• Sovereign Metals Limited (Sovereign oder das Unternehmen) freut sich, Phase-8-Bohrergebnisse von Kasiya, der umfassenden, hochgradigen Vorzeige-Rutillagerstätte des Unternehmens in Malawi, bekannt zu geben. Dieser bedeutsame Satz an 70 Bohrlöchern innerhalb des umfassenden, 66 Quadratkilometer großen mineralisierten Profils hat die äußerst hochgradigen Zonen erweitert und weiter definiert.

    HÖHEPUNKTE

    – Im Rahmen der Phase-8-Bohrungen wurden weitere breite Zonen mit äußerst hochgradigem Rutil ab der Oberfläche innerhalb der bestehenden 66 km² großen mineralisierten Hülle bei Kasiya nachgewiesen
    – Phase-8-Ergebnisse verdeutlichen zahlreiche Gebiete mit über 1,5 % Rutil in den oberen 3 bis 5 m ab der Oberfläche. Die Ergebnisse beinhalten:
    – 13 m mit 1,47 %, einschließlich 4 m mit 1,71 % Rutil
    – 7 m mit 1,28 %, einschließlich 4 m mit 1,52 % Rutil
    – 12 m mit 1,24 %, einschließlich 3 m mit 1,67 % Rutil
    – 8 m mit 1,21 %, einschließlich 4 m mit 1,50 % Rutil
    – 8 m mit 1,19 %, einschließlich 4 m mit 1,51 % Rutil
    – 8 m mit 1,08 %, einschließlich 3 m mit 1,72 % Rutil
    – 11 m mit 1,13 %, einschließlich 5 m mit 1,65 % Rutil
    – 12 m mit 1,33 %, einschließlich 5 m mit 1,64 % Rutil
    – 8 m mit 1,29 %, einschließlich 3 m mit 1,63 % Rutil
    – 11 m mit 1,23 %, einschließlich 5 m mit 1,51 % Rutil
    – 11 m mit 1,20 %, einschließlich 4 m mit 1,60 % Rutil
    – 10 m mit 1,00 %, einschließlich 3 m mit 1,58 % Rutil
    – 8 m mit 1,29 %, einschließlich 3 m mit 1,63 % Rutil
    – Die neuen Ergebnisse zeigen gut definierte, äußerst hochgradige Rutilzonen mit guter Beständigkeit, die gemeinsam ein beträchtliches zentrales hochgradiges Gebiet bilden, das nun in Abständen von im Allgemeinen 400 mal 400 Metern bebohrt wurde.
    – Ressourcendefinitionsbohrungen bei Kasiya und regionale Explorationsbohrungen sind im Gange, wobei mehrere Bohr- und Probenverarbeitungsteams bei Kasiya und anderen regionalen Erkundungsgebieten im Einsatz sind.
    – Die Analyse zahlreicher Sätze von Kasiya- und regionalen Bohrproben ist weit fortgeschritten und weitere Sätze werden in den kommenden Wochen erwartet.
    – Diese Bohrergebnisse werden zusammen mit weiteren Bohrungen in großen Abständen, die noch gemeldet werden müssen, in die erste Mineralressourcenschätzung für Kasiya integriert werden, die für das 2. Quartal erwartet wird

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55510/210204_Kasiya_FINAL_short_dePRcom.001.png

    Abb. 1: Bohrplan der zentralen hochgradigen Zone bei Kasiya mit Konturen des prozentualen Rutilanteils in den oberen 8 m eines jeden Bohrlochs

    Dr. Julian Stephens, Managing Director von Sovereign, sagte:
    Diese Bohrungen dienten dazu, die äußerst hochgradigen, oberflächennahen Rutilzonen zu erweitern und weiter zu definieren, die innerhalb eines zentralen Kerngebiets vorkommen, in dem die Bohrungen in einem Abstand von 400 mal 400 Metern oder weniger durchgeführt werden. Diese Gebiete werden für weitere, in naher Zukunft stattfindende Ergänzungsbohrungen (Infill) und metallurgische Variabilitätstestarbeiten angepeilt, um unsere erste Mineralressourcenschätzung und Rahmenuntersuchung zu unterstützen. Kasiya entwickelt sich zu einer äußerst großen, hochgradigen Rutillagerstätte, die durchaus zu einer der größten primären Rutillagerstätten der Welt werden könnte.

    ANFRAGEN
    Dr Julian Stephens (Perth)
    Managing Director
    +61(8) 9322 6322

    Sam Cordin (Perth)
    +61(8) 9322 6322

    Sapan Ghai (London)
    +44 207 478 3900

    Die vollständige Originalmeldung in englischer Sprache finden Sie unter folgendem Link:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02337818-6A1018872?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    BOHRUNGEN BEI KASIYA – PHASE 8

    Die gemeldeten Phase-8-Bohrergebnisse umfassen weitere 70 Bohrlöcher mit tragbaren Schneckenbohrgeräten auf insgesamt 725 Metern. Mit der Integration von Phase 8 beläuft sich die Gesamtzahl der bis dato gemeldeten Bohrlöcher bei Kasiya nunmehr auf 303, die auf insgesamt 3.023 Metern gebohrt wurden.

    Diese Ergebnisse haben die hochgradigen, oberflächennahen Rutilzonen an der Nord- und Ostseite des zentralen Kerngebiets bei Kasiya innerhalb der 66 Quadratkilometer großen mineralisierten Hülle erweitert und weiter definiert. Die Ergebnisse zeigen gut definierte, äußerst hochgradige Zonen mit Rutilmineralisierung ab der Oberfläche, wobei der Großteil innerhalb eines Radius von etwa 2,5 Kilometern von einem zentralen Punkt aus vorkommt und mittels Bohrungen von nominell 400 mal 400 Metern definiert wurde.

    Diese hochgradigen Gebiete werden für weitere Ergänzungsbohrungen und metallurgische Variabilitätstestarbeiten angepeilt, um die Basis für unsere Rahmenuntersuchung zu bilden, die zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr 2021 geplant ist.

    Die Phase-8-Bohrergebnisse zeigen weiterhin hochgradiges Rutil ab der Oberfläche bis in eine Tiefe von 16 Metern im gesamten umfassenden Mineralisierungsprofil.

    Eine bedeutsame Rutilanreicherung kommt in den obersten etwa acht Metern ab der Oberfläche vor, wobei äußerst hohe Gehalte, im Allgemeinen höher als 1,5 Prozent Rutil, in den oberen drei bis fünf Metern ab der Oberfläche vorkommen. In den meisten Fällen war die Bohrtiefe durch die Kapazität des manuellen Schneckenbohrgeräts eingeschränkt und es wird angenommen, dass sich die freilegbare Rutilmineralisierung vertikal bis zur Saprolitbasis in einer geschätzten Tiefe von etwa 25 Metern ab der Oberfläche fortsetzen sollte.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55510/210204_Kasiya_FINAL_short_dePRcom.002.png

    Abb. 2: Zentrale Zone bei Kasiya mit ausgewählten bedeutsamen Abschnitten von Phase-8-Bohrungen
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55510/210204_Kasiya_FINAL_short_dePRcom.003.png

    Abb. 3: Karte mit gesamtem, 66 km² großem mineralisiertem Profil bei Kasiya

    SCHLUSSFOLGERUNGEN UND WEITERER PLAN

    Die Phase-8-Bohrergebnisse vervollständigen nun die Bohrungen der etwa 30 Quadratkilometer großen zentralen Kernzone der Mineralisierung bei Kasiya mit einem Bohrabstand von 400 mal 400 Metern oder weniger, die voraussichtlich in die bevorstehende Mineralressourcenschätzung integriert werden.

    Das Ziel des Unternehmens besteht darin, eine umfassende Rutilressource zu beschreiben, die einen langlebigen, umfassenden Rutilabbaubetrieb unterstützen könnten.

    Sovereign hat auch außergewöhnliche Ergebnisse bei seinem metallurgischen Rutilprogramm im Jahr 2020 erzielt. Mit einfachen, konventionellen, serienmäßigen Aufbereitungsmethoden wurden hochwertige chemische und Größenbestimmungsparameter mit einer Gewinnungsrate von über 98 Prozent hergestellt. Dies bestärkt uns in unserer Auffassung, wonach wir bei Kasiya in Malawi eine Rutillagerstätte von potenziell globaler Bedeutung entdeckt haben, die Teil einer neuen Rutilprovinz ist.

    Die laufenden Arbeitsprogramme bei Kasiya sowie die anderen Erkundungsgebiete innerhalb des großen Bodenpakets des Unternehmens beinhalten:

    – Eine erste Mineralressourcenschätzung für Kasiya, die etwa die Hälfte des umfassenden, 66 km² großen mineralisierten Profils abdecken soll
    – Kontinuierliche Ausfall- und Erweiterungsbohrungen bei Kasiya sowie in der weiteren Umgebung, um Erweiterungen zu identifizieren, weitere Mineralisierungen in eine Mineralressourcenschätzung zu integrieren und neue regionale mineralisierte Zonen zu entdecken
    – Abbau- und Bergestudien werden fortgesetzt und in zukünftige Rahmenuntersuchung integriert
    – Geplante metallurgische Variabilitätstestarbeiten für 3 separate Proben, die für unterschiedliche Regolitheinheiten bei Kasiya repräsentativ sind
    – Kontinuierliche Zusammenarbeit mit potenziellen Rutilabnehmern, insbesondere mit jenen der Pigmentindustrie, von denen bereits äußerst positives Feedback zu chemischen und physikalischen Spezifikationen erhalten wurde
    – Untersuchungen und weitere Testarbeiten für potenzielles grobkörniges Flockengrafit-Nebenprodukt bei Kasiya
    – Erneute Prüfung von unternehmenseigenem Grafitprojekt Malingunde angesichts von erneutem Interesse des Marktes an Grafit, insbesondere hinsichtlich Nachhaltigkeit und Elektrofahrzeuge

    Die vollständige Originalmeldung in englischer Sprache finden Sie unter folgendem Link:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02337818-6A1018872?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Stellungnahme des Sachverständigen
    Die in diesem Bericht enthaltenen Informationen zu den Explorationsergebnissen basieren auf Daten, die von Dr Julian Stephens, seines Zeichens Sachverständiger (Competent Person) und Mitglied des Australian Institute of Geoscientists (AIG), zusammengestellt wurden. Dr, Stephens ist Geschäftsführer von Sovereign Metals Limited und Inhaber von Stammaktien und nicht notierten Optionen von Sovereign Metals Limited. Dr Stephens verfügt über ausreichende Erfahrungen, wie sie für den Mineralisierungstyp und die Art der hier betrachteten Lagerstätte sowie die von ihm durchgeführten Tätigkeiten wesentlich sind. Er verfügt somit über die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum Sachverständigen gemäß den einschlägigen australischen Richtlinien der Berichterstattung (Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves, Ausgabe 2012) befähigen. Dr Stephens stimmt zu, dass die auf seinen Informationen basierenden Angaben in einer der Form und dem Kontext entsprechenden Weise in den Bericht aufgenommen werden.

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die durch Wörter wie erwartet, antizipiert, angenommen, voraussichtlich, geplant und ähnliche Begriffe gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Sovereigns Erwartungen und Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen sind notwendigerweise mit Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, von denen viele nicht im Einflussbereich von Sovereign liegen und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Es gibt keine Gewähr für die Richtigkeit von zukunftsgerichteten Aussagen. Sovereign hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Meldung nachträglich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um damit den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum der Meldung Rechnung zu tragen.

    Diese ASX-Ankündigung wurde vom Geschäftsführer des Unternehmens, Julian Stephens, genehmigt und zur Veröffentlichung freigegeben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Die vollständige Originalmeldung in englischer Sprache finden Sie unter folgendem Link:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02337818-6A1018872?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH
    Australien

    email : info@sovereignmetals.com.au

    Pressekontakt:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH

    email : info@sovereignmetals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bohrungen erweitern Gebiet mit äußerst hochgradigem Rutil bei Kasiya beträchtlich

    veröffentlicht am 4. Februar 2021 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 5 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: