• Wer weiß schon was die Zukunft bringt? Eine Badsanierung kann daher nie für „immer“, aber bei vorausschauender Planung für einen langen Zeitraum sein.

    Bild„Wer die flexible Nutzbarkeit eines Bades schon bei der Planung und Produktwahl in den Vordergrund stellt, spart Sanierungs- und Umbaukosten, denn er ist besser für die Eventualitäten in der Zukunft gerüstet. Weil mit unseren heutigen Kollektionen ästhetisches Design und (barrierefreie) Funktionalität kein Widerspruch sind, lassen sich Generationenbäder leicht umsetzen“, sagt Claudio Conigliello, Marketingmanager bei VitrA Bad.

    Ein Generationenbad ist so konzipiert, dass es sich an den – manchmal ganz spontanen – Wechsel der Lebensumstände anpasst. Ist ein Bad großzügig geplant, bietet es Bewegungsfreiräume sowohl für Kinder, als auch für Rollstuhlfahrer. Ist es ergonomisch, profitieren alle Generationen davon.

    Claudio Conigliello: „In einem solchen Bad sind Langlebigkeit, Pflegeleichtigkeit und hohe Funktionalität gefragt, die weit entfernt vom Krankenhaus-Look sind. So begegnet sich bei unserer Kollektion Conforma ein hohes Gestaltungsniveau und die erforderliche Funktionalität auf Augenhöhe.“

    – Neue Designs machen das zukunftsgerechte Generationenbad zum Blickfang –

    Eine bodenebene Dusche ist längst zum Must-have im modernen Badezimmer avanciert und bietet für jede Generation auch in Zukunft höchsten Komfort. Von VitrA Bad gibt es die Duschwanne Slim mit komfortablem „Walk-in“ für ein einfaches und sicheres Betreten, ohne über einen Wannenrand steigen zu müssen. Das sieht nicht nur schick aus: Der Raum wirkt dadurch größer und offener.

    Eine Badkollektion für besondere Bedürfnisse ist die barrierefreie Linie Conforma. Zu ihr gehören ein Kippspiegel mit oder ohne Ablage, sieben WCs in unterschiedlichen Ausführungen, vier Waschtische in unterschiedlichen Größen sowie eine Badewanne mit integriertem Duschbereich.

    Ist das Bad für eine Wanne und zusätzlich separater Dusche zu klein, bieten sich 2-in-1 Lösungen an. Eine Kombination aus Wanne und Dusche bietet die Conforma Badewanne mit integriertem Duschbereich. Dank der eingebauten Glastür, die sich verriegeln lässt, ist der Ein- und Ausstieg bequem.

    Der Waschtisch inklusive Thermostat-Armatur in 80 cm Breite bietet höchsten Komfort: Wer sich nur eingeschränkt bewegen kann, steuert mit dem gut zu erreichbaren Bedienhebel die Thermostat-Armatur. So können in einem Mehrgenerationenhaushalt verschiedene Personen den Waschtisch gut nutzen.

    Das Mehrgenerationenbad wird mit der Keramik und den Badmöbeln der Kollektion Frame zum wohnlichen Designbad. Die Produkte vereinen gekonnt Design, technologische Features und Funktionalität.

    Luxus und maximalen Komfort bringt ein hochmodernes Dusch-WC mit integrierter Bidet- und Selbstreinigungsfunktion. Es punktet in Sachen Hygiene, aber auch mit elektronisch bedienbarem Komfort wie Sitzheizung und eingebautem Geruchsfilter.

    Möglichkeiten zur Umbau-Finanzierung
    Hausbesitzer, Wohnungseigentümer und auch Mieter können für den barrierefreien Umbau Zuschüsse und Fördermittel beantragen.

    Zur Auswahl stehen hier zum Beispiel ein KfW Kredit, der nicht komplett zurück gezahlt werden muss, sowie Fördermittel des jeweiligen Bundeslandes. Auch Krankenkassen leisten bei verschriebenen Hilfsmitteln wie Haltegriffen einen Zuschuss. Außerdem sind für den KFW-Kredit Personen jeden Alters antragsberechtigt – unabhängig von ihrem gesundheitlichen Zustand.

    VitrA Bad Stories
    Was in einem „Bad fürs Leben“ zum gewünschten Zeitpunkt Komfort, Luxus und Alltagstauglichkeit bringt, erfährt man in der Reportagen zum Thema. Diese und weitere Reportagen gibt es unter https://www.vitra-bad.de/unternehmen/reportagen.html

    VitrA Bad Produkte sind in Deutschland und in Österreich im sanitären Fachhandel erhältlich und werden sowohl in den Showrooms des Handels, als auch im eigenen Studio im Kölner Rheinauhafen präsentiert.
    Weitere Informationen gibt es unter www.vitra-bad.de sowie über das Studio und die Veranstaltungen unter www.vitra-studio.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    VitrA Bad GmbH
    Frau Julie Ulrike Lanz/Pressekontakt
    Agrippawerft 24
    50678 Köln
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)221 / 21 00 61
    fax ..: +49 (0)221 / 21 00 63
    web ..: http://www.vitra-bad.de
    email : vitra-bad@agentur-21.de

    Über VitrA Bad
    Die Marke VitrA Bad steht für hochwertige Badausstattung:
    Von Sanitärkeramik über Badmöbel bis hin zu Armaturen, Wannen und Fliesen.
    VitrA Bad ist eine der wenigen globalen Herstellermarken, die komplette Bäder gestaltet.
    Die Kollektionen werden unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht und entstehen ausschließlich in Zusammenarbeit des VitrA Bad Design Teams mit teils weltweit bekannten Top-Designern wie Ross Lovegrove, Christophe Pillet, Matteo Thun, NOA Design Group, Pilots Design, Inci Mutlu, Indeed, Nexus und Pentagon Design.
    VitrA Bad produziert in Europa und wurde 2011 als erster Hersteller von Sanitärkeramik mit der Typ III Deklarierung nach ISO 14025 für nachhaltigen Energie- und Ressourceneinsatz zertifiziert.
    VitrA Bad ist eine führende Marke der türkischen Eczacibasi Bauprodukte Gruppe, die mit den unternehmensweiten Richtlinien „Blue Life“ arbeitet, um das Thema Nachhaltigkeit auf allen Ebenen des Konzerns zu etablieren und seine Vorrangigkeit zu betonen. Zum weltweit operierenden Konzern zählen auch Engers Keramik, Villeroy & Boch Fliesen und Burgbad.

    VitrA Bad Produkte sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz im sanitären Fachhandel erhältlich und werden sowohl in den Showrooms des Handels, als auch im eigenen Showroom im Kölner Rheinauhafen präsentiert.
    Weitere Informationen gibt es unter www.vitra-bad.de sowie über den Showroom und die Veranstaltungen unter www.vitra-studio.de.

    Pressekontakt:

    AGENTUR 21
    Frau Julie Ulrike Lanz
    Lindenstraße 82
    50674 Köln

    fon ..: +49 (0)221 / 21 00 61
    web ..: http://www.agentur-21.de
    email : vitra-bad@agentur-21.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    „Bäder fürs Leben“: Badgestaltung mit Weitblick – Gestaltungsideen von VitrA Bad

    veröffentlicht am 7. Januar 2019 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 0 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: