• 72.000 Unzen Gold pro Jahr bei 1.057 USD pro Unze AISC mit einem internen Zinsfuß von 25 % nach Steuern

    Toronto, Ontario. 17. November 2020. Revival Gold Inc. (TSXV: RVG, OTCQB: RVLGF) (Revival Gold oder das Unternehmen – www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/revival-gold-inc/), ein wachstumsorientiertes Goldexplorations- und -entwicklungsunternehmen, gibt positive Ergebnisse einer wirtschaftliche Erstbewertung (PEA) des Phase-1-Haufenlaugungsgoldprojekts Beartrack-Arnett (Beartrack-Arnett) des Unternehmens in Idaho, USA, bekannt.

    Phase-1-Haufenlaugungsgoldprojekt Beartrack-Arnett – Zusammenfassung der PEA*

    – Produktion von 72.000 Unzen Gold pro Jahr für insgesamt 506.000 Unzen Gold über eine anfängliche Lebensdauer der Mine von sieben Jahren;
    – Vorproduktionskapital von 100 Mio. USD und Life-of-Mine-Kapital (LOM) von 61 Mio. USD;
    – Gesamtkosten in bar von 809 USD pro Unze und nachhaltigen Gesamtkosten (AISC) von 1.057 USD pro Unze Gold;
    – NPV (Kapitalwert) nach Steuern bei einem Abzinsungssatz von 5 % (NPV5%) von 88 Mio. USD und einem internen Zinsfuß (IRR) nach Steuern von 25 % bei 1.550 USD pro Unze Gold, der sich bei 1.950 USD pro Unze Gold auf einen NPV5% von 211 Mio. USD und IRR von 49 % erhöht;
    – Amortisationszeit nach Steuern von 3,0 Jahren;
    – Geringeres technisches Risiko und Ausführungsrisiko eines Brownfield-Projekts mit bestehender Infrastruktur und jüngster Geschichte als größte ehemalige produzierende Goldmine in Idaho; und
    – Hervorragendes zusätzliches Explorationspotenzial, wie durch Bohrergebnisse dieser Saison gezeigt wurde, und über 10 km einer günstigen geologischen Struktur zur weiteren Erkundung.

    *Alle angegebenen Beträge sind in US-Dollar und die Maßeinheiten sind im metrischen System, sofern nicht anders angegeben.

    Diese PEA ist vorläufiger Art. Sie enthält gefolgerte Mineralressourcen, die geologisch als zu spekulativ angesehen werden, um die wirtschaftlichen Überlegungen zu berücksichtigen, die eine Einstufung als Mineralvorräte ermöglichen würden, und es besteht keine Gewissheit, dass die wirtschaftliche Erstbewertung realisiert wird. Mineralressourcen sind keine Mineralvorräte und haben keine Wirtschaftlichkeit gezeigt.

    Für die Zwecke dieser Phase-1-PEA wurde nur eine oxidische Vererzung und teilweise oxidierte Vererzung bewertet, die sich für eine Goldgewinnung unter Verwendung einer standardmäßigen Cyanid-Haufenlaugungsaufbereitung eignet, was weniger als ein Drittel des verfügbaren vererzten Materials repräsentiert. Beartrack-Arnett beherbergt auch eine bedeutende Sulfidressource, von der ein Großteil nicht in dieser PEA enthalten war.

    Diese PEA unterstützt Revival Golds Pläne, die bedeutende Goldproduktion durch Haufenlaugung aus Beartrack-Arnett mit geringem Wiederanlaufkapital und robuster Wirtschaftlichkeit wieder aufzunehmen“, kommentierte Hugh Agro, President und CEO. Beartrack-Arnett ist eine der größten unabhängigen, nicht erschlossenen Goldlagerstätten in den USA. Als Brownfield-Projekt bietet Beartrack-Arnett wichtige vorhandene umweltrelevante Ausgangsdaten, Infrastruktur und Betriebsgeschichte für die Nutzung durch Revival Gold. Dies sollte sich in kürzeren Genehmigungsfristen und einem geringeren technischen Risiko und Ausführungsrisiko niederschlagen. Im Laufe der nächsten zwei Jahre wird Revival Gold ihre Explorationsstrategie fortsetzen, um die Ressourcenbasis in Beartrack-Arnett zu erweitern und gleichzeitig das Haufenlaugungsprojekt der ersten Phase in Richtung einer Produktionsentscheidung voranzutreiben. Wir beabsichtigen auch, das Potenzial für ein Projekt zur Sulfidaufbereitung in der zweiten Phase zu bewerten, damit wir den inhärenten Wert aller bisher in Beartrack-Arnett identifizierten Goldressourcen vollständig realisieren können.

    Die PEA wurde gemäß National Instrument 43-101 (NI 43-101) von Wood plc (Wood) aus Oakville, Kanada und Boise, Idaho, mit dem Datum des Inkrafttretens, 17. November 2020, erstellt. Das Unternehmen wird gemäß NI 43-101 innerhalb von 45 Tagen auf www.revival-gold.com und auf SEDAR unter www.sedar.com einen technischen Bericht einreichen, der die PEA zusammenfasst.

    Telefonkonferenz

    Das Management wird heute eine Telefonkonferenz abhalten, um die Ergebnisse der PEA zu besprechen. Teilnahmeinformationen siehe unten:

    Geplanter Beginn: 17. November 2020, 10:00 Uhr EST
    Rufnummer: 416-764-8658
    Gebührenfrei in Nordamerika: 888-886-7786

    Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz ist eine Woche lang unter 416-764-8691 oder gebührenfrei in Nordamerika unter 877-674-6060 verfügbar. Zugangscode zur Aufzeichnung: 347502 #.

    Weitere Einzelheiten

    Die folgende Tabelle 1 fasst die wichtigsten technischen und finanziellen Inputs und Ergebnisse der PEA zusammen.

    Tabelle 1 – Technische Eingaben und finanzielle Annahmen

    Wirtschaftliche Einheiten Vor-SteNach-St
    uer euer

    Netto-Gegenwartswert (NMIO. US$ $103 $88
    PV5%)

    Interner Zinsfuß (IRR) % 28% 25%
    Amortisationsdauer (nicJahre 2.9 3.0
    ht
    diskontiert)
    LOM durchschnittlicher MIO. US$ $22 $19
    jährlicher Cash Flow

    Kumulierter MIO. US$ $153 $134
    LOM-Cashflow (nicht
    diskontiert)

    LOM Durchschnittliche BUS$ pro Unz$809
    argeldkosten e

    LOM-Durchschnitt AISC US$ pro Unz$1,057
    e

    LOM-Durchschnitt AIC – US$ pro Unz$1,254
    All in e
    Costs

    Kapitalkosten vor der PMIO. US$ $100
    roduktion

    Aufrechterhaltung der KMIO. US$ $62
    apitalkosten
    (LOM)
    Investitionsspitze MIO. US$ $112
    Annahme des GoldpreisesUS$ pro Unz$1,550
    e

    Lizenzgebühr pro Unze $19
    Minenleben Jahre 7
    Kopfgrad (verdünnt) g/t Au 0.87
    Durchschnittliche Erhol% (FA) 60%
    ung

    Durchschnittliche jährlTonnen/Tag 12,000
    iche
    Abbaurate
    Durchschnittliche jährlUnzen/Jahr 72,288
    iche
    Goldproduktion
    LOM insgesamt zurückgewUnzen 506,016
    onnenes
    Gold

    Mineralressourcen-Schätzung

    Die Mineralressourcenschätzung wurde gemäß NI 43-101 gemeldet und von RPA Inc. (RPA), einer Tochtergesellschaft von SLR Consulting Limited, erstellt. (SLR), mit einem Gültigkeitsdatum vom 10. Dezember 2019 (siehe Pressemitteilung von Revival Gold vom 3. Februar 2020 und den technischen Bericht über das Goldprojekt Beartrack-Arnett, Lemhi County, Idaho, USA vom 21. Februar 2020).

    Im Anschluss an den technischen Bericht vom 21. Februar 2020 führten eine Folgeuntersuchung der Arnett-Ressourcen und eine von RPA durchgeführte Sensitivitätsanalyse zu einer Feinabstimmung und Neuklassifizierung von 3.000 Unzen aus der Kategorie Inferred in die Kategorie Indicated (Angezeigt). Für diese PEA wurde die Ressourcenschätzung bei Arnett angepasst, um diese Änderung widerzuspiegeln und wird nicht als wesentlich für die Wirtschaftlichkeit des Grundstücks angesehen, da die Summe aus angezeigten und abgeleiteten Ressourcen unverändert bleibt. Die Ergebnisse des Explorationsbohrprogramms 2020 von Revival Gold sind in dieser Schätzung nicht enthalten.

    Tabelle 2: Schätzung der Mineralressourcen

    Ressource-KategoTonnen Gold-Grad Enthaltene
    rie (000 t) (g/t Au) s
    Gold
    (´000 Unze
    n
    )
    Angezeigte Laugu
    ng

    Beartrack – Tage11,900 0.56 215
    bau

    Arnett – Tagebau2,500 0.65 52
    Angezeigte Mühle
    Beartrack – Tage22,216 1.52 1,089
    bau

    Beartrack – UnteNA NA NA
    r
    tage
    Gesamt Angegeben36,616 1.15 1,356

    Abgeleitete Laug
    ung

    Beartrack – Tage9,961 0.53 169
    bau

    Arnett – Tagebau8,200 0.55 144
    Abgeleitete Mühl
    e

    Beartrack – Tage22,228 1.19 850
    bau

    Beartrack – Unte6,700 2.19 471
    r
    tage
    Insgesamt abgele47,089 1.08 1,638
    itet

    Siehe Anmerkungen auf der folgenden Seite.

    1. Datum des Inkrafttretens: 10. Dezember 2019. Für die Klassifizierung der Mineralressourcen wurden CIM (2014)-Definitionen verwendet.
    2. Qualifizierte Personen:
    Mark B. Mathisen, C.P.G., Ryan Rodney, C.P.G., Kathleen A. Altman, Ph.D. , P.E.
    -Die Mineralressourcen wurden für Modellblöcke mit positivem Nettowert innerhalb einer optimierten konzeptuellen Grube tabellarisch dargestellt.
    3 -Die Preis-, Gewinnungs- und Kostendaten ergeben einen Break-even-Gold-Cutoff-Gehalt von etwa 0,52 g/t Au für die Mineralressourcen, die für die Mühlenoption und den Tagebau in Beartrack geeignet sind; und 0,17 g/t Au für die Mineralressourcen, die für die Laugungsoption und den Tagebau bei Beartrack geeignet sind; einen Break-even-Gold-Cutoff-Gehalt von etwa 1,26 g/t Au für die schrittweise Untertage-Mühlenoption bei Beartrack und etwa 0,19 g/t Au für die Laugungsoption und den Tagebau bei Arnett. Die Cutoff-Gehalte beinhalten Überlegungen zum Metallpreis, zur Wiedergewinnung der Verarbeitungsanlage, zum Abbau, zur Verarbeitung sowie zu den allgemeinen und administrativen Kosten. Bei der Schätzung wurde ein Goldpreis von 1.400 US$ pro Unze zugrunde gelegt. Weitere Einzelheiten siehe unten.
    4,-Tonnen basieren auf der Schüttdichte jeder lithologischen Einheit, die bei Beartrack zwischen 2,0 t/m3 und 2,75 t/m3 liegt. Bei Arnett wurde eine durchschnittliche Schüttdichte von 2,35 t/m3 verwendet.
    5. -die Auslaugbarkeit muss noch bestimmt werden, und es sind weitere metallurgische Studien erforderlich, um das Verhalten von Übergangs- und Sulfiderzen in Mischung mit leicht auslaugbaren Oxidmaterialien vollständig zu verstehen. Auslaugbares Material, definiert durch die Auslaugungseigenschaften der cyanidlöslichen Qualität.
    6. -mineralische Ressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine wirtschaftliche Lebensfähigkeit nachgewiesen.
    7 -Rundungen können zu offensichtlichen Diskrepanzen zwischen Tonnen, Sorte und enthaltenem Metallgehalt führen. Das geologische Modell, das das Mineralressourcenmodell unterstützt, basiert auf Interpretationen, die auf Bohrungen und Kartierungen basieren, die sich mit mehr Daten ändern können. Die metallurgischen Probenentnahmedaten sind möglicherweise nicht repräsentativ für das Material als Ganzes oder weisen möglicherweise erhebliche lokale Abweichungen in den metallurgischen Eigenschaften auf, die sich auf die Kosten oder die Ausbeute auswirken könnten.
    8.-Der Cutoff-Gehalt der Tagebauressource geht von einer Flotationsmühle mit einer Kapazität von 20.000 Tagestonnen mit Druckoxidation des Flotationskonzentrats und anschließender Zyanidierung des Konzentrats und der Flotationsrückstände aus, mit einer Goldgewinnung von 94%, Grubenneigungen von 37-50%, Abbaukosten von $ 2,25 pro Tonne, Wiederaufbereitungskosten von $ 0,10 pro Tonne, allgemeinen und Verwaltungskosten von $ 0,50-$1,00 pro Tonne und Verarbeitungskosten der Mühle von $ 18,46 pro Tonne.
    9 -Der Cutoff-Gehalt für die Mineralressourcen, die für den Untertagebau und die Verarbeitung in der Mühle geeignet sind, setzt eine mechanisierte Mine mit Rampenzugang und 3.000 tpd mit einer Massenabbaumethode und Abbaukosten von $ 35,00 pro Tonne voraus.
    10 -Der Cutoff-Gehalt der Mineralressourcen, die für den Tagebau und die Haufenlaugung geeignet sind, setzt voraus, dass bei Beartrack 85% des cyanidlöslichen Goldes und bei Arnett 75% des enthaltenen Goldes gewonnen werden. Grubenneigungen von 37-50%. Es wurde angenommen, dass die Bergbaukosten 2,25 $ pro Tonne, die allgemeinen und Verwaltungskosten 0,50 $ bis 1,00 $ pro Tonne und die Haufenlaugungsverarbeitungskosten 3,25 $ pro verarbeitete Tonne betragen.

    Minen-Produktionsplan

    Tabelle 3: Minenproduktionsplan
    Gegensta PP1 Y1 Y2 Y3 Y4 Y5 Y6 Y7 Minen-l
    nd eben
    /Jahr
    AbgebautTonnen/n. 12,0012,0012,0012,0012,0012,0010,7311,822
    es Tag a. 3 3 3 3 3 4 7
    verarbe
    itetes
    Materia
    l

    AbgebautTonnen 0 4,3814,3814,3814,3814,3814,3823,91930,206
    es ‚
    verarbe000
    itetes
    Materia
    l

    AbgebautTonnen 5,5711,9511,9511,9511,9511,9511,958,29085,579
    er ‚ 3 3 3 3 3 3 2
    Abfall 000
    AbgebautTonnen 5,5716,3316,3316,3316,3316,3316,3312,20115,786
    ‚ 3 4 4 4 4 4 4 9
    Gesamt 000
    AbraumveAbfall n. 2.7 2.7 2.7 2.7 2.7 2.7 2.1 2.8
    rhältniszu a.
    verarb
    eitetem
    Materi
    al

    Grade g/t Au 0.001.13 0.82 0.77 1.20 0.87 0.77 0.52 0.87
    EnthalteUnzen 0 159,4116,0107,7169,0122,4107,965,23848,005
    nes 75 84 86 45 59 22 4
    Gold
    Wiederhe% (FA) 0% 47% 63% 65% 46% 60% 73% 89% 60%
    rstellun
    g

    GoldausbUnzen 0 75,1773,2670,0877,4673,6278,4957,91506,016
    ringung 7 3 4 2 0 4 6

    Infrastruktur

    Die bestehende Infrastruktur, die in die PEA integriert ist, umfasst die Hauptzufahrtsstraße, die Hauptstromleitung, die ADR-Anlage, Lösungsteiche, Wasseraufbereitungsanlage, das Kernlager und Teile der bestehenden Straße von Beartrack nach Arnett.

    Kapitalkosten

    Die Kapitalkosten vor der Produktion umfassen 22 % der direkten und indirekten Kosten. Die Kapitalkosten vor der Produktion umfassen auch Eigentümerkosten, EPCM-Kosten (Engineering, Beschaffung und Baumanagement), Betriebsvorräte, Versicherungen und indirekte Kosten. Größere Bergbauausrüstung wird im Rahmen einer Operating-Leasingvereinbarung in die Finanzanalyse einbezogen.

    Es wurden Trade-off-Studien ausgewertet, einschließlich der Entwicklung von Brech- und Laugungspolsteranlagen bei der Lagerstätte Arnett (zusammen mit einer Stromleitung von Beartrack), mobil im Vergleich zu stationären Brechanlagen, Bergbau durch Auftragnehmer im Vergleich zum Betrieb durch den Eigentümer in den ersten zwei Jahren und eine Alternative für einen Bergbau mit höherem frühen Cashflow.

    Tabelle 4 unten fasst die geschätzten Kapitalkosten zusammen. Die geschätzte Kostengenauigkeit für die Studie beträgt +/-35% (AACE-Klasse 5). Zeilen und Spalten können aufgrund von Rundungen nicht genau addiert werden.

    Tabelle 4: Zusammenfassung der Kapitalkosten

    Punkt Vor-ProduktioUnterhaMinenleb
    nskapital lt en

    (MIO. US$) KapitalKapital
    (MIO. (MIO.
    US$ US$
    ) )
    Tagebau $16 $5 $21
    Heap Leach-Einrichtun$12 $40 $52
    gen

    Prozess-Einrichtungen$19 $2 $21
    Infrastruktur $15 $3 $18
    Indirekte Kosten $10 $2 $12
    Kosten des Eigentümer$8 $0 $8
    s

    Kontingenz $20 $10 $30
    Zwischensumme $100 $62 $162
    Leasing Bergwerksausr$21 $8 $29
    üstung

    Betriebskapital $7 -$7 $0
    Reklamation / Schließ$4 $13 $17
    ung

    Gesamtsumme $132 $75 $207

    Betriebskosten

    Die Betriebskosten der Eigentümer wurden aus ersten Prinzipien entwickelt und sind in Tabelle 5 unten zusammengefasst.

    Tabelle 5: Zusammenfassung der Betriebskosten

    Kosten Einheiten US$
    Bergbau Pro Tonne $2.05
    AbisolierverhälAbfall zu verarb2.8
    tnis eitetem
    Material

    Bergbau Pro verarbeitete$7.49
    Tonne

    Verarbeitung Pro verarbeitete$4.65
    Tonne

    G&A Pro verarbeitete$1.10
    Tonne

    Betriebskosten Pro verarbeitete$13.24
    Tonne

    Gesamte BargeldPro verkaufte Un$809
    kosten ze
    Gold
    All-in UnterhalPro verkaufte Un$1,057
    tskosten ze
    Gold
    All-in-KapitalkPro verkaufte Un$1,254
    osten ze
    Gold

    Metallurgie

    Die geschätzte durchschnittliche Gewinnung von Gold aus dem Haufenlaugungspad in der PEA wird auf 60 % geschätzt. Die geschätzte durchschnittliche Ausbeute spiegelt Ausbeuten von 87 % für Oxidmaterial, 55 % für Übergangsmaterial und 28 % für Sulfidmaterial wider. Eine Aufschlüsselung der Art der verarbeiteten Mineralisierung und der geschätzten Haufenlaugungsgewinnungen nach Kategorie der Mineralisierung ist in Tabelle 6 unten zusammengefasst:

    Tabelle 6: Haufenlaugung Ausbringung nach Kategorie

    PEA-KlassifizieMaterialHaufenlaugung
    rung

    des verarbeitetVerarbeiGoldausbringun
    en tet g
    Materials (M Tonn
    en
    )
    Oxid 19 87%
    Übergang 5 55%
    Sulfid 6 28%
    Heap Leach PEA 30 60%
    Gesamt

    Goldpreis-Sensitivitäten

    Tabelle 7 unten zeigt die Nach-Steuer-Sensitivität des Nettogegenwartswerts und des IRR auf den Goldpreis pro Unze. Im Basisfall, der in der nachstehenden Tabelle hervorgehoben ist, wird von 1.550 US$ pro Unze Gold ausgegangen.

    Tabelle 7: Goldpreis-Sensitivität

    Wirtschaftliche Empfindlichkeit gegenüber
    Goldpreisen

    (nach Steuern)
    Goldpreis NPV5% IRR
    ($US pro Unze) ($US M) (%)
    $1,350 $22 11
    $1,450 $55 18
    $1,550 $88 25
    $1,650 $119 32
    $1,750 $150 38
    $1,850 $180 43
    $1,950 $211 49

    Die wirtschaftlichen Ergebnisse der Projekte hängen am stärksten von den Einnahmetreibern ab (Goldpreis, Goldgehalt und Erholung), wie in Abbildung 1 unten dargestellt. Die Ergebnisse sind weniger empfindlich auf die Betriebs- und Kapitalkosten der Inputs.

    Abbildung 1: PEA-Empfindlichkeit
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54281/Revival Gold – PEA Results – November 17th 2020 – FINAL v3_DEPRcom.001.png

    Wichtige Chancen

    Die PEA umriss mehrere Initiativen, die das Potenzial von Beartrack-Arnett steigern könnten:

    – Explorationsbohrungen zur Erweiterung der Haufenlaugungs-Mineralressourcen im Gebiet Haidee bei Arnett;
    – Explorationsbohrungen zur Identifizierung zusätzlicher Mineralressourcen, die bei Beartrack durch Haufenlaugung oder Mühle verarbeitet werden sollen;
    – Weitere technische Arbeiten zur Trennung von Übergangs- und Sulfid-Haufenlaugungspolstern für eine mögliche zukünftige Weiterverarbeitung und Goldgewinnung in einem Frässzenario, um den endgültigen Verschluss- und Rekultivierungsbedarf zu reduzieren;
    – Potenzial zur Steigerung der Produktionsrate für einen Haufenlaugungsbetrieb über 12.000 Tonnen pro Tag hinaus durch die Entdeckung zusätzlicher Mineralressourcen, die sich für eine Haufenlaugungsgewinnung eignen; und,
    – Möglichkeit der Einbindung eines Mühlenbetriebs in Verbindung mit dem Haufenlaugungsbetrieb, um den gesamten potenziellen Wert der identifizierten Mineralressourcen voll auszuschöpfen.

    Nächste Schritte

    Das empfohlene Folgeprogramm in der PEA umfasst zwei Phasen von Explorations- und Infill-Bohrungen sowie den Abschluss einer Vor-Machbarkeitsstudie für das Haufenlaugungsprojekt der Phase Eins. Das Programm unterstützt die erforderlichen Studien und öffentlichen Beratungen für den Abschluss des Prozesses des National Environmental Policy Act (oder NEPA) mit dem US Forest Service als federführender Behörde sowie für die Sicherung der erforderlichen staatlichen und lokalen Genehmigungen.

    Darüber hinaus sieht das empfohlene Programm den Abschluss einer vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung für ein Frässzenario der Phase zwei bei Beartrack vor.

    Siehe Zusammenfassung des empfohlenen Programmbudgets in Tabelle 8 unten.

    Tabelle 8: Empfohlenes Budget

    Bereich GesamtkostBeschreibung
    en

    ($US M)
    Phase 1 Beartrack-Diama$2.0 Infill und Exploration
    ntbohrung

    Phase 1 Arnett-Diamantb$1.0 Infill und Exploration
    ohrungen

    Phase 2 Diamantbohrung $6.0 Infill und Exploration
    Mineralressourcen-Schät$0.3 Aktualisierung nach dem B
    zung ohren

    Technische Feldprogramm$1.3 Geotechnik, Metallurgie,
    -Bohrung Hydrologie

    Ingenieurwissenschaftli$0.8 Geotechnik, Metallurgie,
    che Hydrologie
    Feldprogramme
    Technisch-wirtschaftlic$2.0 Haufenlaugung PFS, Fräsen
    he PEA
    Studien
    Planung des Umweltmanag$0.4 Grundlinie Umwelt, ARD-St
    ements udie

    Umweltstudien, Genehmig$2.5 Haufenlaugungsprojekt, na
    ungen ch
    PFS
    Projektmanagement und V$1.5 Indirekte Kosten,
    erwaltung Management,

    Kontingenz
    Empfehlung zur Gesamtar$17.7
    beit
    :

    Unabhängige qualifizierte Personen

    Die Preliminary Economic Assessment wurde für Revival Gold von unabhängigen qualifizierten Personen (QP’s) gemäß NI 43-101 von Wood aus Oakville (Kanada) und Boise (USA), RPA/SLC aus Toronto (Kanada) und Denver (Colorado) und KC Harvey Environmental, LLC (KC Harvey) aus Bozeman (Montana) erstellt. Die unabhängigen QP’s haben die wirtschaftlichen und technischen Informationen dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt, die aus Abschnitten der PEA stammen, für deren Erstellung sie verantwortlich sind und die im Folgenden genannt werden:

    – Herr Kirk Hanson, P.E. – Technischer Direktor, Bergbau- und Finanzmodell, Besuch vor Ort – Wood;
    – Herr Ben Bissonnette, P.Eng. – Direktor, Metallurgie und Verfahrenstechnik – Wood;
    – Herr Paul Belutsch, P.Eng. P.E. – Technischer Direktor, Architektonischer Ingenieurbau – Wood;
    – Herr Mark B. Mathisen, C.P.G. – Mineralressourcenschätzung, Besuch vor Ort – SLR/RPA;
    – Herr David Cameron, Europa-Abgeordneter – Umwelt-, Rückgewinnungs- und Stilllegungsplan, Standortbesichtigung – KC Harvey

    Andere technische Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Steven T. Priesmeyer, C.P.G., einem QP und Vice President Exploration des Unternehmens, und Rodney A. Cooper, P.Eng., einem QP und Berater des Unternehmens, geprüft und genehmigt. Beide haben Vor-Ort-Besuche durchgeführt.

    Weitere Einzelheiten über die PEA und das vollständige PEA-Studiendokument finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.revival-gold.com oder innerhalb von 45 Tagen nach dieser Pressemitteilung auf www.sedar.com.

    Über Revival Gold Inc.

    Revival Gold Inc. ist ein wachstumsorientiertes Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen. Das Unternehmen verfügt über das Recht auf den Erwerb sämtlicher Anteile (100 %) an Meridian Beartrack Co., dem Besitzer des ehemals produzierenden Goldprojekts Beartrack in Lemhi County (Idaho). Revival Gold besitzt außerdem die Rechte auf eine hundertprozentige Beteiligung am benachbarten Goldprojekt Arnett Creek.

    Beartrack-Arnett ist der größte ehemalige Goldproduktionsbetrieb in Idaho und beherbergt die zweitgrößte bekannte Goldlagerstätte im gesamten Bundesstaat. Derzeit ist eine wirtschaftliche Erstbewertung (PEA) im Hinblick auf die mögliche Wiederaufnahme eines Phase-I-Tagebaubetriebs mit Haufenlaugung in Arbeit. Auch Explorationen, die auf die Erweiterung der Mineralressourcen – aktuell 36,6 Millionen Tonnen angezeigte Ressourcen mit einem Goldgehalt von 1,15 g/t, in denen 1,36 Millionen Unzen Gold enthalten sind, sowie 47,1 Millionen Tonnen abgeleitete Ressourcen mit einem Goldgehalt von 1,08 g/t bzw. 1,64 Millionen Unzen Gold – sind im Gange. Der Mineralisierungstrend bei Beartrack hat eine Länge von mehr als 5 km und ist in Streichrichtung und in der Tiefe offen. Die Mineralisierung bei Arnett ist in allen Richtungen offen.

    Nähere Einzelheiten, einschließlich der wesentlichen Annahmen, Parameter und Methoden, die bei der Schätzung der Mineralressourcen und der Datenverifizierung zum Einsatz kamen, entnehmen Sie bitte dem technischen Bericht des Unternehmens gemäß NI 43-101 mit dem Titel Technical Report on the Beartrack-Arnett Gold Project, Lemhi County, Idaho, USA, datiert mit 21. Februar 2020.

    Revival Gold hat etwa 71,2 Millionen ausstehende Aktien und verfügte zum 30. September 2020 über einen Barmittelbestand von rund 12,7 Million CAD. Zusätzliche Veröffentlichungen, einschließlich der Geschäftsberichte, technischen Berichte, Pressemitteilungen, sowie andere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie über www.revival-gold.com oder bei SEDAR unter www.sedar.com.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Hugh Agro, President & CEO oder Adam Rochacewich, CFO
    Telefon: (416) 366-4100 oder E-Mail: info@revival-gold.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Vorsorglicher Hinweis

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung. Steven T. Priesmeyer, C.P.G., Vice-President Exploration von Revival Gold Inc., und Rodney A. Cooper, P.Eng., ein Berater von Revival Gold Inc., haben als qualifizierte Sachverständige im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects den wissenschaftlichen und technischen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen. Die zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Schätzungen und Angaben, die die zukünftigen Pläne, Zielsetzungen oder Ziele des Unternehmens beschreiben, einschließlich von Aussagen, wonach das Unternehmen oder das Management bestimmte Bedingungen oder Ergebnisse erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen können anhand von Begriffen wie z.B. glaubt, erwartet, schätzt, kann, könnte, würde, wird oder plant erkannt werden. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen basieren und sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, sind sie typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Obwohl diese Aussagen auf den Informationen beruhen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen, kann das Unternehmen nicht gewährleisten, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen werden. Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren im Zusammenhang mit zukunftsgerichteten Informationen können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf die Absichten des Unternehmens im Hinblick auf seine Zielsetzungen, Ziele oder zukünftigen Pläne und Aussagen. Zu den Faktoren, die eine deutliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von diesen zukunftsgerichteten Informationen bewirken können, gehören unter anderem die Fähigkeit des Unternehmens, die potenziellen Auswirkungen des COVID-19-Coronavirus auf Faktoren, die für die Geschäftstätigkeit des Unternehmens relevant sind, vorherzusagen oder ihnen entgegenzuwirken; die Unfähigkeit, zusätzliche Mineralressourcen zu identifizieren; die Unfähigkeit, im Rahmen fortgeschrittener Studien die geschätzten Mineralressourcen in Reserven umzuwandeln; die Unfähigkeit, eines Tages eine Machbarkeitsstudie durchzuführen, die eine Produktionsentscheidung unterstützen könnte; dass der vorläufige Charakter der metallurgischen Testergebnisse nicht repräsentativ für die gesamte Lagerstätte ist; Verzögerungen bei der Einholung bzw. die Unfähigkeit, die erforderlichen Regierungs-, Umwelt- oder sonstige Projektgenehmigungen einzuholen; politische Risiken; Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Verfügbarkeit und den Kosten von Finanzierungen, die in Zukunft erforderlich sind; Veränderungen auf den Kapitalmärkten; Inflation; Wechselkursänderungen; Rohstoffpreisschwankungen; Verzögerungen bei der Erschließung des Projekts; eine bedeutende Abweichung der Kapital-, Betriebs- und Sanierungskosten von den Schätzungen sowie andere Risiken in Zusammenhang mit der Mineralexplorations- und -erschließungsbranche und diejenigen Risiken, die in den auf SEDAR veröffentlichten Unterlagen des Unternehmens angeführt sind. Obwohl das Unternehmen die Annahmen und Faktoren, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, für angemessen hält, sind diese Informationen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Revival Gold Inc.
    Hugh Agro
    145 King St. W., Suite 2870
    M5H 1J8 Toronto, ON
    Kanada

    email : info@revival-gold.com

    Pressekontakt:

    Revival Gold Inc.
    Hugh Agro
    145 King St. W., Suite 2870
    M5H 1J8 Toronto, ON

    email : info@revival-gold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Revival Gold liefert fest solide wirtschaftliche Erstbewertung für Phase 1

    veröffentlicht am 17. November 2020 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 4 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: