• Viele Bauunternehmer meinen, ihre Unternehmen habe keine Achillesferse und seien unverletzlich. Irrtum, denn sie erleben in der Praxis immer wieder, dass sicher geglaubte Bauinteressenten abspringen

    BildDiese melden sich einfach nicht mehr und sind auch für den Fachberater nicht mehr zu erreichen. Dann wird es Zeit, sich mit der Frage auseinanderzusetzen, was zwischenzeitlich passiert ist und wo sie gepatzt haben.

    Durchgesickerte oder gefühlte Qualitätsprobleme machen immer Schwierigkeiten

    Zurückzuführen ist dieses Phänomen sehr häufig auf durchgesickerte Qualitäts- und Serviceprobleme. Wechsel von Bauleitern oder Handwerkspartnern sind oft deren Ursache. Wie dem auch sei: Ob direkt von ehemaligen Bauherren oder aus dem Internet, solche Informationen sind Auftragskiller erster Güte. Auch wenn sie oft nicht der ganzen Wahrheit entsprechen!

    Was Bauunternehmen tun können

    Nun ist es nicht so, dass Bauunternehmen in solchen Situationen nichts machen können. Denn sie können diesen Informationen wirkungsvolle, klare und positive Qualitäts-Botschaften entgegensetzen. Diese sollten allerdings nicht nur in Verkaufsgesprächen zum Einsatz kommen oder auf der Anbieter-Homepage stehen.

    Veröffentlichte Qualitäts-Profile können durchaus im Internet veröffentlicht werden. Dann sind diese an vielen Stellen, z.B. auf PR-Portalen, Blogs, in Foren und den sozialen Medien, nachzulesen und kompensieren aktiv umherschwirrende Fehlinformationen.

    Erfahrungen von Bauherren zielgerichtet einsetzen

    Den wirkungsvollsten Schutz bieten aktuelle, im Internet veröffentlichte Qualitätsbewertungen, die übergebene Bauherren im Rahmen einer Befragung abgegeben haben. Wenn diese in schriftlicher Form vorliegen, sind sie entsprechend transparent, authentisch, glaubwürdig und belastbar.

    Bauinteressenten bauen durch Bewertungen Gleichgesinnter eindeutig mehr Vertrauen auf. Zusätzlich liegen wesentliche Vorteile schriftlich vorliegender Qualitätsbewertungen in der Vermittlung von persönlicher Sicherheit, zusätzlicher Orientierung und finaler Entscheidungssicherheit.

    Bauunternehmen profitieren gleichermaßen

    Mal abgesehen davon, dass mit schriftlich vorliegenden Bauherrenbewertungen erahnte oder gefühlte Qualitätsprobleme schnell beseitigt sind, haben Bauunternehmen weiteren Nutzen: Die Veröffentlichungen im Netz generieren eine scharfe Abgrenzung von Wettbewerbern, zusätzliche Reichweite und mehr Bekanntheit. Und: Sie machen weitere Bauinteressenten neugierig, mit denen zusätzliche Bauaufträge realisiert werden können.

    So lässt sich die jede Achillesferse wirkungsvoll schützen.

    Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

    P.S.: Nutzen Sie jetzt zu attraktiven Konditionen Ihre Chance für deutlich mehr Profil mit einer scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern Ihres Einzugsgebietes

    In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des so geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

    Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

    Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

    Mehr Informationen finden Sie in unseren Qualitäts-Blogs:

    WordPress Jimdo Blogspot und im PR-Portal der Wirtschaft.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Bauherrenreport GmbH
    Herr Theo van der Burgt
    Ludwig-Erhard-Straße 30
    41564 Kaarst
    Deutschland

    fon ..: 02131 – 74 27 890
    fax ..: 02131 – 74 27 894
    web ..: http://www.bauherrenreport.de
    email : vdb@bauherrenreport.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Bauherrenreport GmbH
    Herr Theo van der Burgt
    Ludwig-Erhard-Straße 30
    41564 Kaarst

    fon ..: 02131 – 74 27 890
    web ..: http://www.bauherrenreport.de
    email : vdb@bauherrenreport.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Qualitäts- und Servicedarstellung ist Achillesferse von Bauunternehmen

    veröffentlicht am 6. Oktober 2020 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 6 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: