• Piedmont startet Bohrprogramm über 25.000 Meter, das die Projektlebensdauer erheblich verlängern soll

    Piedmont Lithium Limited (Piedmont oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen nach Abschluss seiner jüngsten Kapitalbeschaffung im Lithiumprojekt Piedmont (das Projekt) im weltbekannten Zinn-Spodumen-Gürtel (der ZSG) von Carolina ein Bohrprogramm der Phase 4 über 25.000 Meter gestartet hat, mit dem die 13-jährige Lebensdauer des Projekts, die in der Scoping-Studie vom 13. September 2018 gemeldet wurde, signifikant verlängert werden soll.

    Drei Bohranlagen werden derzeit mobilisiert, wobei zwei im Konzessionsgebiet Core und eine im Konzessionsgebiet Central zum Einsatz kommen sollen. Das Programm Core wird aus ca. 110 Bohrlöchern über insgesamt 19.000 Bohrmeter bestehen und ist darauf ausgelegt, die am 14. Juni 2018 gemeldeten Explorationszielgebiete zu bebohren, erste Bohrungen in den neu erworbenen Konzessionsgebieten durchzuführen, die an das Konzessionsgebiet Core angrenzen, und Teile der Mineralressourcen der aktuellen Schätzung von der Kategorie Abgeleitet in die Kategorie Angezeigt hochzustufen (siehe Abbildung 1).

    Die verbleibenden 6.000 Meter sind für Folgebohrungen in den Konzessionsgebieten Central und Sunnyside und erste Probebohrungen in neuen oder anderen noch nicht bebohrten Konzessionsgebieten mit dem Potenzial der Definition einer Mineralressourcenschätzung in einem oder mehreren dieser zusätzlichen Konzessionsgebiete vorgesehen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45702/190123 – Phase 4 Drilling Campaign_FINAL_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1. Die Konzessionsgebiete Core und Central mit Ressourcen, Explorationszielen und mineralisierten Trends

    Bohrungen im Konzessionsgebiet Core

    Die Bohrkampagne im Konzessionsgebiet Core mit 110 Bohrlöchern über 19.000 Meter ist darauf ausgelegt, die gesamte Mineralressourcenschätzung zu erweitern und einen Teil der derzeitigen Mineralressource von der Kategorie Abgeleitet in die Kategorie Angezeigt hochzustufen.

    Das Bohrprogramm wird sich zu einem erheblichen Teil auf ein bereits gemeldetes Explorationsziel mit 4,5 bis 5,5 Millionen Tonnen und einem Gehalt von 1,10 % bis 1,20 % Li2O (Abbildung 1) im Konzessionsgebiet Core konzentrieren; Ziel ist es, das Vorkommen ganz oder teilweise in eine Mineralressource umzuwandeln. Die potenzielle Menge und der potenzielle Erzgehalt dieses Explorationsziels sind konzeptioneller Natur. Bisher war die Exploration noch nicht ausreichend, um eine Mineralressource zu schätzen, und es ist ungewiss, ob die weitere Exploration zur Schätzung einer Mineralressource führen wird.

    Der vor kurzem gemeldete Erwerb von Grundstücken, die an das Konzessionsgebiet Core angrenzen, bietet signifikantes zusätzliches Explorationspotenzial. Diese Gebiete befinden sich in den südöstlichen und westlichen Teilen des Konzessionsgebiets Core. Durch diese Konzessionsgebiete kommen 600 äußerst viel versprechende Meter in Streichlänge entlang von Korridor F und 400 äußerst viel versprechende Meter in Streichlänge entlang von Korridor G hinzu. In Verbindung mit dem derzeitigen Explorationsziel weisen diese neuen Konzessionsgebiete das Potenzial auf, die am 14. Juni 2018 gemeldete derzeitige Mineralressourcenschätzung von 16,2 Mio. t mit einem Gehalt von 1,12 % Li2O zu erweitern.

    Bohrungen im Konzessionsgebiet Central

    Im Dezember wurde ein Bohrgerät in das Konzessionsgebiet Central verbracht, in dem bisher acht Bohrlöcher über insgesamt 1.204,8 Meter gebohrt wurden (Abbildung 1). Mit diesen Bohrlöchern sollten die Abschnitte aus den Bohrlöchern 18-CT-001 (7,0 m mit 1,53 % Li2O) und 18-CT-002 (34,0 m mit 1,04 % Li2O), die am 17. Oktober 2018 gemeldet wurden, weiterverfolgt werden.

    In den Bohrlöchern 18-CT-004 bis 18-CT-011 wurde jeweils spodumenhaltiger Pegmatit mit Abschnitten zwischen 5 und 19 Metern durchteuft. Damit erweitert sich die Streichlänge des mineralisierten Gesteinsgangs in Central um mehr als 320 Meter und bleibt in alle Richtungen offen. Für diese Bohrlöcher stehen die Ergebnisse noch aus.

    Durch Röntgenbeugungsanalyse bei zwei Proben aus Bohrloch 18-CT-002 wurde bestätigt, dass Spodumen nur das primäre lithiumhaltige Mineral in den mineralisierten Pegmatiten darstellt. Die primäre Mineralogie stimmt mit dem Konzessionsgebiet Core von Piedmont überein, welches hauptsächlich aus Quarz, Albit, Spodumen, Muskovit und Mikroklin besteht.

    Bohrungen in Sunnyside und anderen Konzessionsgebieten

    Im Jahr 2018 hat das Unternehmen Magnetometer-Untersuchungen über 33 Kilometer Luftlinie durchgeführt und 1.216 Bodenproben in Sunnyside, Central und anderen Konzessionsgebieten der Region entnommen. Anhand der Ergebnisse der Bodenproben wurden Bohrziele identifiziert; in diesen Zielgebieten werden während der Phase 4 selektive Bohrungen durchgeführt.
    Keith D. Phillips, der President und Chief Executive Office, merkte dazu an: Wir sind sehr gespannt auf die Bohrkampagne der Phase 4 und wir sind zuversichtlich, dass diese zu einer weiteren Verlängerung der 13-jährigen Lebensdauer der Mine und einer Steigerung des Kapitalwerts führen wird, der in unserer aktualisierten Scoping-Studie vom September 2018 mit USD 888 Millionen angegeben wurde. Unsere bisherigen Arbeiten haben die herausragenden wirtschaftlichen Vorteile unseres Standortes in North Carolina aufgezeigt, und mit dem weiteren Ausbau unseres Landpakets und unserer Ressourcen werden wir das Projekt zu einem der wichtigsten und strategischsten Hartgestein-Lithium-Konzessionsgebiete der Welt machen.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Keith D. Phillips
    President & CEO
    Tel.: +1 973 809 0505
    E-Mail: kphillips@piedmontlithium.com

    Anastasios (Taso) Arima
    Executive Director
    Tel.: +1 347 899 1522
    E-Mail: tarima@piedmontlithium.com

    Über Piedmont Lithium

    Piedmont Lithium Limited (ASX: PLL, Nasdaq: PLL) besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung am Lithiumprojekt Piedmont (das Projekt) im erstklassigen Zinn-Spodumen-Gürtel von Carolina (der ZSG) sowie entlang des Verlaufs der Minen Hallman Beam und Kings Mountain, die zwischen den 1950ern und 1980ern den Großteil des Lithiums für die westliche Welt lieferten. Der ZSG wird als eines der größten Lithiumgebiete der Welt beschrieben und liegt rund 25 Meilen westlich von Charlotte (North Carolina). Aufgrund seiner günstigen Geologie, der erprobten Metallurgie und des einfachen Zugangs zu Infrastruktur, Strom, F&E-Zentren für Lithium und Batteriespeicher, großen Hightech-Bevölkerungszentren sowie Lithiumverarbeitungseinrichtungen handelt es sich um einen erstklassigen Standort zur Erschließung eines ganzheitlichen Lithiumbetriebs.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Piedmonts Erwartungen und Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen sind notwendigerweise mit Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, von denen viele nicht im Einflussbereich von Piedmont liegen und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Piedmont hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Meldung nachträglich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um damit den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum dieser Meldung Rechnung zu tragen.

    Bitte folgen Sie dem Link, um die gesamte Pressemitteilung aufzurufen:
    www.asx.com.au/asxpdf/20190123/pdf/442127wmmbbz5k.pdf

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Piedmont Lithium Limited
    Ian Middlemas
    Level 9, BGC Centre
    6000 Perth, WA
    Australien

    email : info@piedmontlithium.com

    Pressekontakt:

    Piedmont Lithium Limited
    Ian Middlemas
    Level 9, BGC Centre
    6000 Perth, WA

    email : info@piedmontlithium.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Piedmont startet Bohrprogramm über 25.000 Meter, das die Projektlebensdauer erheblich verlängern soll

    veröffentlicht am 23. Januar 2019 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 5 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: