• Nicht zur Verbreitung Über US-Nachrichtendienste oder in den Vereinigten Staaten bestimmt

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54320/RedLightandHalo201120FINAL_DE_PRCOM.001.jpeg

    Abbildung 1: Das in den Niederlanden ansässige Unternehmen Red Light Holland ist auf den Anbau und Verkauf von magischen Trüffeln bester Qualität im holländischen Markt spezialisiert, wo die Vermarktung als Genussmittel legal ist

    Toronto, Ontario – 19. November 2020 – Halo Labs Inc. (Halo) (NEO: HALO) (OTC: AGEEF) (Deutschland: A9KN) und Red Light Holland Corp. (CSE: TRIP) (FWB: 4YX) (OTC: TRUFF) (Red Light Holland) freuen sich bekannt zu geben, dass eine unverbindliche Absichtserklärung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet wurde, das dem Zweck dient, als lizenzierter Hersteller von Psilocybin lizenzierte Dienstleistungszentren im US-Bundesstaat Oregon mit Psilocybinprodukten zu beliefern und unter Einhaltung aller geltenden Gesetze und Vorschriften des Bundesstaates Oregon weitere mögliche Geschäftschancen in diesem regulierten Markt zu sondieren.

    Natürlich sind wir von den jüngsten Ergebnissen der Maßnahme 109 in Oregon begeistert. Fortschrittliche Bürger dieses Bundesstaates haben sich hier dafür ausgesprochen, dass Oregon als erster Bundesstaat der USA die Verwendung von Psilocybin für therapeutische Zwecke zulässt. Wir von Red Light Holland sind stolz auf unser selbstreguliertes, verantwortungsbewusstes und legales Psilocybinprodukt für Erwachsene (das in den Niederlanden als ‚iMicrodose-Packs‘ verkauft wird). Aus unserer Sicht könnte dieses Produkt Pate stehen für die Entwicklung von Psilocybinprodukten für den regulierten Markt in Oregon, mit denen möglicherweise chronische psychische Störungen wie Angst, Depression und Sucht behandelt werden können, meint Todd Shapiro, CEO und Director von Red Light Holland. Es ist uns bewusst, dass der Markt für Psilocybin in Oregon noch ganz am Anfang steht, dass wir keine medizinischen Versprechen abgeben können, und dass noch ein langer Weg vor uns liegt. Die Gesundheitsbehörden in Oregon müssen in den nächsten zwei Jahren erst ein staatlich lizenziertes Programm für psilocybinbasierte Therapien entwickeln. Genau aus diesem Grund haben wir mit Halo Labs eine unverbindliche Absichtserklärung unterzeichnet. CEO Kiran Sidhu und sein Team verfügen über weitreichende regulatorische Erfahrungen und Beziehungen zu Gesetzgebern und Staatsbeamten im Bundesstaat Oregon. Sie haben mit Halo Labs ein erfolgreiches, vertikal integriertes Cannabisunternehmen gegründet, das in Oregon begann und heute in mehreren US-Bundesstaaten sowie in Afrika und im Vereinigten Königreich tätig ist, fügt Shapiro hinzu.

    Wir glauben, für die enge Zusammenarbeit mit den Regulierungsbehörden Oregons in Bezug auf die Umsetzung von Maßnahme 109 und die Entwicklung von Oregons Regulierungssystem für Psilocybin bestens gerüstet zu sein, meint Kiran Sidhu, CEO von Halo. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Todd Shapiro und dem Team von Red Light Holland. Mit ihrem pädagogischen, informativen, innovativen und vorsichtigen Ansatz in Bezug auf den Zugang zu Psilocybin verfügen sie über die nötige Erfahrung, das Know-how und den richtigen Blickwinkel. Wir freuen uns schon darauf, in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 gemeinsam die nächsten Schritte in diesem aufstrebenden Markt zu setzen. In Oregon konzentrieren wir uns weiterhin ausschließlich auf Cannabis und sehen medizinisches Psilocybin als eine längerfristige Chance.

    Weitere Einzelheiten des geplanten Joint Ventures werden bekannt gegeben, sobald diese vorliegen und sobald sich im regulierten Markt in Oregon konkrete Entwicklungen abzeichnen.

    Über Halo Labs
    Halo ist ein führendes, vertikal integriertes Cannabisunternehmen, das hochwertige Cannabisblüten, Öle und Konzentrate anbaut, extrahiert, produziert und vertreibt und seit Firmengründung sechs Millionen Gramm Öle und Konzentrate verkauft hat. Halo verzeichnet ein solides Wachstum und unterhält Partnerschaften mit vertrauenswürdigen Branchenführern, die das betriebliche Know-how des Unternehmens und seine Kompetenzen in der Vermarktung erstklassiger Produkte schätzen. Im Zuge des aktuellen Wachstums wird weiter in Schlüsselmärkte in den Vereinigten Staaten, im Vereinigten Königreich und Afrika expandiert. Auch eine geographische Expansion in den kanadischen Markt ist geplant. Mit seinem kundenorientierten Ansatz vermarktet Halo wertorientierte Marken und Private-Label-Produkte in zahlreichen Produktkategorien. Das Unternehmen hat auch eine Reihe von Software-Systeme erworben, wie z.B. die Technologieplattformen CannPOS und Cannalift, und vor kurzem eine Vereinbarung zur Übernahme von CannaFeels unterzeichnet. Halo besitzt auch die Inhalationstechnologie Accudab.

    Halo wird von einem starken, multidisziplinären und innovativen Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen mit Blue Chips verfügt. Das Unternehmen ist derzeit in den USA in Kalifornien, Oregon und Nevada tätig. Das Unternehmen hat eine endgültige Vereinbarung hinsichtlich des Erwerbs von Winberry Farms unterzeichnet, wodurch Halo seine bestehenden Anbauflächen von 6 Acres, die es in Oregon besitzt und/oder verwaltet, um einen weiteren Acre erweitert. Damit wird die Lieferkette des Unternehmens weiter gestärkt und seine Vielfalt an Cannabisstämmen erhöht. Auf internationaler Ebene ist das Unternehmen derzeit mit dem Anbau von Cannabis in der Betriebsanlage von Bophelo Bioscience & Wellness (Pty) Ltd. in Lesotho befasst und hat über den Cannabislieferanten Canmart eine CBPM-Import- und Vertriebslizenz im Vereinigten Königreich erworben.

    Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den einschlägigen Unterlagen, die von Halo auf der SEDAR-Webseite www.sedar.com veröffentlicht wurden.

    Über Red Light Holland Corp.
    Red Light Holland ist ein in Ontario ansässiges Unternehmen, das sich (über aktive Smart Shops-Betreiber und eine moderne Internet-Handelsplattform) auf die Produktion, das Wachstum und den Verkauf einer Premium-Marke von magischen Trüffeln auf dem legalen Markt der Niederlande spezialisiert hat und im Einklang mit den höchsten Standards und unter Einhaltung aller geltenden Gesetze operiert.

    Zusätzliche Informationen über Red Light Holland:
    Todd Shapiro
    Chief Executive Officer & Director
    Tel: 647-204-7129
    E-Mail:- todd@redlighttruffles.com
    Internet: redlighttruffles.com/

    Zusätzliche Informationen über Halo Labs:
    Halo Labs
    Investor Relations
    info@halocanna.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

    Die Canadian Securities Exchange (die CSE) und ihr Marktregulierungsorgan (in den Statuten der CSE als Market Regulator bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Diese Pressemitteilung beinhaltet bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um die Annahmen des Unternehmens im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen.

    Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Zu den hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem Aussagen bezüglich des Zeitpunkts und anderer Aspekte der unverbindlichen Absichtserklärung mit Halo Labs und des geplanten Joint Ventures. Obwohl Red Light Holland und Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen halten, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Insbesondere kann nicht garantiert werden, dass das Joint Venture zustande kommen wird oder, falls es zustande kommt, es das Verständnis der Parteien zum Zeitpunkt dieser Mitteilung widerspiegelt. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten ab dem Datum dieser Pressemitteilung, und das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichteten Informationen und/oder zukunftsgerichteten Aussagen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind oder auf die darin verwiesen wird, zu aktualisieren, außer es wird von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Halo Labs Inc.
    3675 Market St, Suite 200
    1910 Philadelphia, P
    USA

    Pressekontakt:

    Halo Labs Inc.
    3675 Market St, Suite 200
    1910 Philadelphia, P


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Red Light Holland und Halo Labs bekunden ihre Absicht, in den Markt für medizinisches Psilocybin in Oregon einzusteigen

    veröffentlicht am 20. November 2020 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 2 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: