• Vancouver (British Columbia), 27. August 2019. Gatling Exploration Inc. (TSX-V: GTR, OTC: GATGF) (Gatling oder das Unternehmen) freut sich ein Update hinsichtlich seiner aktuellen Explorationsaktivitäten in der Zone Kir Vit beim Goldprojekt Larder bereitzustellen, das sich vier Kilometer nördlich des laufenden Bohrprogramms bei den Lagerstätten Bear, Cheminis und Fernland entlang des Cadillac Larder Lake Break befindet.

    Höhepunkte der Explorationen
    – Hochgradiges Gold an der Oberfläche. Der Schwerpunkt des Oberflächen-Explorationsprogramms 2019 von Gatling lag auf der Zone Kir Vit. Im Rahmen des Programms wurden Proben aus historischen Gräben, Gruben und mehreren offenen Ausbissen entnommen. Hochgradiges Gold wurde entlang des alterierten vulkanischen Kontakts sowohl mit der Syenitintrusion als auch mit Mischeinheiten gewonnen. Die Probenwerte beinhalten 7,0 und 6,7 Gramm Gold pro Tonne.
    – Geologisches Verständnis von Kir Vit. Die auf dem Konzessionsgebiet durchgeführten historischen Arbeiten waren sehr gut dokumentiert und beim Oberflächenprogramm 2019 von Gatling äußerst hilfreich. Anhand dieser umfassenden Arbeiten, die bis dato durchgeführt wurden, konnte Gatling feststellen, dass sowohl eine intrusive Mineralisierung als auch eine Timiskaming-Konglomeratmineralisierung in der Zone Kir Vit vorhanden ist. In der Nähe der beiden mineralisierten Abschnitte befindet sich alteriertes mafisches Vulkangestein, das auch Hinweise auf eine späte Mineralisierung sowie eine hydrothermale Alteration aufweist (Abbildung 2).
    – Großes hydrothermales Profil. Es wurden mehrere Alterationsanhäufungen im Feld identifiziert, die auf ein großes hydrothermales Profil hinweisen. Die bis dato vorgefundenen Alterationen beinhalten Serizit, Albit, Epidot, Siliziumdioxid, Hämatit und Carbonat.
    – Nähe zu bestehenden Ressourcen. Die Zone Kir Vit weist mehrere Ähnlichkeiten mit nahe gelegenen Lagerstätten auf, einschließlich der porphyrähnlichen Mineralisierung bei der Lagerstätte Upper Beaver von Agnico Eagle (Abbildung 1). Das aktuelle Explorationsziel liegt etwa zehn Kilometer südöstlich der Lagerstätte Upper Beaver von Agnico Eagle, die eine angezeigte Mineralressource von 1.461.000 Unzen Gold mit einem Gehalt von 6,62 Gramm Gold pro Tonne mit 56.006.000 Pfund Kupfer mit einem Gehalt von 0,37 Prozent Kupfer (6.870.000 Tonnen) sowie eine abgeleitete Ressource von 712.000 Unzen Gold mit einem Gehalt von 4,85 Gramm Gold pro Tonne mit 32.218.000 Pfund Kupfer mit einem Gehalt von 0,32 Prozent Kupfer (4.570.000 Tonnen) beherbergt. Technischer Bericht über das Gold-Kupfer-Projekt Upper Beaver (Ontario, Kanada), SRK Consulting, September 2012

    – Bohrprogramm im Gange. Gatling nutzt alle erfassten Daten, um die Planung des aktuellen 3.500 Meter umfassenden Bohrprogramms zu unterstützen, das in der Zone Kir Vit im Gange ist. Bei ersten Bohrungen wurden stark alterierte Syenite, alteriertes Vulkangestein, Quarz-Carbonat-Brekzienbereiche und mehrere Konglomeratlinsen freigelegt. Gatling wird die Analyseergebnisse veröffentlichen, sobald sie eintreffen.

    Tab. 1: Zusammenfassung der Oberflächenproben, die von Gatling Exploration in der Zone Kir Vit entnommen wurden
    OberflächenproZone Au (g/tLithologie Beschreibung
    bentyp )

    Schürfprobe Kir Vi7,0 Mafisches VStarke Serizit-Hämatit-Altera
    t ulkangesteition mit
    n
    Pyritmineralisierung von 2 %
    Schürfprobe Kir Vi6,7 Mafisches VStarke
    t ulkangestei Hämatit-Braunspat-Alteration
    n mit

    Pyritmineralisierung von 5 %
    Schürfprobe Kir Vi1,2 KonglomeratGanggestein mit starker
    t Siliziumdioxid-Hämatit-Verän
    derung und

    Jaspis-Gesteinsfragmenten
    unterstützt

    Schürfprobe Kir Vi1,0 KonglomeratGanggestein mit Konglomerat
    t mit moderater
    Siliziumdioxidalteration
    unterstützt

    Schürfprobe Kir Vi1,0 Syenit Starker serizitalterierter Sy
    t enit mit

    Pyritmineralisierung von 5 %
    Schürfprobe Kir Vi0,8 Mafisches VModerate Serizit-Albit-Altera
    t ulkangesteition mit
    n
    Pyritmineralisierung von 1%
    Schürfprobe Kir Vi0,8 Syenit Moderater
    t Siliziumdioxid-Hämatit-
    Serizit-Albit-alterierter
    Syenit

    Schürfprobe Kir Vi0,5 KonglomeratGanggestein mit moderater
    t Hämatit-Siliziumdioxid-Alter
    ation, Oxidationsmerkmalen
    und

    Pyritmineralisierung von > 5
    %
    unterstützt

    Schürfprobe Kir Vi0,4 KonglomeratGanggestein mit moderater Sil
    t iziumdioxidalteration
    und mehreren Jaspisanhäufung
    en
    unterstützt
    Schürfprobe Kir Vi0,4 Mafisches VSchwache bis moderate
    t ulkangestei Siliziumdioxidalteration
    n mit überall
    Quarz-Kalzit-
    Erzgängchen und Pyritminerali
    sierung
    von 1 %

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48676/2019-08-27 GTR NR Summer Surface Exploration Update_deutsch_PRCOM.001.jpeg

    Abb. 1: Goldprojekt Larder mit Lagerstätten und Erkundungsgebieten mit regionalen Goldabschnitten

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48676/2019-08-27 GTR NR Summer Surface Exploration Update_deutsch_PRCOM.002.jpeg

    Abb. 2: Zone Kir Vit mit 2019 kartierten Ausbissen und Oberflächenproben

    Qualitätskontrolle

    Das Bohrkernmaterial wird protokolliert und es werden Proben direkt auf dem Gelände des Projekts Larder gewonnen. Bohrkernproben aus dem Programm werden mit einer Diamantsäge in zwei Hälften zerteilt. Eine Hälfte wird an das Labor von ActLabs in Timmins (Ontario) zur Analyse übergeben, die andere Hälfte wird sichergestellt und vor Ort aufbewahrt. Der Goldgehalt sämtlicher Proben wird mittels Brand-Atomabsorptionsspektroskopie bestimmt. Bei Proben mit einem Goldgehalt über 5,0 g/t kommt standardmäßig die Brandprobe bzw. Gravimetrie zum Einsatz. Im Rahmen der Qualitätskontrolle werden bei Gatling zertifizierte Normproben und Leerproben zu Referenzzwecken routinemäßig dem Probenstrom beigefügt.

    Über Gatling Exploration

    Gatling Exploration ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen, das sich auf den Ausbau des im ressourcenreichen Grünsteingürtel Abitibi im Norden der Provinz Ontario gelegenen Goldprojekts Larder konzentriert. Das Konzessionsgebiet Larder beherbergt drei hochgradige Goldlagerstätten, die sich – 35 Kilometer östlich von Kirkland Lake gelegen – entlang einer Diskontinuität, dem Cadillac-Larder Lake Break, erstrecken. Das Projekt wird zu 100 % von Gatling kontrolliert und besteht aus patentierten und nicht patentierten Claims, Pachtkonzessionen und Bergbaulizenzen, die über das Gebiet der Townships McVittie und McGarry verteilt sind. Das 3.370 Hektar große Projektgelände liegt 7 Kilometer westlich der Mine Kerr Addison, aus der 11 Millionen Unzen Gold gefördert wurden. Alle Bereiche des Konzessionsgebiets Larder sind mit dem LKW bzw. mit geländegängigen Fahrzeugen über nicht gewartete Straßen und Zufahrtswege erreichbar.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Der fachliche Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Nathan Tribble, P. Geo., der bei Gatling Exploration als VP Exploration und als qualifizierter Sachverständiger (QP) gemäß der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 verantwortlich zeichnet, geprüft und freigegeben.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

    Nav Dhaliwal, President & CEO
    Gatling Exploration Inc.

    Nähere Informationen über Gatling erhalten Sie über unser Anlegerservice
    Telefon: 1-888-316-1050
    E-Mail: ir@gatlingexploration.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen: Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und unterliegen einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie sonstigen Faktoren, welche dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in unseren zukunftsgerichteten Aussagen angenommenen Ergebnissen abweichen. Obwohl wir der Ansicht sind, dass die Erwartungen in unseren zukunftsgerichteten Aussagen auf vernünftigen Annahmen basieren, können die tatsächlichen Ergebnisse davon abweichen und wir können daher keine Garantie für zukünftige Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge abgeben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Gatling Exploration
    Suite 1680 – 200 Burrard Street
    V6C 3L6 Vancouver, BC
    Kanada

    Pressekontakt:

    Gatling Exploration
    Suite 1680 – 200 Burrard Street
    V6C 3L6 Vancouver, BC


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Gatling meldet hochgradige Ergebnisse von Oberflächenproben bei Kir Vit beim Goldprojekt Larder (Ontario)

    veröffentlicht am 27. August 2019 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 1 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: