• Orsu Metals weitet Bohrprogramm auf Goldprojekt Sergeevskoe, Russland, aus

    20. September 2018 – Orsu Metals Corporation (TSX-V: OSU) (Orsu oder das Unternehmen – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298573) gibt bekannt, dass es aufgrund der hervorragenden Bohrergebnisse, die 2018 bislang erzielt wurden, beschlossen hat, sein Bohrprogramm auf dem Goldprojekt Sergeevskoe in Russland um 2.000 bis 2.500 Meter zu erweitern.

    Bis Anfang September hat Orsu im Rahmen der Explorationstätigkeiten von 2018 insgesamt 10.562,4 Bohrmeter in 48 Bohrlöchern niedergebracht und Gräben von 2.500 Metern gezogen. Dann unterbrach Orsu das Programm für ein paar Wochen, bis die restlichen Analyseergebnisse vorlagen. Vor Kurzem wurde das Bohrprogramm wieder aufgenommen und weitere 2.000 bis 2.500 Meter sollen gebohrt werden, um die Lücken im bestehenden Raster auszufüllen und das Programm um zusätzliche Bohrziele zu erweitern. Die Analyseergebnisse werden nach und nach bekanntgegeben.

    Das Programm ist so konzipiert, dass im 4. Quartal 2018 eine erste Ressourcenschätzung abgegeben werden soll, auf die im 1. Quartal 2019 eine vorläufige wirtschaftliche Beurteilung folgen soll.

    Zeitgleich mit dem Explorationsprogramm 2018 hat das Unternehmen erste Gespräche mit dem russischen Eigentümer einer neu geplanten Goldanlage auf dem benachbarten Tagebau Aleksandrovskoe, der rund 7 bis 8 Kilometer von der Zone 23 des Goldprojekts bzw. 12 Kilometer mit dem LKW entfernt liegt, geführt. Die Anlage hat einen Kapazitätsüberhang und es wird nach geeignetem Mahlgut gesucht, das auf gebührenpflichtiger Basis verarbeitet werden kann.

    Um herauszufinden, ob sich das goldmineralisierte Material auf Sergeevskoe für die Weiterverarbeitung in der Anlage eignet, hat das Unternehmen eine Genehmigung für den Aushub und den Transport einer Sammelprobe zur Anlage zu Testzwecken beantragt. Wenn das mineralisierte Material von Sergeevskoe geeignet ist, genug Mahlgut auf wirtschaftlicher Basis ausgehoben und zur Anlage transportiert werden kann und das Projekt erfolgreich ist, könnte das Unternehmen dadurch einen frühen Cashflow generieren. Das Unternehmen hat ein Video in Auftrag gegeben, das auf seiner Website bereit gestellt wird und das Projekt genauer erläutert.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Alexander Yakubchuk, der Director of Exploration des Unternehmens und ein qualifizierter Sachverständiger (in Vorschrift NI 43-101 als Qualified Person bezeichnet) hat diese Pressemeldung und die hierin gemeldeten technischen Daten geprüft und genehmigt.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Vorsorglicher Hinweis:

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen zeichnen sich häufig durch Worte aus wie planen, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen, annehmen, hinweisen und ähnliche Begriffe oder Aussagen, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den erwarteten Ereignissen oder Ergebnissen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht werden, abweichen. Auch andere Faktoren können dazu führen, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse anders als erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt, zu dem sie erstellt werden. Das Unternehmen hat daher nicht die Absicht oder Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse bzw. Ergebnisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar und es ist daher zu empfehlen, solche Aussagen aufgrund der darin enthaltenen Unsicherheiten nicht überzubewerten.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:
    Alexander Yakubchuk, Director of Exploration, Orsu Metals Corporation
    Doris Meyer, Corporate Secretary, Orsu Metals Corporation
    Tel: +1-604-536-2711 DW 6
    ir@orsumetals.com
    www.orsumetals.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Orsu Metals Corporation
    Alexander Yakubchuk
    15782 Marine Drive, Unit 1
    V4A 1B6 White Rock, BC
    Kanada

    email : ir@orsumetals.com

    Pressekontakt:

    Orsu Metals Corporation
    Alexander Yakubchuk
    15782 Marine Drive, Unit 1
    V4A 1B6 White Rock, BC

    email : ir@orsumetals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Orsu Metals weitet Bohrprogramm auf Goldprojekt Sergeevskoe, Russland, aus

    veröffentlicht am 20. September 2018 auf News bloggen in der Rubrik Presse - News
    News wurden 5 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloge-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: