologielösungen von WELL integriert und nutzen diese und wir freuen uns darauf, unsere Zusammenarbeit zu intensivieren, sagte Suresh Madan, President und CEO von MyHealth. MyHealth richtet sein Hauptaugenmerk darauf, den Patienten und Ärzten in seinem Gesundheitssystem rechtzeitig Informationen bereitzustellen. Dies gilt insbesondere in einer Zeit, in der Ärzte, die Telemedizin nutzen, so stark auf unsere Diagnosetools und -dienstleistungen angewiesen sind. Unsere Absicht besteht seit jeher darin, Technologie zu nutzen, um positive Veränderungen im Gesundheitsbereich zu bewirken. Die Bündelung der Kräfte mit WELL wird es uns ermöglichen, weiterhin Technologien zu entwickeln und einzuführen, um die Wartezeiten zu verkürzen und das Gesundheitserlebnis für Patienten weiter zu optimieren.

    Details der Transaktion (alle Zahlen sind in kanadischen Dollar angegeben):

    Gemäß den Bedingungen des Abkommens beläuft sich die von WELL in Zusammenhang mit der Transaktion zu zahlende Vergütung auf insgesamt bis zu 266,3 Millionen C$, die wie folgt zu entrichten sind: (i) 82 Millionen $ in bar am Abschlussdatum, vorbehaltlich der üblichen Anpassungen beim Abschluss; (ii) 94,3 Millionen $ durch die Ausgabe von 9,6 Millionen Stammaktien des Unternehmens am Abschlussdatum unter Annahme eines Preises von 9,80 $ pro Aktie, was einem Aufschlag von 38,1 % auf den volumengewichteten durchschnittlichen Handelskurs der Stammaktien des Unternehmens an der Toronto Stock Exchange an den fünf Handelstagen vor dem Datum dieser Pressemitteilung von etwa 7,10 $ pro Aktie entspricht, vorbehaltlich der unten beschriebenen Anpassungen. Diese Aktien unterliegen bestimmten volumenbasierten, freiwilligen Wiederverkaufsbeschränkungen, wie im Abkommen beschrieben ist; (iii) ein Wandelschuldschein in Höhe von 30 Millionen $, der von WELL ausgegeben wird und in drei Tranchen zu jeweils 10 Millionen $ am dritten, sechsten und neunten Monat nach dem Abschluss der Transaktion fällig wird und nach Ermessen von WELL in bar, in Form von Stammaktien von WELL oder einer Kombination aus beidem zurückgezahlt werden kann; und (iv) eine vierjährige erfolgsabhängige Auszahlung in Höhe von bis zu 60 Millionen $, zahlbar in bar, in Form von Stammaktien von WELL oder einer Kombination aus beidem, nach Ermessen von WELL. Die erfolgsabhängige Auszahlung orientiert sich an der Aufrechterhaltung und Steigerung der Profitabilität des Unternehmens. Sofern die Auszahlung vollständig erreicht wird, führt dies zu einem Kaufmultiplikator, der wesentlich niedriger ist als jener zum Zeitpunkt des Abschlusses. Wenn der volumengewichtete Durchschnittskurs der Stammaktien des Unternehmens an den fünf Handelstagen vor dem Abschlussdatum der Transaktion höher oder niedriger als 7,10 $ ist, wird die Anzahl der am Abschlussdatum auszugebenden Stammaktien im direkten umgekehrten Verhältnis zu dieser Preisdifferenz angepasst.

    Der Abschluss der Transaktion unterliegt einer Reihe von Bedingungen, einschließlich der behördlichen Genehmigungen der TSX und des Gesundheitsministeriums von Ontario, deren Erhalt zurzeit für das dritte Quartal 2021 erwartet wird.

    Die Royal Bank of Canada agiert für die neue vorrangige Kreditlinie als führender Arrangeur und Konsortialführer eines Konsortiums von fünf weiteren Banken. Als Kreditsicherheit für die Fremdfinanzierung wird ausschließlich das Aktivum von MyHealth selbst genutzt.

    Berater und Rechtsbeistand:

    Eight Capital fungiert als leitender Finanzberater von WELL, wobei Stifel GMP ebenfalls Beratungsleistungen für WELL bei der Transaktion erbringt. Clark Wilson LLP, Torys LLP und Dentons fungieren als Rechtsberater für WELL bei der Transaktion. Blakes LLP berät WELL als Rechtsberater bei der Finanzierung. Deloitte Corporate Finance Inc. und Gowling WLG (Kanada) sind als Finanz- bzw. Rechtsberater für MyHealth Partners Inc. tätig.

    Details zur Telefonkonferenz:

    WELL wird ein Video-Telefonkonferenz-Webinar für Investoren und Analysten veranstalten, um die Akquisition zu besprechen. Bitte beachten Sie die untenstehenden Details zur Teilnahme:

    Datum: Montag, 7. Juni 2021
    Uhrzeit: 9 Uhr PST (12 Uhr EST)
    Webcast: www.well.company/for-investors/events/
    Einwahl: 647-558-0588 (Toronto lokal), 778-907-2071 (Vancouver lokal)
    Bestätigungsnummer: 959 8490 1232

    Fußnote:
    1. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen („EBITDA“) und die EBITDA-Marge (EBITDA dividiert durch den Umsatz) sind jeweils Nicht-GAAP-Kennzahlen. Das EBITDA und die EBITDA-Marge ist nicht als Alternative zu dem nach den International Financial Reporting Standards („IFRS“) ermittelten Jahresüberschuss/-fehlbetrag zu verstehen. Das EBITDA hat keine standardisierte Bedeutung nach IFRS und ist daher möglicherweise nicht mit ähnlichen Kennzahlen anderer Emittenten vergleichbar . Das Unternehmen ist der Ansicht, dass das EBITDA eine aussagekräftige Finanzkennzahl ist, da es die aus dem operativen Geschäft generierten Barmittel misst, die das Unternehmen zur Finanzierung des Betriebskapitals, zur Bedienung künftiger Zins- und Tilgungszahlungen und zur Finanzierung künftiger Wachstumsinitiativen verwenden kann. Eine Überleitung vom EBITDA zum Nettogewinn finden Sie im aktuellen Lagebericht des Unternehmens auf Sedar.com. Die EBITDA-Marge ist das EBITDA in Prozent des Gesamtumsatzes
    2. Der Proforma-Umsatz von MyHealth beinhaltet die Summe aller MyHealth-Tochtergesellschaften und Akquisitionen für den 12-Monats-Zeitraum bis zum 31. Dezember 2021.

    WELL HEALTH TECHNOLOGIES CORP.

    gezeichnet: Hamed Shahbazi
    Hamed Shahbazi
    Chief Executive Officer, Chairman & Director

    Über WELL Health Technologies Corp.

    WELL ist ein Omni-Channel-Unternehmen mit Spezialisierung auf digitale Gesundheit, dessen übergeordnetes Ziel darin besteht, Ärzte zu befähigen, die bestmögliche und fortschrittlichste Versorgung anzubieten und dabei die neuesten Trends im Bereich der digitalen Gesundheit zu nutzen. Als solches besitzt und betreibt WELL sowohl in Kanada als auch in den USA Kliniken für die primäre und leitende Gesundheitsfürsorge, für die digitale/ elektronische Krankenakte (EMR), das Tausende von Kliniken und Gesundheitssysteme aller Größenordnungen bedient und betreibt ein multinationales Portfolio von Telegesundheitsdiensten, das einen der größten Telegesundheitsdienstleister in Kanada einschließt. WELL ist auch ein Anbieter von digitalen Gesundheits-, Abrechnungs- und Cybersecurity-bezogenen Technologielösungen. Die hundertprozentige Tochtergesellschaft von WELL, CRH Medical, bietet verschiedene Produkte und Dienstleistungen an, die Tausende von Gastroenterologie-Ärzten in den USA unterstützt haben. WELL ist ein akquisitionsfreudiges Unternehmen, das eine disziplinierte und akkumulierende Kapitalallokationsstrategie verfolgt.WELL notiert unter dem Börsensymbol WELL an der Toronto Stock Exchange. Um den kanadische Telegesundheitsservice des Unternehmens in Anspruch zu nehmen, besuchen Sie bitte die Webseite tiahealth.com. Informationen zum Unternehmen erhalten Sie auf der Webseite www.well.company.

    Über MyHealth

    MyHealth ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von primären und spezialisierten Gesundheitsdienstleistungen in Kanada mit einem Netzwerk von Diagnosezentren in ganz Ontario. Das erfahrene Team von Ärzten und Fachkräften des Gesundheitswesens von MyHealth bietet außergewöhnliche Kardiologie, Röntgen, Ultraschall, Mammografie und Knochendichtediagnostik. MyHealth betreibt ein Bricks and Clicks-Modell, das seine Telemedizinplattform nutzt, um Überweisungsmöglichkeiten an seinen stationären Diagnostik-Geschäftsbereich zu fördern. MyHealth betreibt auch die Marken MyDoctorNow, CardiologyNow und RadiologyNow. MyHealth schätzt seine Mitarbeiter als sein wertvollstes Aktivum und richtet seine Talententwicklungsstrategie auf das Engagement, die Befähigung und die kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeiter aus. Dadurch hat MyHealth zahlreiche Auszeichnungen erhalten, einschließlich der Accreditation with Commendation von Accreditation Canada, Great Place to Work (seit 2017), die Top Growing Company von Globe and Mail (2019 und 2020), der Most Admired Corporate Culture von Waterstone Canada (2020), der Aufnahme in die Liste der Canadas Best Managed Companies des Macleans Magazine (2018, 2019, 2020 und 2021) sowie des Consumer Choice Award (2021) für die beste diagnostische Bildgebungsklinik im Großraum Toronto.

    Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen:

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich auf das Unternehmen beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und haben einen prospektiven Charakter, einschließlich der Aussagen bezüglich des Abschlusses und des Zeitpunkts der geplanten Akquisition, der Expansionspläne des Unternehmens und der erwarteten Auswirkungen der Akquisition auf das Unternehmen; dass die Akquisition von MyHealth voraussichtlich einen Proforma-Umsatz von ca. 100 Mio. C$ mit einer EBITDA(1)-Marge von ca. 20 % im Jahr 2021 erzielen wird; dass WELL nach Abschluss der Akquisition der größte und leistungsfähigste nicht-staatliche Betreiber von medizinischen Ambulanzen in Kanada sein wird; dass die Akquisition WELL als führenden multidisziplinären Anbieter von telemedizinischen Dienstleistungen in Kanada positionieren wird; dass WELL der größte Betreiber von medizinischen Ambulanzen in Kanada sein wird, der primäre, spezialisierte und diagnostische Gesundheitsdienstleistungen anbietet; dass MyHealth nach der Akquisition eine Abteilung von WELL sein wird, die von den derzeitigen Mitarbeitern unter der Leitung von Suresh Madan betrieben wird; dass die Akquisition von MyHealth die Plattform von WELL um ca. 160 Ärzte und mehr als 600 andere medizinische Fachkräfte erweitern wird und dass WELL über eines der größten Ärztenetzwerke in Kanada verfügen wird; dass WELL und MyHealth in Zukunft bedeutende Möglichkeiten zur digitalen Zusammenarbeit haben werden; dass MyHealth im Jahr 2021 voraussichtlich einen Jahresumsatz von 100 Mio. C$ mit einer EBITDA-Marge von ca. 20 % erwirtschaften wird und dass die Transaktion voraussichtlich zu einem erheblichen finanziellen Zuwachs für WELL führen wird, einschließlich eines Zuwachses von 20 % auf Basis des EBITDA pro Aktie und eines Zuwachses von 28 % auf Basis des Umsatzes pro Aktie; dass MyHealth nach der vorgeschlagenen Übernahme durch WELL voraussichtlich sein M&A-Programm fortsetzen wird und dass der Zusammenschluss mit WELL es MyHealth ermöglichen wird, Technologien weiter zu entwickeln und zu implementieren, um die Wartezeiten zu verkürzen und die Gesundheitsversorgung für Patienten weiter zu optimieren; und dass, wenn der Earn-Out vollständig erreicht wird, dies zu einem Kaufmultiplikator führen wird, der wesentlich niedriger ist als der Kaufmultiplikator zum Zeitpunkt des Abschlusses. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen nicht auf historischen Fakten, sondern auf aktuellen Erwartungen und Prognosen über zukünftige Ereignisse und unterliegen daher Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Diese Aussagen sind im Allgemeinen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie „kann“, „sollte“, „könnte“, „würde“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „planen“, „antizipieren“, „erwarten“, „glauben“ oder deren Verneinung oder ähnlichen Varianten zu erkennen. Es gibt zahlreiche Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse sowie die Pläne und Ziele des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, einschließlich: Risiken, dass die Bedingungen für den Abschluss der Akquisition nicht wie vorgesehen oder überhaupt nicht erfüllt werden; Risiken der Unterbrechung des Geschäftsbetriebs in Bezug auf COVID-19; regulatorische Risiken, einschließlich jener in Bezug auf das Gesundheitswesen, den Datenschutz und die Datensicherheit; Integrationsrisiken in Bezug auf das erworbene Unternehmen nach dem Abschluss; und andere Risiken, die in den öffentlich eingereichten Dokumenten des Unternehmens auf SEDAR beschrieben sind. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können erheblich von den in diesen Informationen erwarteten abweichen. Diese und alle nachfolgenden schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Schätzungen und Meinungen des Managements zu dem Zeitpunkt, an dem sie getätigt werden, und werden in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch diesen Hinweis eingeschränkt. Das Unternehmen beabsichtigt nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Für weitere Informationen:

    Pardeep S. Sangha
    VP Corporate Strategy and Investor Relations
    investor@well.company
    604-572-6392

    Medienanfragen:

    Lauren Arnold
    Talkshop Medien
    lauren@talkshopmedia.com
    647-869-1438

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    WELL Health Technologies Corp.
    Hamed Shahbazi
    Suite 200, 322 Water Street
    V6B 1B6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : hamed@well.company

    Pressekontakt:

    WELL Health Technologies Corp.
    Hamed Shahbazi
    Suite 200, 322 Water Street
    V6B 1B6 Vancouver, BC

    email : hamed@well.company


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    WELL Health übernimmt MyHealth und wird größter Inhaber und Betreiber von Ambulanzen sowie führender multidisziplinärer Telemedizin-Dienstleister in Kanada

    veröffentlicht am 7. Juni 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 1 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: