• Vancouver (British Columbia), 12. April 2021 – Lithium South Development Corporation (TSX-V: LIS, OTCQB: LISMF, Frankfurt OGPQ) (das Unternehmen) freut sich, die Ernennung von Fernando Villarroel zum Vice President and Director of Project Development bekannt zu geben.

    Zwischen 2009 und 2013 arbeitete er als Project Engineer bei Lithium Americas Corp. (Minera Exar S.A.), einschließlich der Errichtung, des Managements und der Inbetriebnahme der ersten Pilotverdampfungsanlagen und des Labors beim Lithiumprojekt Cauchari Olaroz. Er war unter anderem als Berater für Neo Lithium, Rincon Lithium und Ganfeng Lithium tätig, besitzt ein Diplom in Wirtschaftsingenieurwesen (Industrial Engineering) und absolvierte eine Spezialausbildung in Datenmodellierung und -analyse für Business und Technik (Data Modeling and Analysis for Business and Engineering) am M.I.T. Herr Villarroel ist in Salta (Argentinien) ansässig.

    President Adrian F.C. Hobkirk sagte: Wir freuen uns, dass Fernando Villarroel eine leitende Funktion im Unternehmen übernehmen wird. In den vergangenen vier Jahren hat er sich mit seiner Lithium-Expertise und seinen Beziehungen zu lokalen Industriedienstleistern und Regierungsbehörden als überaus wertvoll erwiesen. Wir freuen uns auf seinen zukünftigen Beitrag.

    Marketing-Programm

    Hinsichtlich einer Pressemitteilung vom 5. April 2021 gibt das Unternehmen eine Ergänzung seines Investor-Relations-Programms bekannt. Lithium South hat OGIB Corporate Bulletin damit beauftragt, die Bekanntheit des Unternehmens und das Interesse von Investoren durch digitale Werbung zu steigern. OGIB Corporate Bulletin kann auf eine elfjährige Erfolgsbilanz zurückblicken und hat sich dabei ein umfassendes Publikum aufgebaut. Die Vertragsgebühr für eine sechsmonatige Berichterstattung und digitale Werbung beläuft sich auf 200.000 CAD. Das Programm ist so konzipiert, dass es die weiteren Werbeprogramme des Unternehmens ergänzt.

    Über Lithium South Development

    Das Hombre Muerto North (HMN) Lithiumprojekt befindet sich auf dem Hombre Muerto Salar, dem bedeutendsten Lithium produzierenden Salar in Argentinien. Das Konzessionsgebiet grenzt an ein Grundstück, das vom multinationalen koreanischen Konzern POSCO entwickelt wird, der das Gelände für 280 Millionen USD von Galaxy Resources Ltd. erworben hat.

    Lithium South hat 2019 eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung des HMN Li-Projekts unter Verwendung der konventionellen Verdunstungsextraktion durchgeführt. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Bewertung alternativer Extraktionsmethoden für das HMN Li-Projekt und plant, auf Projektebene führend bei der Anwendung der direkten Lithiumextraktionstechnologie zu werden.

    Kontakt für Investoren / Aktionäre:

    E-Mail: info@lithiumsouth.com
    Tel: +1 855-415-8100
    Website: www.lithiumsouth.com

    Für das Board of Directors von Lithium South Development Corporation

    Adrian F. C. Hobkirk
    President und Chief Executive Officer
    Direkt: +1 954-684-8040

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Die TSX Venture Exchange hat den Inhalt dieser Pressemitteilung nicht überprüft und übernimmt daher keine Verantwortung oder Haftung für die Angemessenheit oder Richtigkeit des Inhalts dieser Pressemitteilung.

    Die Wertpapiere, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung registriert und dürfen weder innerhalb der Vereinigten Staaten noch an US-Personen abgegeben oder verkauft werden, es sei denn, es liegt eine US-Registrierung oder eine anwendbare Ausnahme von den US-Registrierungsvorschriften vor.

    Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren noch eine Aufforderung zur Abgabe von Angeboten zum Kauf von Wertpapieren dar. Jedes öffentliche Angebot von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten muss mittels eines Prospekts erfolgen, der detaillierte Informationen über das Unternehmen und das Management sowie Jahresabschlüsse enthält.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Lithium South Development Corporation
    Adrian Hobkirk
    Suite 400 – 1681 Chestnut Street
    V6J 4M6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : ahobkirk@nrgmetalsinc.com

    Pressekontakt:

    Lithium South Development Corporation
    Adrian Hobkirk
    Suite 400 – 1681 Chestnut Street
    V6J 4M6 Vancouver, BC

    email : ahobkirk@nrgmetalsinc.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Lithium South ernennt Fernando Villarroel zum Vice-President und Director für Projektentwicklung

    veröffentlicht am 13. April 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 17 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: